Den Invalidenstatus erkennen & vermeiden

Hier findet ihr Themen, die sich mit Verletzungen bzw. mit dem menschlichen Körper beschäftigen.
Antworten
HBt.
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 1949
Registriert: 18.10.2016, 10:31

Den Invalidenstatus erkennen & vermeiden

Beitrag von HBt. »

"Corona" scheint uns alle langsam zu verlassen und wir wollen uns wieder "frei bewegen" - schmerzfrei und mit vollem Bewegungsradius. Mir gelingt das momentan einfach nicht, auffällige Dysbalancen ... das gesamte Programm.

Allen Leidenden und auch den noch nicht wissentlich leidenden Sportlern, möchte ich die folgende Lektüre ans Herz legen:

Werde ein geschmeidiger Leopard
(Die sportliche Leistung verbessern, Verletzungen vermeiden und Schmerzen lindern)

Kelly Starrett, Glen Coroza
ISBN 978-3-86883-770-4

Im Vorwort können wir Kampfsportler u.a. lesen, dass insbesondere wir "Kämpfer" gefährdet sind und jeder geführte Kampf seine Folgen haben wird. "TAISO, das vierte Element des Judo", wird uns alleine nicht vor strukturellen Schäden und üblen Verletzungen bewahren.

Ein solches Buch (und eben das System) hätte ich mir vor vierzig Jahren gewünscht ... bald ist Weihnachten und "Werde ein geschmeidiger Leopard" meine Empfehlung.

Gruß,
HBt.
HBt.
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 1949
Registriert: 18.10.2016, 10:31

ÜL/TR - Ausbildung

Beitrag von HBt. »

Die Sonne scheint, der Wind weht - ein schöner Sonntag im November 2022. Ganz nassforsch posaune ich: Wir (alle leitenden Verantwortlichen, lokal, regional, global ...) sollten jedem neuen ÜL/TR, am bestandenen Ende seiner Ausbildung nicht einfach nur den Lizenzwisch in die Hand drücken, sondern ihn oder sie, durch ein Geschenk motivieren. Zum Beispiel könnte das Komitee neben der LIZENZ auch ein Buch überreichen, es muss ja nicht unbedingt Dr. Kelly Starretts Standardwerk "Werde ein geschmeidiger Leopard" sein, doch etwas ähnliches aus dieser Rubrik. Denn mir persönlich langt es, wenn ich die potentiellen Langzeitschäden sehe, die wir produzieren ... oder anders ausgedrückt, wenn ich den Schadensaspekt unberücksichtigt lasse, aber erkenne, warum wir (unsere Üblinge) weit unter unseren Möglichkeiten einer sportlichen Leistung bleiben.

Nach wie vor behaupte ich: wir sind nicht gut aufgestellt, alles was wir tun ist und bleibt unprofessionell. Entschuldigung, aber dieses ist meine Beobachtung. Warum? Weil wir uns (ganz allgemein) keine professionelle Ausbildung leisten. Wir leisten sie uns (als Gesellschaft im Kleinen) einfach nicht. Zu teuer?

Es werden großartige Sportstätten errichtet, doch wenn ich abends in die LED beleuchtete tote Halle schreite, finde ich weder einen Physiotherapeuten, einen Arzt, einen Lehrer, einen ... geschweige denn' einen gut ausgebildeten Trainer ... etc.pp.

HBt.
HBt.
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 1949
Registriert: 18.10.2016, 10:31

Taiso ...

Beitrag von HBt. »

Das vierte Element des DJB-Judo

Können wir TAISO in der Rehabilitation (u. Prophylaxe) nutzen? Ich denke schon - nur wie? Laufen diesbzgl. bereits Studien und Masterarbeiten? Sind dezidierte Veröffentlichungen (unabhängig von einem kurzen Youtube-Video) geplant? Exakte Beschreibungen der Übungen u. Ausführungen / Variationen?

u.s.w.
Antworten