Wiedereinstieg Berlin

Dieses Forum dient für Fragen zum Wiedereinstieg und zum kompletten Neuanfang
Antworten
Cosima
Weiß Gurt Träger
Weiß Gurt Träger
Beiträge: 4
Registriert: 06.03.2018, 12:01
Bundesland: Berlin

Wiedereinstieg Berlin

Beitrag von Cosima » 06.03.2018, 19:04

Liebe Berliner Judoka,

ich habe vor etwa 30 Jahren (Grundgütiger…) arbeitsbedingt mit dem Judo aufgehört. Jetzt bin ich Ü50, habe aber viel Lust wieder loszulegen. Nur, die Judo-Technik, die zugehörigen Begriffe etc. sind allenfalls noch rudimentär vorhanden. Heißt, ich käme mir mit dem 2. Kyu ziemlich „overdressed“ vor. Andererseits, mit dem „Weißgurt“ neu anzufangen, wäre irgendwie auch nicht das Wahre. Ich habe daher nach einem Personal Trainer gesucht, der mich ein halbes Jahr lang im Einzelunterricht „auf Spur“ bringen könnte. Leider erfolglos; ein solches Angebot gibt es für Judo offenbar selten und wenn, dann Wettkampf-betont oder mit Sätzen von 50-60 EUR/Stunde - ein wenig zu teuer für mich. Ich dachte an einen Trainer, der sich im Anschluss an sein Vereinstraining eine Stunde Zeit nimmt, wäre günstiger und das Richtige, weil ich später dann in das reguläre Vereinstraining wechseln könnte. Dazu habe ich auf keiner Homepage etwas gefunden.

Bei den Vereinen findet man entweder keine konkreteren Hinweise auf die Zahl der Mitglieder (für kleinere Vereine, wäre die „Mehr“-Betreuung, die ich am Anfang brauche, vielleicht einfacher) oder auf deren „Altersstruktur“. Bitte nicht falsch verstehen - ich suche kein „Oma“-Judo und kein „auf Ältere“ oder sonst wie angepasstes Training - aber ich will auch nicht die Einzige „Ältere“ sein. Oft weisen die Vereine als Schwerpunkt "Wettkampftraining" und/oder "Kinder" aus (beides toll, nur eben nicht in meiner aktuellen Situation) oder der Trainingsbeginn ist zu früh (vor 19:00 Uhr klappt bei mir nicht; gut erreichbar ist für mich alles innerhalb des S-Bahn-Rings, entlang der U2, U6, U9, S1 darf es auch über den Ring hinaus reichen; bin aber flexibel). Auch diese Suche war daher bisher von mäßigem Erfolg gekrönt.

Bevor ich jetzt alle Vereine einzeln anschreibe, vielleicht fällt Euch ja noch ein weiterer Ansatz ein, wie ich „elegant" wieder einsteigen könnte oder Ihr habt sogar einen Tipp für einen passenden Verein/Trainer? Möglicherweise gibt es ja auch mehr „von meiner Sorte“ und wir können gemeinsam loslegen? Freue mich über jeden Hinweis! Danke fürs Lesen des Posts und Euch ein gutes Training!

Viele Grüße
Cosima (Nutzername)

Holger König
1. Dan Träger
1. Dan Träger
Beiträge: 401
Registriert: 13.02.2009, 00:36

Re: Wiedereinstieg Berlin

Beitrag von Holger König » 07.03.2018, 00:28

Schau Dir doch mal die "Berliner Judo Freunde 1955" im Wedding (Schwyzer Str.) an, das könnte für dich passen. Von der U6 (Seestraße) entweder ca. 15 min zu Fuß bzw. eine Haltestelle mit der Straßenbahn und dann 10 min zu Fuß. Vorab per Web: http://www.berliner-judo-freunde.de wegen Trainingstagen und -zeiten.
Ansonsten kannst Du über die Vereinsliste des Verbandes http://www.judo-verband-berlin.de/ die Webseiten anderer Vereine ansehen.

Cosima
Weiß Gurt Träger
Weiß Gurt Träger
Beiträge: 4
Registriert: 06.03.2018, 12:01
Bundesland: Berlin

Re: Wiedereinstieg Berlin

Beitrag von Cosima » 09.03.2018, 08:31

Hallo Holger,

vielen Dank für Deine schnelle Rückmeldung! Ich habe dort inzwischen einen Probetermin vereinbart und werde mein Glück noch im März mal versuchen. Es fährt sogar direkt ein Bus dorthin und ich bekomme auf dem Rückweg nach Hause die "richtige" U-Bahn. Sieht also wirklich gut aus...Ich werde berichten!

Ich wünsche ein schönes Wochenende!

Viele Grüße

Cosima (Nutzername)

Cosima
Weiß Gurt Träger
Weiß Gurt Träger
Beiträge: 4
Registriert: 06.03.2018, 12:01
Bundesland: Berlin

Re: Wiedereinstieg Berlin

Beitrag von Cosima » 30.05.2018, 14:53

Lieber Holger,

nach einem Probemonat habe ich meinen Mitgliedsantrag abgegeben - ganz herzlichen Dank nochmal für Deinen Tipp! Ich wurde bei den Berliner Judo Freunden sehr nett aufgenommen und fühle mich sehr wohl dort. Ich habe tatsächlich wieder richtig Spaß am Judo und kann auch allen anderen Judokas, die sich mit Gedanken eines Wiedereistiegs tragen, nur sagen "versucht es!".

Herzliche Grüße
Cosima (Nutzername)

Anfänger
Grün Gurt Träger
Grün Gurt Träger
Beiträge: 71
Registriert: 19.04.2006, 23:03

Re: Wiedereinstieg Berlin

Beitrag von Anfänger » 31.05.2018, 08:16

Hey Cosima,
finde ich super!

Ich habe auch nach 27 Jahren Abstinenz wieder mit meinem als Jugendlichen erworbenen Gelbgurt angefangen - es war aber iwie alles noch da. Nicht bewusst, aber im Inneren.
Mittlerweile mache ich seit 14 Jahren wieder Judo und es macht immer noch viel Spaß. Wir haben auch etliche Wieder- oder Neueinsteiger in unseren Gruppen, das klappt richtig gut, wenn beide Seiten wollen sind.

Viel Spaß weiterhin!

Gruß Anfänger

Antworten