Mediale Öffentlichkeit

Hier könnt ihr über Gott und die Welt reden.
Antworten
HBt.
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 2187
Registriert: 18.10.2016, 10:31

Mediale Öffentlichkeit

Beitrag von HBt. »

https://www.judobund.de/aktuelles/detai ... erte-5878/

Entschuldigung, doch langsam und unaufhaltsam wird es LÄCHERLICH ...
Die JUDOWERTE,
unserer Referent für den Frieden - einmal als typischer Lederhosenträger* in Japan und nun als Polizeibeamter, inklusive der katholischen Kirche ...

Während die einen Kids ihre MarvelComics-Muskeln präsentieren und stolz mit den Judoweibchen posieren
https://www.judobund.de/aktuelles/detai ... pfen-5875/

wartet auch bereits das nächste EVENT, in einem Schurkenstaat(?!), ... u.s.w.
https://www.judobund.de/aktuelles/detai ... tana-5877/

wir fliegen täglich um die Welt, alles in ECHTZEIT und HD ... während der Atlantik immer wärmer wird und (zum Beispiel) die USA von Naturkatastrophen heimgesucht wird ... wir das Lebenserhaltungssystem unseres Raumschiffs fröhlich an die Wand fahren!

Die Judowerte in der Seelsorge :eusa_doh.

Albern!

HBt.

*als Vertreter eines Landes, eben der Bundesrepublik, möchte ich meinen Repräsentanten nicht in lokaler Landestracht sehen, ... in der Lederhose und Tracht, wird automatisch das Bundesland Bayern in den Vordergrund gerückt und nicht der Friedensauftrag der Gesamtheit - die Mission.

Das ist bei mir übel aufgestoßen, hätte es nicht eine neutrale Oberbekleidung getan? Tja, die Bayern ... und jetzt in Polizeiuniform!
HBt.
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 2187
Registriert: 18.10.2016, 10:31

Mediale Öffentlichkeit - Vielflieger

Beitrag von HBt. »

Bei den beinahe täglichen EVENTS rund um den Globus, bei dem wir scheinbar alle immer vertreten sind, fragte ich mich, als ich das hübsche Bild der hübschen deutschen WM-Fauen in Tokyo /Japan erblickte:
müssen die Kids nicht arbeiten, zur Schule oder zur Uni gehen? Wer finanziert das alles, wer trägt die Lebenskosten, zahlt die Wohnungsmiete ... etc.pp.

Ich blicks nicht mehr!
Benutzeravatar
nur_wazaari
2. Dan Träger
2. Dan Träger
Beiträge: 513
Registriert: 02.10.2013, 10:59

"Anstands-Regulativ"

Beitrag von nur_wazaari »

HBt. hat geschrieben:
16.06.2023, 11:12
https://www.judobund.de/aktuelles/detai ... erte-5878/

Entschuldigung, doch langsam und unaufhaltsam wird es LÄCHERLICH ...
...

wir fliegen täglich um die Welt, alles in ECHTZEIT und HD ... während der Atlantik immer wärmer wird und (zum Beispiel) die USA von Naturkatastrophen heimgesucht wird ... wir das Lebenserhaltungssystem unseres Raumschiffs fröhlich an die Wand fahren!

Die Judowerte in der Seelsorge :eusa_doh...

Das ist bei mir übel aufgestoßen, hätte es nicht eine neutrale Oberbekleidung getan? Tja, die Bayern ... und jetzt in Polizeiuniform!
Letzter Absatz dort im Text:
Die Polizei-Seelsorger, die im Umgang mit dem Menschen, mit seinem „Seelen-Leid“ aufgrund von tragischen Einsätzen, eigenen Fehlern oder auch bei internen Konflikten immer wieder gefragt sind, waren sehr dankbar für diesen Blick über den Tellerrand.
Nüchtern betrachtet denke ich, dass die Judo-Werte hierbei weit vom Tellerrand entfernt sein dürften und lese das auch ein wenig zwischen den Zeilen heraus. Hier wird pflichtbeflissen ein Lückenfüllervortrag für ein bisschen Homepage-Homestory-Feeling ausgequetscht, in der Hoffnung auf Bedeutsamkeit.

