DVD zur neuen PO ist fertig

Vorstellung von verschiedenen DVD's im Bereich Judo
Nick
2. Dan Träger
2. Dan Träger
Beiträge: 574
Registriert: 12.08.2004, 10:58
Bundesland: Bayern
Verein: 1. SC Gröbenzell
Kontaktdaten:

DVD zur neuen PO ist fertig

Beitrag von Nick » 07.04.2005, 11:59

Die erste DVD zur neuen Prüfungsordnung ist fertig!
Sie beinhaltet den 8. bis 5. Kyu.

"Nach fünfmonatiger Arbeit wurde soeben die erste offizielle DVD des DJB zur Neufassung der Kyu-Prüfungsordnung fertig gestellt.

Das Team um Olympiasieger und Bundestrainer Frank Wieneke und Ralf Lippmann, Ausbildungsleiter Lehrwesen im DJB, hat über 20 Stunden Filmmaterial und über 3000 Fotos methodisch aufbereitet und eine DVD mit ca. 90 Minuten Laufzeit erstellt. Hiermit sollen in erster Linie die Judoanfänger bei ihrer unmittelbaren Prüfungsvorbereitung unterstützt werden.

Frank Wieneke zeigt in anschaulichen Videoclips für alle Prüfungsaufgaben je eine kind- und anfängergerechte Lösung. Dabei gibt er zu jeder Technik entscheidende Tipps, die durch entsprechend animierte Fotosequenzen aufbereitet sind."

Infos gibt's unter http://www.judobund.de .

Benutzeravatar
Christian
Administrator
Administrator
Beiträge: 2071
Registriert: 08.10.2003, 01:38
Bundesland: Niedersachsen
Verein: MTV Wolfenbüttel
Kontaktdaten:

Beitrag von Christian » 13.04.2005, 13:18

Hat sich schon jemand die DVD bestellt? Wird ja ab der nächsten Woche ausgeliefert.
Auf der Homepage des DJB gibt es einen kurzen Ausschnitt aus der DVD.
Das Video sieht gar nicht so schlecht aus.

Wenn jemand die DVD hat, kann er ja mal schreiben, wie sie gelungen ist.
schöne Grüße
Christian

Benutzeravatar
MCS
Blau Gurt Träger
Blau Gurt Träger
Beiträge: 128
Registriert: 26.01.2004, 15:28
Bundesland: Berlin
Verein: DJK Süd Berlin e.V.
Kontaktdaten:

Beitrag von MCS » 14.04.2005, 09:03

Hallo,

ich habe sie vorab auf den Schulungen des DJB teilweise gesehen. Das was ich gesehen habe, war prima, schön strukturiert und gut durchdacht. Vor allem das Kinder das Programm einmal komplett zeigen, finde ich sehr wichtig.

Gruß,
MCS
Ein gesunder Geist lebt auch in einem gesunden Körper!

Benutzeravatar
Daniel-son
Braun Gurt Träger
Braun Gurt Träger
Beiträge: 194
Registriert: 09.01.2005, 22:03
Kontaktdaten:

Jup...

Beitrag von Daniel-son » 14.04.2005, 11:08

hab sie bestellt, über die HP des DJB! Allerdings hab ich keine betätigung oder so erhalten. schau ma mal ob was kommt.

Gruß Dan :wink:
1. Kyu Judo
-------------------------------------------------------
Ehre und Stärke

Nick
2. Dan Träger
2. Dan Träger
Beiträge: 574
Registriert: 12.08.2004, 10:58
Bundesland: Bayern
Verein: 1. SC Gröbenzell
Kontaktdaten:

Re: Jup...

Beitrag von Nick » 14.04.2005, 11:55

Daniel-son hat geschrieben:hab sie bestellt, über die HP des DJB! Allerdings hab ich keine betätigung oder so erhalten. schau ma mal ob was kommt.
*lol*

Benutzeravatar
The_Rod
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 1012
Registriert: 22.03.2004, 12:43
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Verein: Gymnastik-Schule Wesel
Kontaktdaten:

Beitrag von The_Rod » 15.04.2005, 14:04

Ich hab auch auf diversen Schulungen schon ausschnitte gesehen! mir gefiel sie soweit auch ganz gut! kann mir wer sagen was die kosten soll???

hab gerad kein bock nachzugucken!
1 . Kyu Judo

Verein: GS Wesel
Unisport HS-Mannheim

______________________
http://www.sportteil.net/

Benutzeravatar
Lippe
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 754
Registriert: 29.11.2004, 13:05
Bundesland: Baden-Württemberg
Verein: TSV Freudenstadt 1862 e.V.
Kontaktdaten:

Beitrag von Lippe » 15.04.2005, 14:14

Na gut, dann guck hier nach... ;-)
Es waren 12,90 € (oder 12,95??) plus 3 € Versandkosten. Sagt mir zumindest mein Gedächtnis.

