Ü40 Neueinsteiger.

Dieses Forum dient für Fragen zum Wiedereinstieg und zum kompletten Neuanfang
Holger König
2. Dan Träger
2. Dan Träger
Beiträge: 507
Registriert: 13.02.2009, 00:36

Re: Ü40 Neueinsteiger.

Beitrag von Holger König »

Im Bereich der "Verschwörungstheorien" muß man zwei Dinge unterscheiden. Einerseits das kritische Hinterfragen (wem nützt welches Ereingnis), was häufig dazu führt, Geheimdienste zu verdächtigen (was sich später z.T. als richtig erweistt) und totalen Unfug (Reptilioiden), welcher möglicherweise von den Urhebern einer Verschwörung selbst in die Welt gesetzt wird, um kritische Fragen lächerlich zu machen.
HBt.
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 1747
Registriert: 18.10.2016, 10:31

gängige Praxis

Beitrag von HBt. »

Holger König hat geschrieben:
18.03.2021, 01:48
Im Bereich der "Verschwörungstheorien" muß man zwei Dinge unterscheiden. Einerseits das kritische Hinterfragen (wem nützt welches Ereingnis), was häufig dazu führt, Geheimdienste zu verdächtigen (was sich später z.T. als richtig erweistt) und totalen Unfug (Reptilioiden), welcher möglicherweise von den Urhebern einer Verschwörung selbst in die Welt gesetzt wird, um kritische Fragen lächerlich zu machen.
Ich stimme Dir zu.

+1

Doch sollten wir nicht besser diese Thematik in der "Plauderecke" fortsetzen?! Zum Beispiel im Faden "Wir teilen uns mit" ...
Beginner
Gelb Gurt Träger
Gelb Gurt Träger
Beiträge: 11
Registriert: 08.03.2021, 23:16

Re: gängige Praxis

Beitrag von Beginner »

HBt. hat geschrieben:
18.03.2021, 11:23
Doch sollten wir nicht besser diese Thematik in der "Plauderecke" fortsetzen?! Zum Beispiel im Faden "Wir teilen uns mit" ...
Stimmt. Vorgestellt habe ich mich hier ja bereits.
Antworten