Wettkampfteilnahme behinderter Judoka

Antworten
Benutzeravatar
Ippon
1. Dan Träger
1. Dan Träger
Beiträge: 335
Registriert: 16.02.2005, 00:06
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Wettkampfteilnahme behinderter Judoka

Beitrag von Ippon » 09.11.2009, 14:44

Von der Bundes-Kampfrichterkomission wurde auf Grund von Anfragen festgelegt, dass behinderte Judoka nur an regulären Wettkämpfen teilnehmen können, wenn sie vollständig entsprechend den Regelwerk kämpfen können.

Als Beispiel wurde genannt, dass ein sehbehinderter Judoka selbständig seine Ausgangsposition auf der Matte einnehmen muss.

Benutzeravatar
Heffalump
Grün Gurt Träger
Grün Gurt Träger
Beiträge: 96
Registriert: 17.06.2009, 18:04
Bundesland: Berlin

Re: Wettkampfteilnahme behinderter Judoka

Beitrag von Heffalump » 11.11.2009, 12:10

Dann muss eben der Trainer ihm zurufen, wo sein Punkt auf der Matte ist. So ist der Sehbehinderte selbständig zu seinem Punkt gelaufen. Ich finde es schade, daß die da so eigenartig entscheiden, da ich auch so ein Schwerbeschädigten-Ausweis habe, aber ich bin nicht blind.
柔道 Freundliche Grüße 柔道
________Manuel________

BMS26
Weiß Gurt Träger
Weiß Gurt Träger
Beiträge: 1
Registriert: 28.03.2013, 07:04
Bundesland: Niedersachsen
Verein: Vareler TB

Re: Wettkampfteilnahme behinderter Judoka

Beitrag von BMS26 » 28.03.2013, 09:41

Hallo,
Hat jemand von euch Erfahrung im Bereich Judo der Sehgeschädigten? Ich wollte eigentlich dieses Jahr an der IDEM in Heidelberg teilnehmen. Habe dann gehört, dass die Olympia-Sportler auch an diesem Tunier teilnehmen. Da ich bisher wenig Wettkampf-Erfahrung habe, hab ich meine Anmeldung lieber wieder zurück gezogen. Gibt es noch andere Turniere, wo man nicht gleich gegen einen Leistungssportler antritt?

Viele Grüße

Antworten