Benutzeravatar
The_Rod
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 1012
Registriert: 22.03.2004, 12:43
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Verein: Gymnastik-Schule Wesel
Kontaktdaten:

Beitrag von The_Rod » 15.04.2005, 14:16

Na das lohnt sich ja noch die auch privat zu kaufen!
1 . Kyu Judo

Verein: GS Wesel
Unisport HS-Mannheim

______________________
http://www.sportteil.net/

Benutzeravatar
Speedy
2. Dan Träger
2. Dan Träger
Beiträge: 547
Registriert: 09.01.2004, 13:38

Beitrag von Speedy » 20.04.2005, 23:49

Sind immernoch die Clips drauf, auf denen Frank Wieneke eine super schlechte Fallübung vormacht? Olympiasieger hin oder her, als Vorbild auf einem Lehrvideo sollte man 100 % korrekt fallen können.
Grüßle
Speedy :dancing

Benutzeravatar
Lippe
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 754
Registriert: 29.11.2004, 13:05
Bundesland: Baden-Württemberg
Verein: TSV Freudenstadt 1862 e.V.
Kontaktdaten:

Beitrag von Lippe » 21.04.2005, 09:01

@Daniel-son: Hast Du schon etwas zu deiner Bestellung gehört? Auf meine Bestellung hin erfolgte nämlich bislang keine Reaktion...

Benutzeravatar
Daniel-son
Braun Gurt Träger
Braun Gurt Träger
Beiträge: 194
Registriert: 09.01.2005, 22:03
Kontaktdaten:

@ Lippe

Beitrag von Daniel-son » 22.04.2005, 18:15

Hi Du...

Jup... Die DVD is heute angekommen. Find sie aber nicht besonders. Für eine offizielle DVD vom DJB is echt madig! Schlechte Ton- und Bildqualität (wie mit einer Hi8-Cam). Der Herr, der die Vertonung gemacht hat, schläft halb beim Vorlesen ein (und der Zuschauer gleich mit). Die Techniken sind zwar oft wiederholt und gut erklärt, aber bei der Demo von den Kid´s schaut alles improvisiert und gehastet aus.

Hät ich mir mehr erwartet, muß ich echt sagen!!!

:(

Gruß
1. Kyu Judo
-------------------------------------------------------
Ehre und Stärke

Benutzeravatar
The_Rod
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 1012
Registriert: 22.03.2004, 12:43
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Verein: Gymnastik-Schule Wesel
Kontaktdaten:

Beitrag von The_Rod » 22.04.2005, 19:56

Hm....das ist schade! man sollte doch bei sowas etwas mehr erwarten können find ich!
1 . Kyu Judo

Verein: GS Wesel
Unisport HS-Mannheim

______________________
http://www.sportteil.net/

Nick
2. Dan Träger
2. Dan Träger
Beiträge: 574
Registriert: 12.08.2004, 10:58
Bundesland: Bayern
Verein: 1. SC Gröbenzell
Kontaktdaten:

Beitrag von Nick » 22.04.2005, 20:25

Sehr schade.
Ich nehme an, die DVD ist von den selben Produzenten, von denen alle bisherigen Lehrmaterialien sind?
Dort lernt man anscheinend auch nichts dazu...

