Danrho Yamanashi, Randori oder DojoLine?

Dieses Forum dient für Fragen zum Wiedereinstieg und zum kompletten Neuanfang
Antworten
nipasch
Weiß Gurt Träger
Weiß Gurt Träger
Beiträge: 1
Registriert: 24.03.2015, 11:01

Danrho Yamanashi, Randori oder DojoLine?

Beitrag von nipasch » 24.03.2015, 11:10

Hallo,

mein Sohn und ich haben unsere ersten Schnupperstunden hinter uns. Jetzt brauchen wir einen Anzug. Ich kann mich nicht entscheiden, ob es der Danrho Yamanashi, Randori oder DojoLine werden soll.
Mein Sohn ist 1,41 m und sehr, sehr schlank. Ich bin 1,70 und auch (eher) schlank. Da ich die Anzüge online bestelle, hätte ich gern Erfahrungswerte bzgl. des Schnittes und so. Ist einer der Anzüge eher für Schlankere geeignet? Und haben alle 3 eine Schnürung? Die Schnürung konnte ich bis jetzt nur beim DojoLine entdecken. Ich hatte an die Größen 140 und 170 gedacht. Allerdings hab ich keine Lust, die halbe Zeit auf der Hose rumzutreten :-)
Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen, welche Anzüge ich am besten bestelle.

Liebe Grüße Anja

Michi
Weiß Gurt Träger
Weiß Gurt Träger
Beiträge: 1
Registriert: 22.03.2015, 17:13

Re: Danrho Yamanashi, Randori oder DojoLine?

Beitrag von Michi » 27.03.2015, 10:46

Hallo Anja,

ich habe gerade einen nagelneuen Danrho Yamanashi in Größe 170, der hat im Hosenbund ein Gummi und zusätzlich eine Schnürung. Über den Randori weiß ich jetzt leider nichts. Bei der Wahl der Größe solltest du beachten, dass die Anzüge beim Waschen meist gewaltig einlaufen. Ich bin 1,68 m und auch recht schmal. Ich könnte mir vorstellen, dass der Anzug nach dem Waschen etwas knapp wird von der Armlänge her. Ich denke auch, deinem Sohn könnte die 140 nach dem Waschen schnell zu klein werden. Habt ihr im Verein mal ein paar Größen ausprobieren können?

Achso, und auf der Hose rumtreten muss man sicher nicht - man kann sie ja unten umnähen, sollte sie zu lang sein ;)

Antworten