Etwas weniger nüchtern betrachtet sehe ich es ziemlich kritisch, wenn so ein unausgegorenes Konzept wie "Judo-Werte" die große Weltrunde macht und vom ärmsten Land bis hin zur reichsten Nation, von der Vorzeigedemokratie bis hin zur autokratischen Diktatur gefühlsduselig als Allheilsbringer und Friedenzweig verkauft wird, im wörtlichen Sinne.
.
HBt.
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 2187
Registriert: 18.10.2016, 10:31

Mediale Öffentlichkeit - völlig bedeutungslos

Beitrag von HBt. »

"Nüchtern betrachtet denke ich, dass die Judo-Werte hierbei weit vom Tellerrand entfernt sein dürften und lese das auch ein wenig zwischen den Zeilen heraus. Hier wird pflichtbeflissen ein Lückenfüllervortrag für ein bisschen Homepage-Homestory-Feeling ausgequetscht, in der Hoffnung auf Bedeutsamkeit." [Zitat nur_wazaari]

So ist es!

Etwas weniger nüchtern betrachtet sehe ich es ziemlich kritisch, wenn so ein unausgegorenes Konzept wie "Judo-Werte" die große Weltrunde macht und vom ärmsten Land bis hin zur reichsten Nation, von der Vorzeigedemokratie bis hin zur autokratischen Diktatur gefühlsduselig als Allheilsbringer und Friedenzweig verkauft wird, im wörtlichen Sinne. [Zitat nur_wazaari]

Noch schlimmer, ich kann keinerlei pädagogisches Konzept ausfindig machen. Geschweige denn, erkennen' wie die infantil wirkenden Schlaglichter
  • Höflichkeit
    Hilfsbereitschaft
    Ehrlichkeit
    Ernsthaftigkeit
    Respekt
    Bescheidenheit
    Wertschätzung
    Mut
    Selbstbeherrschung
    Freundschaft
dem katholischen Polizeiseelsorger* ein hilfreiches Werkzeugarsenal an die Hand geben.

Gruß,
HBt.

*jegliche Geschlechtsdefinition einschließend, m,w,d oder irgendwie andersherum

NACHTRAG
Die wichtigste Judo-Tugend fehlt, nämlich:

Umweltschutz
&
Nachhaltigkeit

CO2-Neutralität versteht sich von selbst.
Julian
Orange Grün Gurt Träger
Orange Grün Gurt Träger
Beiträge: 54
Registriert: 18.11.2007, 13:55
Kontaktdaten:

Re: Mediale Öffentlichkeit - völlig bedeutungslos

Beitrag von Julian »

HBt. hat geschrieben:
20.06.2023, 11:13

Die wichtigste Judo-Tugend fehlt, nämlich:

Umweltschutz
&
Nachhaltigkeit

CO2-Neutralität versteht sich von selbst.
Vielleicht nur noch Gi´s aus aus dem Meer gesammelten Plastikabfällen? :D
Holger König
2. Dan Träger
2. Dan Träger
Beiträge: 545
Registriert: 13.02.2009, 00:36

Re: Mediale Öffentlichkeit

Beitrag von Holger König »

Sekundär-Kunststoffe sind im Judo eher für die Produktion von Matten geeignet.
HBt.
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 2187
Registriert: 18.10.2016, 10:31

Recycling Fehlanzeige

Beitrag von HBt. »

Ich denke, Euer lobendes Vorhaben ist Träumerei ;).
So sieht es nämlich bzgl. der Kunststoffe etc. pp. aus https://www.youtube.com/watch?v=KD8fcTyjP1E&t=2s.

Es ist hoffnungslos. Momentan schließen viele UNVERPACKT-Läden wieder; ok, LOLA wäre sowieso nur ein mikroskopisch kleines Tröpfen auf dem heißen Stein (oder der Dachpfanne) gewesen.

Also gebe ich auf.
Benutzeravatar
nur_wazaari
2. Dan Träger
2. Dan Träger
Beiträge: 513
Registriert: 02.10.2013, 10:59

KI und Texterstellung - Klara Indernach(t)

Beitrag von nur_wazaari »

Mal ein Beispiel aus Köln:

https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/ ... 88224.html

Letzter Satz des Artikels:
Traurig bleibt, dass es einer steigenden Zahl an Lesern egal sein wird.
.
HBt.
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 2187
Registriert: 18.10.2016, 10:31

fremdbestimmt

Beitrag von HBt. »

Die KIs werden unser aller Leben noch eintöniger werden lassen, als es bereits eh schon ist, medial . Wenigstens vermute ich dieses ganz stark.
Benutzeravatar
nur_wazaari
2. Dan Träger
2. Dan Träger
Beiträge: 513
Registriert: 02.10.2013, 10:59

Es ist nicht alles schlecht, aber besser wirds halt auch nicht

Beitrag von nur_wazaari »

In meinen Augen dürfte man es nicht verschlafen, hier (v.a. wirtschaftspolitische) Regelungen zu erlassen, damit KI in erster Linie vor allem das Wohl aller* fördert. Das hat man bei der Einführung des Internets schon versäumt und bekommt es nicht wieder reguliert. Aber das Thema ist sehr kompliziert, wenngleich sehr interessant.