Benutzeravatar
Lippe
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 754
Registriert: 29.11.2004, 13:05
Bundesland: Baden-Württemberg
Verein: TSV Freudenstadt 1862 e.V.
Kontaktdaten:

Beitrag von Lippe » 25.04.2005, 17:35

Ok, sie ist inzwischen auch bei mir eingetroffen, allerdings hatte ich noch keine Gelegenheit, einen Blick reinzuwerfen.

der_Uke
Blau Gurt Träger
Blau Gurt Träger
Beiträge: 141
Registriert: 08.12.2003, 08:08
Kontaktdaten:

Beitrag von der_Uke » 27.04.2005, 08:36

So, ich hab sie vorgestern bekommen und gestern einen Blick reingeworfen. Hier mein subjektiver Testbericht:
  1. Qualität: für 12 Euro OK
    • Man sieht deutlich, dass es keine professionelle DVD ist (Intro mit vorgefertigtem Hintergrund etc.)
    • mein Bild war leicht unruhig (kein Flackern, aber -wie soll ich sagen?- nicht so wie man es von einer DVD halt gewohnt ist. Ihr könnt es mit einer guten SVCD vergleichen, die leichte Qualitätsverluste zeigt. Allerdings beeinträchtigt es nicht allzusehr das Fernsehvergnügen)]
  2. Aufmachung: GUT (für eine Amateuproduktion!)
    • Die DVD kommt mit einem kleine Booklett (DIN A6 oder 7?), das nochmal eine Übersicht des Prüfungsprogramms zeigt und ein paar allgemeine Worte an den Prüfling richtet zur Vorbereitung.
    • Beim Intro wird kurz erklärt wie sich das Programm aufbaut bzw wie die einzelnen Kyu-Grade auf der DVD gelehrt werden.
    • Die DVD hat ein Menü, mit dem man jeden einzelnen Kyu und darin nochmals jeden einzelnen Baustein (Fallen, Stand, Boden, Randori ...) anspringen kann.
    • Jedes Kapitel wird vorher durch das Einblenden eines Titels beschrieben (da sieht man wieder, dass es eine Amateur-Produktion ist: die Titel ragen teilweise über den sichtbaren Rand des Fernsehers hinaus. Deswegen ist der Titel trotzdem lesbar, aber es ist halt ziemlich unschön!!)
    • Der "einschlafende" Kommentator ist meiner Meinung nach ganz ok. Ich erwarte nicht, dass er eine Show abzieht und vom Wesentlichen -den Techniken- ablenkt, aber so einschläfernd wie oben erwähnt ist er nicht. Er erklärt ruhig und langsam alle Schritte. Also ich find´s gut!
  3. Inhalt: WIRKLICH GUT (Erklärungen von Wienecke), SO LALA (Demonstration der Kinder)
    • Die Erklärungen von Wienecke sind -meiner Meinung nach- wirklich gut und schön vorgeführt. Besonders gut finde ich die Unterbrechungen und schrittweise Wiederholung der Techniken.
    • Am Ende jedes Kyu-Blocks folgt eine Demonstration der Techniken durch Kinder. Für mich etwas gewöhnungsbedürftig (schließlich soll es ja auch ein Lehrvideo sein!). Auf der anderen Seite kann man so das technische Niveau als Trainer/Prüfer evtl. besser einschätzen und erwartet nicht unbedingt zuviel (Wienecke ist schließlich ein Top-Judoka, den kann man nicht mit seinen Prüflingen vergleichen). Was mich persönlich extrem gestört hat war die Demonstration von Okuri-Ashi-Barai durch die beiden Kinder (seitliches Hüpfen nach Absprache, bei dem jedem Trainer die Haare zu Berge stehen sollten und jeder Astronaut ins Schwärmen kommt ;) - klar: es soll eine Demonstration sein, aber judogemäßes Bewegen hat noch nie geschadet! Und sowas in einem Lehrvideo....).
    • Zudem hab ich noch ein wenig Probleme mit dem Demonstrationsteil: Die Techniken werden wirklich demonstriert, d.h. Uke legt sich auf den Rücken, Tori setzt sich bequem daneben, legt seine Beine über Uke und fängt dann an Juji-Gatame zu ziehen. Hmmm, ok, das hab ich auf dem Kyu-Prüfer-Lehrgang auch so erklärt bekommen - Demonstration ist das eine und das Zeigen der Technik aus judogemäßer Bewegung soll dann eher in den Teil "Randori" rutschen. Aber ich persönlich finde, dass es nicht unbedingt schadet, die Techniken gleich aus einer sinnvollen Bewegung zu zeigen und nicht losgelöst von allem (aber das mag meine persönliche Meinung sein!). Ich mache mir nur Sorgen, dass es die Kinder, die die DVD schauen, in den falschen Hals bekommen und wir wieder zurück zum statischen Judo kommen, bei dem aus dem Stand bzw. aus der gemütlichen Sitzposition einzelne Techniken im gegenseitigen Einvernehmen gezeigt werden!!
  4. Preis: SEHR GUT:
    • Also über die 12 Euro kann man sich wirklich nicht beschweren! Zudem man durch MEngenrabatte noch bis auf 9 Euro runterkommen kann.
So genug kritisiert! Ich denke Alles in Allem kann man mit der DVD zufrieden sein. Ihr dürft halt nicht erwarten, dass ihr eine oskarreife Produktion in den Händen haltet, die mit euren Heimkino-DVDs vergleichbar ist, aber eine gute Lernhilfe ist sie auf jeden Fall!!!! Allerdings nicht losgelöst vom Training!! Sie sollte nur als Ergänzung zum Training gesehen werden!!
Viele Grüße
Ralf

