erste Koshiki-no-kata Bücher und Manuell in japanischer Sprache vor 1945?

Itsutsu-no-Kata, Koshiki-no-Kata
Antworten
judoplayer
Orange Grün Gurt Träger
Orange Grün Gurt Träger
Beiträge: 58
Registriert: 07.01.2009, 01:00

erste Koshiki-no-kata Bücher und Manuell in japanischer Sprache vor 1945?

Beitrag von judoplayer » 05.01.2020, 15:25

Hallo,

ich beschäftige mich schon seit vielen Jahren mit dem Studium und Training der Koshiki-no-kata. Dazu habe ich auch Material gesammelt und recherchiert. Vor allen interessieren mich die ersten japanischen Veröffentlichungen mit Text und Bildern in Buchform oder als Trainings-Manual . Mir ist aufgefallen, dass es zur Koshiki-no-kata relativ wenig bis gar kein Material in japanischer Sprache vor dem zweiten Weltkrieg zu finden sind.

In meiner Sammlung befinden sich zwei Bücher in japanischer Sprache vor 1931 mit Koshiki-no-kata. Das erste Buch nennt sich Budō hōkan ( 武道實鑑) publiziert von von "Dainihon Yūbenkai Kōdansha" im Jahr 1930. Darin sind Bilder einer Vorführung der Koshiki-no-kata mit Kano Jigoro und Yamashita Yoshiaki enthalten, zur der es auch einen Film gibt. Einige Bilder davon finden sich auch in den englischen Ausgaben (Erstausgabe von 1955 bzw. überarbeitete Fassung von 1986) im "Kodokan Judo" wieder. Die Ausgabe von 1986 wurde ja vor einigen Jahren noch einmal komplett aus dem japanischen ins deutsche von Dieter Born übersetzt und neu heraus gegeben. Die Bilder der Koshiki-no-kata im Buch "Budō hōkan" sind wesentlich größer und deutlicher als die Bilder im "Kodokan Judo".

Das zweite Buch in meiner Sammlung ist ein Judo Kata-Manual mit dem Titel "Judo Universität" mit Judo Diagrammen und Bildern": (Authoren + Titel: 文化柔道普及會,文化柔道形圖,柔道大學拔萃,) das wahrscheinlich um 1928 entstanden ist und Koshiki-no-kata (mit Omote und Ura) mit einfachen Zeichnungen/Diagrammen der Kata enthält. Dieses Buch habe ich auch nicht im Kodokan Bibliothekskatalog oder in der "National Diet Library Digital Collections" in Japan gefunden. Es scheint sehr selten zu sein.

Selbst die berühmten Publikationen über Kata in Word und Bild von Nagaoka und Sakuraba "Saishin jūdō kyōhan" (publziert um 1930, Titel:最新柔道教範 巻) und Isogai's " Jūdō no katachi zukai" (柔道の形圖解, publiziert um 1938) enthalten keine "Koshiki-no-kata". Nagaoka war ja ein Vertreter des Kito-Ryu, was mich deshalb ziemlich verwundert.

Spätere Publikationen über Koshiki-no-kata sind meines Wissens erst nach dem Krieg erschienen. Unter anderen die Publikationen von Kotani und Otaki "Jūdō no kata" (柔道の形) sowie im Buch Judo Koza Teil 5 (柔道講座. 第5卷 ) von Mifune, Kudo und Mastumoto (beide Titel um 1955 erschienen).

Meine Frage:
Warum gibt es so wenig Material von dieser Kata vor 1945? Was kennt Ihr noch für Material zur Koshiki-no-kata in japanischer Sprache vor und kurz nach dem zweiten Weltkrieg in Buchform oder als Judo-Manual?

Vielen Dank.
Viele Grüße

Judoplayer

tutor!
Moderator
Moderator
Beiträge: 3670
Registriert: 08.08.2008, 10:41

Re: erste Koshiki-no-kata Bücher und Manuell in japanischer Sprache vor 1945?

Beitrag von tutor! » 06.01.2020, 00:19

Ich hab noch einige ältere Büchlein, müsste sie aber suchen. Sie geben aber für die Praxis nicht viel her.... Ich bin sicher, dass CK eine ziemlich vollständige Liste aller Veröffentlichungen zur Koshiki-no-Kata hat.

