Mein Weg zum Kampfsport

Dieses Forum dient für Fragen zum Wiedereinstieg und zum kompletten Neuanfang
Antworten
Benutzeravatar
Ma_Reike_0402
Weiß Gurt Träger
Weiß Gurt Träger
Beiträge: 2
Registriert: 28.08.2022, 11:50
Bundesland: Schleswig-Holstein
Verein: Randori Team Molfsee

Mein Weg zum Kampfsport

Beitrag von Ma_Reike_0402 »

Hallo liebe Community,

Ich heiße Mareike bin 31 Jahre alt und bin seit wenigen Wochen begeisterte Judoka.

Zum Judo bin ich Dank meines Freundes gekommen.
Eigentlich gehöre ich nicht so zu den sportbegeisterten Frauen. Ich bin leicht übergewichtig, habe bereits zwei Knie-OPs hinter mir und hasse es zu schwitzen...
Also die "besten" Voraussetzungen für einen Kampfsport.

Nichtsdestotrotz wollte ich mal etwas Neues ausprobieren.
Ich bin nicht faul und bewege mich gerne, trotzdem kam es mir nie in den Sinn, einem Sport-/ Judoverein beizutreten.
Ich erklärte mich also bereit, meinen Freund bei einem Probetraining zu begleiten.

Mein Freund selbst hat als Kind bereits Judo gemacht und hat nach dem gelben Gurt aus verschiedenen Gründen aufgehört.
Ich kam so nie mit Judo in Berührung, außer mein Freund packte am Strand der Eifer und warf mich (vorsichtig) mit O-goshi ins Wasser.

Nun ja, ich ließ mich also dazu verleiten, während des Trainings über mich hinauszuwachsen und tatsächlich Spaß zu entwickeln.
Die Gruppe war so gut drauf und vom Alter her so bunt gemischt, dass ich nach dem Training prompt versprach, die Woche darauf nochmals am Training teilzunehmen.

Das Feuer war entfacht!
Schnell alle Formulare ausgefüllt und abgegeben, kann ich mir ein Leben ohne Judo zumindest zu diesem Zeitpunkt nicht mehr vorstellen.

Mittlerweile stehe ich 2 bis 3 mal in der Woche auf der Matte.
Mein Übergewicht schwindet langsam und ich sehe wie sich mein Körper positiv auf den Sport entwickelt.
Ich merke bereits, dass ich etwas fitter geworden bin und sich Muskulatur aufbaut. Wenn meine Knie zwischendurch etwas beleidigt sind, wird getapet, dann ist alles wieder völlig in Ordnung.
Ich lerne eifrig und freue mich jedesmal, wenn ich meine Trainer mit einer Technik beim Randori überraschen kann, die ich ein Training zuvor gelernt habe.
Anscheinend bin ich zwar ein Späteinsteiger, aber nicht ganz talentfrei .
Nun soll ich im November zur Gelbgurt-Prüfung und zu einem Freundschafts-Turnier.

Ich freue mich riesig darauf!!

Das einzige "Negative" - Ich bekomme extrem schnell Hämatome.
Mittlerweile sehe ich aus wie eine Mischung aus Gewaltopfer und Dalmatiner. Und ich wurde bereits mehrmals auf meine blauen Flecke angesprochen, was etwas unangenehm ist, da meine Antwort "Ich bin Kampfsportlerin" eher skeptisch entgegengenommen wurde...
Vielleicht hat ja jemand einen Tipp, was man machen kann, damit die blauen Flecke schneller abheilen bzw. gar nicht erst so schnell entstehen?!?


Liebe Grüße
Mareike
Never Give Up
Benutzeravatar
Fritz
Moderator
Moderator
Beiträge: 5116
Registriert: 14.11.2003, 11:06

Re: Mein Weg zum Kampfsport

Beitrag von Fritz »

Na das sollte doch eine Motivation sein für andere, welche noch zweifeln ;-)
Ma_Reike_0402 hat geschrieben:
28.08.2022, 12:43
Das einzige "Negative" - Ich bekomme extrem schnell Hämatome.
Mittlerweile sehe ich aus wie eine Mischung aus Gewaltopfer und Dalmatiner. Und ich wurde bereits mehrmals auf meine blauen Flecke angesprochen, was etwas unangenehm ist, da meine Antwort "Ich bin Kampfsportlerin" eher skeptisch entgegengenommen wurde...
Vielleicht hat ja jemand einen Tipp, was man machen kann, damit die blauen Flecke schneller abheilen bzw. gar nicht erst so schnell entstehen?!?
Hmm, mit zunehmender Geschicklichkeit und Muskulatur werden es weniger blaue Flecke werden.

Ansonsten bis dahin, falls es keine Gegenindikationen gibt, ruhig etwas Heparin-Salbe verwenden und ansonsten stolz drauf sein:
Hey andere legen sich in künstliches UV-Licht, um eine unnatürliche oft schon fast häßliche Hautbräunung zu erhalten, da geben blaue/gelbe/grüne Flecke doch ein viel interessanteres
Farbspiel. Andererseits - bei durchs Sonnenlicht gedunkelter Haut fallen blaue Flecke weniger auf ;-)

Auf blöde Fragen einfach zugeben, daß die Flecke deshalb sind, weil man sich mit Leuten geprügelt hat, die blöde Fragen gestellt haben ;-)
Mit freundlichem Gruß

Fritz
LuisaMarting
Weiß - Gelb Gurt Träger
Weiß - Gelb Gurt Träger
Beiträge: 8
Registriert: 27.08.2022, 12:21

Re: Mein Weg zum Kampfsport

Beitrag von LuisaMarting »

Fritz hat geschrieben:
28.08.2022, 14:08
Auf blöde Fragen einfach zugeben, daß die Flecke deshalb sind, weil man sich mit Leuten geprügelt hat, die blöde Fragen gestellt haben ;-)
Haha, das ist eine gute Antwort, die werde ich mir merken :D
Benutzeravatar
Ma_Reike_0402
Weiß Gurt Träger
Weiß Gurt Träger
Beiträge: 2
Registriert: 28.08.2022, 11:50
Bundesland: Schleswig-Holstein
Verein: Randori Team Molfsee

Re: Mein Weg zum Kampfsport

Beitrag von Ma_Reike_0402 »

Vielen Dank für die Antwort :danke
Never Give Up
Antworten