1. DAN Judo
1. Bruchsaler Budo Club e.V.

..:: Versuche nicht besser zu sein als dein Gegner. Sei besser als gestern! ::..

Benutzeravatar
MCS
Blau Gurt Träger
Blau Gurt Träger
Beiträge: 128
Registriert: 26.01.2004, 15:28
Bundesland: Berlin
Verein: DJK Süd Berlin e.V.
Kontaktdaten:

Beitrag von MCS » 28.04.2005, 16:50

der_Uke hat geschrieben: Zudem hab ich noch ein wenig Probleme mit dem Demonstrationsteil: Die Techniken werden wirklich demonstriert, d.h. Uke legt sich auf den Rücken, Tori setzt sich bequem daneben, legt seine Beine über Uke und fängt dann an Juji-Gatame zu ziehen. Hmmm, ok, das hab ich auf dem Kyu-Prüfer-Lehrgang auch so erklärt bekommen - Demonstration ist das eine und das Zeigen der Technik aus judogemäßer Bewegung soll dann eher in den Teil "Randori" rutschen. Aber ich persönlich finde, dass es nicht unbedingt schadet, die Techniken gleich aus einer sinnvollen Bewegung zu zeigen und nicht losgelöst von allem (aber das mag meine persönliche Meinung sein!). Ich mache mir nur Sorgen, dass es die Kinder, die die DVD schauen, in den falschen Hals bekommen und wir wieder zurück zum statischen Judo kommen, bei dem aus dem Stand bzw. aus der gemütlichen Sitzposition einzelne Techniken im gegenseitigen Einvernehmen gezeigt werden!!
Das mit dem Juji-gatame war bestimmt im Grundformteil. In der Grundform sollen sich die Kinder tatsächlich nur daneben setzen und die Technik in der Grundfrom zweigen, ggfs. sogar erklären, was die da machen (in Kinderworten! Ich muss immer innerlich grinsen, wenn mir ein 8jähriger Kesa-gatame einfach erklärt, aber Kinder können das!) ohne dass das in der Bewegung verwischt. In der Anwendungsaufgabe (noch nicht im Randoriteil, der kommt erst danach!) müssen sie sich aber wie von Dir gefordert realistisch bewegen (mit einem kooperativen Partner). Es gilt dieses im Training vorab zu unterscheiden und auch trainieren zu lassen, sodass sie beides können. Das geht nicht von heute auf morgen, aber gut Ding will Weile haben 8)

Wichtig ist, dass die Schüler die drei Formen demonstrieren (Grundform) -> anwenden -> durchsetzen (Randori) lernen.

Gruß,
MCS
Ein gesunder Geist lebt auch in einem gesunden Körper!

der_Uke
Blau Gurt Träger
Blau Gurt Träger
Beiträge: 141
Registriert: 08.12.2003, 08:08
Kontaktdaten:

Beitrag von der_Uke » 29.04.2005, 07:30

Ja, das war der Grundformteil. Ist mir schon klar, dass es so gefordert wird, aber trotzdem muss ich mich damit erst einmal anfreunden. Denn die ganze Zeit haben wir von den Prüflingen verlangt, alle Techniken aus sinnvollen Bewegungen zu zeigen.
Ich habe kein generelles Problem damit, ich hoffe nur, dass die Kinder, die sich so eine DVD anschauen, nicht den falschen Eindruck bekommen und sich an das einfache Demonstrieren gewöhnen. Da müssen halt die Trainer kleine Tritte in die kleinen Hintern verteilen, wenn das judogemäße Bewegen im Training nachlässt.
Viele Grüße
Ralf

1. DAN Judo
1. Bruchsaler Budo Club e.V.

..:: Versuche nicht besser zu sein als dein Gegner. Sei besser als gestern! ::..