Ebenso wie das Internet haben KI ein großartiges Potenzial, um das Leben vieler Menschen besser und auch nachhaltiger zu gestalten. Nur kommen wir aus dem insgesamt kapitalistischen und damit ressourcenintensiven, global betrachtet oft ungerechten Ansatz der Weltwirtschaft nicht heraus, erstaunlich ist diese fast schon systematische Unumstößlichkeit.

*Mit "Wohl" und "aller" meine ich nicht nur Wohlfahrt und Konsummöglichkeiten, sondern verstehe nachhaltiges Handeln dabei als maßgeblichen Punkt.

Derzeit aber werden jahrzehntelange Gewissheiten öffentlich und von teils höchsten Stellen hinterfragt, auf der ganzen Welt - die Etablierung der Demokratie, die offensichtlichen Veränderungen des Klimas nebst Ursachen, Abkommen zur Sicherung von Frieden, die Sinnhaftigkeit des Friedens überhaupt...Neuverhandlungen zeichnen sich ab, Konflikte sind längst ausgebrochen, ein bisschen (zu viel) Dystopia haben wir schon live und in Farbe.

Wir, ein den Planeten umfassendes Wir, egal ob anthropozentristisch oder biozentristisch oder irgendwie dazwischen gedacht, sind nicht (mehr) stabil und vor allem können wir den Schein dessen auch längst nicht mehr wahren. Was also wird mit dem Menschen und was wird ihn in mittelfristiger Zukunft als Menschen auszeichnen?

Man kann nicht sagen, dass die Probleme nicht gesehen werden. Man kann auch nicht sagen, dass niemand etwas tut, schon gar nicht im individuellen Bereich. Es kann sich aber der Eindruck aufdrängen, dass man in einer selbstgebauten Falle festsitzt - nun soll u.a. KI dabei helfen, hier rauszukommen. Um meine These von oben aufzugreifen, hier bin ich mir nicht sicher, ob man nicht das Pferd vor dem Stall gekauft hat ...
.
Benutzeravatar
nur_wazaari
2. Dan Träger
2. Dan Träger
Beiträge: 513
Registriert: 02.10.2013, 10:59

Hauptsache schöne Bilder

Beitrag von nur_wazaari »

https://www.judobund.de/aktuelles/detai ... rtel-6151/

Der Umgang mit Urkunden jedenfalls war wohl kein Bestandteil des Schnuppertrainings, erkennbar auf dem mittleren Bild. Oder ist das nur (wieder einmal, gewohnterweise) unglückliche Pressearbeit? Ein Symbolbild sogar? ;)

Die Installation von Judogruppen in Parlamenten, was Fußball schafft, kann Judo doch bestimmt auch - nicht wahr? Hier und da sollen ja auch Judoka in den Parlamenten sitzen...

Am Judowesen soll die...ach egal. :bricks
.
Benutzeravatar
nur_wazaari
2. Dan Träger
2. Dan Träger
Beiträge: 513
Registriert: 02.10.2013, 10:59

An Judo"werten" soll die Welt...

Beitrag von nur_wazaari »

https://www.judobund.de/aktuelles/news/ ... udo-values

Da würde mich ja mal interessieren, wie das Curriculum aussieht. Zudem, wer unterrichtet das, welche Vita weisen die Personen auf? Wie macht man aus 10 Kalendersprüchen ganze Seminare? Wie diskursiv ist die Verantstaltung? Ethisch und gesund sollen sie sein, nun ja. Gelebt werden diese sogenannten Werte jedenfalls nur dann, wenn es gerade mal passt, das konnte man bei den letzten großen Wettkämpfen auch wieder schön beobachten. Und wenn man das dann überhaupt so klassfizieren möchte.

Und das Maskottchen, was soll das sein - der russische Bär?
.
Antworten