Habersetzer: Enzyklopädie der Kampfkünste des Fernen Ostens

Hier findet ihr Bücher rund um das Thema Judo / Budo
HBt.
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 1405
Registriert: 18.10.2016, 10:31

Es reihen sich ...

Beitrag von HBt. » 08.01.2020, 18:44

die kleinen Böcke, aber leider auch die dicken Bolzen -> so mancher Eintrag ist kurz und richtig, andere sind kurz und total falsch (nämlich richtige Bolzen), wiederum andere, sind sehr lang und verschwommen (dabei doch kurz), inhaltlich halbgar - zur Hälfte korrekt und der Rest' ist dann doch nur noch Blödsinn :eusa_think.

#
Eine andere Frage: wer ist Tadao Inogai? Man könnte annehmen, das wäre Habersetzers Judolehrer gewesen, denn seinen Namen führt er als Konterfei, in Verbindung mit dem Kodokan-Siegel ... siehe französische Judopublikationen. Seine Strichzeichnungen sind nicht schlecht, Zeichnungen sind klar und einprägsam, doch warum verschleiert er die Quellen? Ich weiß noch ganz genau' wie vor zwanzig Jahren das Katabuch gelobt wurde & Expertenwissen daraus kreiert ... dabei hatten wir doch alle die Originale (sage ich jetzt einfach einmal so), Otaki/Draeger und Leggett, Illustrated Kodokan ...u.a.

Gibt Habersetzer in diesen Werken eigentlich seine Kodokan-Graduierung an und zählt die abgepausten Judoka namentlich (und zum Teil deren Werke) auf? Bestimmt nicht und Judoka ist er ja nun auch nicht, doch er verfasst entsprechende Werke. Geht es um Geld oder möchte Herr H. uns allen das Heil bringen? Als Messias schreibt er nun Geschichte. Scheinbar ist er ein echter Gläubiger - und dann muss man ihm wohl oder übel verzeihen. Die Enzyklopädie ist echt der Hammer, eine geballte Ladung.
In homöopathischen Dosen, würde man die Bibliografie /Bibliothek 'Habersetzer' auf jeden Fall viel besser verkraften; jetzt kann der Palisander-Verlag noch schnell die Wushu-, sowie die Judo-Edition nachlegen :boxing.

Ich bin gespannt, vielleicht hat Roland von Wang Yen-nien* gelernt ... dann kaufe ich seine Geheimnisse ;). Doch wer ist nun Tadao Inogai (1908-1978), Habersetzers Judomeister?

*Bildunterschrift auf der Seite 893, Bildnummer 824

HBt.
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 1405
Registriert: 18.10.2016, 10:31

Tadao Inogai (8. Dan)

Beitrag von HBt. » 09.01.2020, 10:57

Im Internetz finde ich praktisch nichts zur Judolegende Inogai. Angeblich soll er einige Manuskripte verfasst haben - und Herr Habersetzer hat sie als Bücher zusammengestellt, mit Illustrationen /Zeichnungen versehen -> also in lieber Erinnerung Gutes getan. Mehr als diese Ansage findet man nicht, doch ein Blick eine beliebige Buchvorschau, z.B. google.books, reicht völlig aus' um ein Plagiat auszuspähen. Die Arbeitsweise liegt überdeutlich auf dem Tisch: man nimmt Texte anderer Autoren und erzählt nach, formuliert ein bisschen um oder verformt den Satzbau, u.U. reichert man den Text auch noch ein bisschen an ... fremde Fotografien werden als Blaupause für meine eigenen Zeichnungen erstellt /genutzt ... und über allem strahlt der Tengu, dieses komische Fabelwesen aus der japanischen Mythologie.


Schade.
Wenigstens wäre ein Anhang, mit einer Liste der verwendeten Vorlagen, äußerst anständig gewesen.

HBt.
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 1405
Registriert: 18.10.2016, 10:31

Seite 1005, 1006

Beitrag von HBt. » 09.01.2020, 11:46

Der Tengu (Eintrag) ist ein schönes Beispiel für die drei Unterscheidungsebenen (zum Begriff /Wort: Geschichte) - siehe tutor!.

(...) Ein Tengu, der sich durch viele gute Taten verdient macht, kann als Mensch wiedergeboren werden. Die Tengu inspirierten so manchen Krieger des alten Japan, so manchen einzelgängerischen Ronin* auf der Suche nach der ultimativen Wahrheit ...
und so manchem Krieger & Begründer einer Schule, ist der Tengu schon einmal im Schlaf oder der Meditation erschienen ... dabei hat der Tengu dem Meister die Geheimnisse seiner (des Meisters noch zu erfindene) Kampfkunstschule eingegeben ... .

Übrigens, kann ein Tengu über sich selbst lachen, er hat Humor - allerdings, bewegen sich manche Tengu auch schon einmal an der Grenze zur Arroganz, sie sind Gestaltwandler (und hausen in den Bergen) <- siehe 'Enzyklopädie der KK, Habersetzer 2019'.