Benutzeravatar
Fritz
Moderator
Moderator
Beiträge: 4726
Registriert: 14.11.2003, 11:06

Beitrag von Fritz » 29.04.2005, 11:13

Meine Meinung:

Zur "Ostzeit" ;-) mußten die Bodentechniken auch nicht kunstvoll
rausgearbeitet werden, sondern wurden "stilisiert" vorgeführt.
z.B. Kesa-Gatame (rechts):
Uke liegt auf dem Rücken, Tori steht neben Ukes rechter Seite Blick zu
Ukes Kopf und ergreift mit linker Hand Ukes rechten Ärmel und hebt ihn
mitsamt Arm an. Tori gleitet nun mit dem rechten Bein nach vorn unter
Ukes rechtem Arm hindurch und stützt sich (um nicht auf Uke zu fallen)
mit der rechten Hand auf die Matte neben Ukes linker Halsseite, wenn
er dann sitzt, wird der Kopfumschlungen und Ukes rechter Arm
hübsch eingeklemmt usw...
Würgen wie Okuri-Eri-Jime, Hadaka-Jime wurden aus dem Sitzen
demonstiert, Kata/Gyaku-Juji-Jime aus Ukes Rückenlage aber es war
wichtig einen korrekten Griffansatz zu zeigen (bei den Würgen z.B.
Kragen straff ziehen, mit der anderen Hand ergreifen, umgreifen, belasten
usw.)
Also einfach auf dem Boden in eine Festhalte
reinlümmeln oder in eine Würge od. einen Hebel reinwurschteln
war nicht 8)
Grundform heißt in meinen Augen nicht nur irgendwie die Endpostition
einnehmen, sondern auch Griffvorbereitung,
Griffansatz u. Griffdurchführung, wobei die Ausgangsstellung
relativ "offen" bzw. "einfach" sein sollte.

Wenn im Stand eine Grundform des Wurfes demonstriert wird,
wird ja auch nicht nur die Endposition gezeigt (also Uke liegt auf dem
Boden ;-) ) sondern ein gewisse
Gleichgewichtsbrechung und Eingangsbewegung aus einer
- zugegeben - relativ
einfachen/erleichterten Ausgangssituation heraus ist ja trotzdem erforderlich...

Genaus so sollte es auch im Boden sein, sonst ist es Quatsch...
Mit freundlichem Gruß

Fritz

Benutzeravatar
ctjones
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 1034
Registriert: 19.02.2004, 08:08
Bundesland: Niedersachsen
Verein: VfB Langenhagen

Beitrag von ctjones » 27.02.2006, 18:08

Ich habe jetzt auch erstmals einen Teil der DVD's gesehen...
Kann mich nur anschließen, die Demonstartion der Kinder lässt zu wünschen Übrig, inklusive dem Kommentar: "Mehr Wiederstand wäre wünschenswert!"
Ich habe mal auf einem Lehrgang gelernt, niemals Fehler lehren!!

Na Ja, werde mich jetzt mal vor den Fernseher klemmen und die anderen DVD's anschauen...
Bitte versteht mein Verhalten als Zeichen der Ablehnung, mit dem ich euch Gegenüberstehe. (Rebel, Die Ärzte)

Benutzeravatar
Tori
2. Dan Träger
2. Dan Träger
Beiträge: 540
Registriert: 10.04.2004, 22:27
Bundesland: Baden-Württemberg
Verein: TV Mengen

Beitrag von Tori » 27.02.2006, 19:35

Aber oft wird das Verhalten der Kinder auch kommentiert und gerügt. So das man durchaus erkennt, was falsch ist und was besser sein sollte.
MM
2. Dan Judo
1. Dan Jiu Jitsu

Antworten