Koshiki-no-Kata war keine Kata des Butokukai, sondern eine reine Kodokan-Kata, oder eben Kito-ryu Kata (aber unter anderem Namen logischerweise). Ich gehe davon aus, dass es schlicht für diese Kata keinen Markt gab, sie dürfte auch kaum vor dem 2. Weltkrieg Teil eines Prüfungsprogramms gewesen sein.
I founded a new system for physical culture and mental training as well as for winning contests. I called this "Kodokan Judo",(J. Kano 1898)
Techniques are only the words of the language judo (Cichorei Kano, 24.12.2008)

HBt.
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 1430
Registriert: 18.10.2016, 10:31

Koshiki no kata - und der Player

Beitrag von HBt. » 09.01.2020, 12:07

judoplayer hat geschrieben:Hallo,
ich beschäftige mich schon seit vielen Jahren mit dem Studium und Training der Koshiki-no-kata. Dazu habe ich auch Material gesammelt und recherchiert. (...)
Dann erzähle uns doch einmal ein bisschen mehr über diese Kata, ich warte. Eigentlich verkaufst Du die Dinger dann doch immer nur über Dein E-Bucht-Geschäft und mehr nicht, es wird Zeit für einen umfangreichen Fachartikel.

Besitzt Du eigentlich die Manuskripte von D.B. ?

HBt.
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 1430
Registriert: 18.10.2016, 10:31

Lieber Judoplayer,

Beitrag von HBt. » 15.01.2020, 11:51

es wäre wünschenswert,
wenn Du uns anderen Dummys -ein klitzekleines Bisschen- an Deinen Studienergebnissen teilhaben lässt. Auf jeden Fall würde es dieses Forum beleben.


Danke,
HBt.

judoplayer
Orange Grün Gurt Träger
Orange Grün Gurt Träger
Beiträge: 58
Registriert: 07.01.2009, 01:00

Re: erste Koshiki-no-kata Bücher und Manuell in japanischer Sprache vor 1945?

Beitrag von judoplayer » 15.01.2020, 14:04

Hallo HBT,

die Frage meines Thread war Material (Bücher + Manuell) vor und nach dem zweitem Weltkrieg zur Koshiki-no-kata und nicht meine Studienergebnisse dazu. Um ein "Studienergebnis" zu bekommen, benötigt man ja auch konkrete Fragestellungen. Ich kann Dir deshalb keine konkreten Ergebnisse liefern.

Eine Frage, die mich persönlich dazu interessiert, sind die Studien zur Koshiki-no-kata von Tomiki Sensei. Er hat sich mit Koshiki-no-kata auseinandergesetzt und in sein Aikido-System Techniken daraus in sein System transformiert bzw. eine Kata im Tomiki-Aikido auf Basis einiger Techniken der Koshiki-no-kata entwickelt. Diese heißt übrigens auch "Randori-no-kata". Ich glaube, wenn man Tomikis Techniken bzw. Kata studiert, eventuell ein besseres Verständnis zur Koshiki-no-kata entstehen könnte (Vermutung). Ueshiba Sensei hatte in seiner Jugend auch Kito-Ryu studiert. Tomiki Sensei war einer seiner erste Schüler.

Hast Du zur meiner Ausgangsfrage eventuell noch etwas beizutragen?

Vielen Dank.
Viele Grüße

Judoplayer

HBt.
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 1430
Registriert: 18.10.2016, 10:31

Gut(?) gekontert ...

Beitrag von HBt. » 15.01.2020, 16:15

judoplayer hat geschrieben:
15.01.2020, 14:04
Hallo HBt.,
die Frage meines Thread war Material (Bücher + Manuell) vor und nach dem zweitem Weltkrieg zur Koshiki-no-kata und nicht meine Studienergebnisse dazu. Um ein "Studienergebnis" zu bekommen, benötigt man ja auch konkrete Fragestellungen. Ich kann Dir deshalb keine konkreten Ergebnisse liefern.

(...)

Hast Du zur meiner Ausgangsfrage eventuell noch etwas beizutragen?

Vielen Dank.

und gefüllt / oder abgelenkt:
Eine Frage die mich persönlich dazu interessiert sind die Studien zur Koshiki-no-kata von Tomiki Sensei. Er hat sich mit Koshiki-no-kata auseinandergesetzt und in sein Aikido-System Techniken daraus in sein System transformiert bzw. eine Kata im Tomiki Aikido auf Basis einiger Techniken der Koshiki-no-kata entwickelt. Diese heißt übrigens auch "Randori-no-kata". Ich glaube, wenn man Tomikis Techniken bzw Kata studiert, eventuell ein besseres Verständnis zur Koshiki-no-kata entstehen könnte (Vermutung). Ueshiba Sensei hatte in seiner Jugend auch Kito-Ryu studiert. Tomiki Sensei war einer seiner erste Schüler.


Ansonsten,
kann ich Dir bei der Suche nach einem alten (unbekannten, vielleicht nicht existierendem) Instructionmanual zur Koshiki no kata nicht behilflich sein. Mich interessieren Deine persönlichen Studien & Erfahrungen, möglicherweise magst Du doch noch einen kleinen Einblick mit uns Forianer teilen.

Gruß,
HBt.

Psst
Die Tomiki-Aikido Randori-no-kata hat mich noch nie(mals) an die Koshiki-no-kata des Kodokan erinnert, bzw. denken lassen, weder visuell noch kinästhetisch.

Antworten