Na, wenn das nicht schreiend komisch ist, weiß ich auch nicht mehr weiter ;). Auf jeden Fall müssen sie sterblich sein, sonst wäre einer aus der Bande, nicht als Roland H. wiedergeboren. Obwohl, er könnte auch ein Ronin sein, davon gibt es ja einige.

:rofl

Julian
Gelb Gurt Träger
Gelb Gurt Träger
Beiträge: 12
Registriert: 18.11.2007, 13:55
Kontaktdaten:

Re: Habersetzer: Enzyklopädie der Kampfkünste des Fernen Ostens

Beitrag von Julian » 10.01.2020, 17:16

Nach all dem bleibt jetzt nur noch abzuwarten, wann die erste fünf-Sterne-Bewertung bei Amazon eingestellt wird. :welle

(Ihr habt hier ne coole Smiley-Auswahl!)

HBt.
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 1405
Registriert: 18.10.2016, 10:31

Textfragmente und deren Komposition ...

Beitrag von HBt. » 11.01.2020, 12:37

für schlichte Gemüter, geschrieben von einem 14jährigen Jüngling - diesen Eindruck hinterlassen zahlreiche Textstellen. Aus welcher Sekundärliteratur oder Facharbeiten? sie entsprungen sind, ist schnell ausgemacht. Verwunderlich ist dieses alles nicht, da Habersetzer kein Mann der Praxis ist, sondern zirka zwanzig Lebensjahre als Chefredakteur tätig, und später auch Herausgeber eines Unterhaltungsblattes für BUDO und arbeitslose Streuner (den /der RONIN) war. Geschichtslehrer & Erzähler soll er ebenfalls professionell gewesen sein, natürlich darf der PERSONENSCHÜTZER in einer derartigen Vita nicht fehlen - oder könnte man sonst entsprechende Werke verfassen & veröffentlichen? Habersetzer kann dieses.

Zum Werk; stört nach geraumer Zeit doch merklich:
  • Die
    -(oft mangelhafte) Transkription und fehlende Schrift, die Schriftzeichen ...
    - lieblose Übersetzung (und eben Übertragung) in unsere Sprache, die eindeutige deutsche Sprache
    - Textfehler
    - augenscheinlich fehlende Sachkompetenz der Übersetzers & Lektors & Herausgebers ...
    von einem promovierten Physiker darf man Sach-u. Methodenkompetenz erwarten; Herrn Elstner hätte auffallen müssen, welchen Bockmist er (regelmäßig) übersetzt /überträgt.
    - lustlos dahin gerotzten Passagen.
Wie man stumpfe Werke am Fließband produziert, also gebundene Groschenhefte, verdeutlicht uns der Palisander-Verlag u.a. noch mit den Werken:
Bubishi, Koshiki Kata, ... aus anderer Feder' kommt dann noch Wu (ein Deutscher bei den Meistern in China) hinzu ...

u.s.w.
Zuletzt geändert von HBt. am 11.01.2020, 14:46, insgesamt 1-mal geändert.

HBt.
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 1405
Registriert: 18.10.2016, 10:31

Unmissverständlich

Beitrag von HBt. » 11.01.2020, 18:18

Ich möchte mich eindeutig ausdrücken:

Üblicherweise liest* man Werke wie diese (oftmals quält man sich auch von Seite zu Seite), und wirft sie nach der letzten Seite sofort in die Tonne, denn dort gehören sie hin. Leider ist die 69€-Schwarte dazu einfach zu teuer, es tut weh und kostet enorm viel Überwindung.

*zwischendurch

#
Ausnehmen möchte ich (davon noch!) das Buch "der 39 Karate-Kata" und (vielleicht?) der "Grundtechniken des Karate", allerdings fehlt mir zur kompetenten Beurteilung dieses Werkes die notwendige Sachkenntnis, ich bin kein praktizierender Karate-Adept, äh Sportler, KampfKünstler oder Soke ... :(

Julian
Gelb Gurt Träger
Gelb Gurt Träger
Beiträge: 12
Registriert: 18.11.2007, 13:55
Kontaktdaten:

Re: Habersetzer: Enzyklopädie der Kampfkünste des Fernen Ostens

Beitrag von Julian » 15.01.2020, 16:43

Habe ich es nicht gesagt - die ersten vier "fünf-Sterne-Bewertungen" sind eingetrudelt :grouphug

https://www.amazon.de/Enzyklopädie-Kamp ... oks&sr=1-1

Mir persönlich vergeht da tatsächlich manchmal die Lust, noch irgendwas publik zu machen an Informationen...
Und wenn man da jetzt was gegenschreibt bei den Kommentaren, ist man der miesmacherische, ahnungslose Buhmann.

HBt.
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 1405
Registriert: 18.10.2016, 10:31

Fünf Sterne

Beitrag von HBt. » 15.01.2020, 17:00

Wahnsinn :eusa_doh.

Vier* mal fünf Sterne - jetzt müssten sieben mal einem Stern dem gegenüberstehen, um im Mittel auf die korrekten 2 und 1/2 Stern auszugleichen.


*heutiger Stand

Antworten