Technik DVD Nage-waza

Vorstellung von verschiedenen DVD's im Bereich Judo
Benutzeravatar
Fritz
Moderator
Moderator
Beiträge: 4757
Registriert: 14.11.2003, 11:06

Beitrag von Fritz » 01.03.2005, 16:35

Das gabs wirklich??? Ich wüsste nicht was ich täte, wenn einer meiner Prüflinge so etwas bringen würde ... rausschmeißen wahrscheinlich
Kann auch sein, daß es um ne Dan-Prüfung ging, bin mir jetzt
nicht mehr so sicher...

Ein Prüfer aus meinem Verein saß wohl in der
Prüfungkommission bzw. konnte es hautnah miterleben.
Der Prüfling fiel dann auch prompt durch, und beim nächsten
Termin hat er dann den gleichen Mist (hinsichtlich der Techniken)
noch mal verbockt...
Mit freundlichem Gruß

Fritz

Benutzeravatar
MCS
Blau Gurt Träger
Blau Gurt Träger
Beiträge: 128
Registriert: 26.01.2004, 15:28
Bundesland: Berlin
Verein: DJK Süd Berlin e.V.
Kontaktdaten:

Beitrag von MCS » 02.03.2005, 13:02

Hallo,
Der Müller hat geschrieben: Bei S-O wird Uke ca. 90° zu seiner Laufrichtung geworfen und somit über seine Fußaußenkante.
Bei U-O wird Uke in seiner Laufrichtung geworfen und geht somit über seine Fußzehen ab.
So in etwa kommt das auch bei der DVD hin. U-O direkt nach vorne. S-O über die Kante. Ich komme aber nicht mit dem Kodokan mit, die S-O über den Hacken nach hinten werfen wollen. Habe mir die Kodokan-Variante ausgedruckt und werde das heute abend beim Training mal als Aufgabe einem geben, der sich auf den 5. Dan vorbereitet und gleichzeitig Englisch-Lehrer ist. Mal sehen, was der da rausliest :-)
Fritz hat geschrieben: Gab es da mal nicht in Berlin
ne Braungurtprüfung, wo der Prüfling die Kommission mit nem Buch
in der Hand belehren wollte, daß er richtig läge...?
Sowas kommt selten, aber immer mal wieder vor. Aber Einfluss auf das Ergebnis hat es nicht. Den letzten krassen Fall hatte ich während der Danprüfung für unsere Kaderathleten. Dort wurde mir Gyaku-ude-garami angeboten und als Ude-gatame verkauft. Meine Mitprüfer (Frank Möller, Torsten Perner) und ich schüttelten nur entgeistert den Kopf. Der Prüfling zeigte dann auch Hizi-maki-komi, sodass er nicht durchfiel. Danch zeigte er mir ein Buch (leider den Titel vergessen), wo genau der Gyaku-ude-garami mit der Unterschrift Ude-gatame gezeigt wurde...

Wie gesagt, kein Buch und keine DVD ersetzt den Trainer...

Gruß,
MCS
Ein gesunder Geist lebt auch in einem gesunden Körper!

Benutzeravatar
Fritz
Moderator
Moderator
Beiträge: 4757
Registriert: 14.11.2003, 11:06

Beitrag von Fritz » 02.03.2005, 14:20

Ich komme aber nicht mit dem Kodokan mit, die S-O über den Haken nach hinten werfen wollen.
siehe auch Horst Wolf "Judo für Fortgeschrittene" ;-)

Ich kenn die "Grundform" so:
Uke macht mit rechts Schritt nach hinten, Tori nen großen
linken Schritt (quasi zum Einholen) und versucht Uke in Richtung
seiner rechten Ferse ins Hohlkreuz zu drücken.
Damit Uke
nicht dazu kommt, dem mit einem linken Schritt rückwärts zu
entgehen, muß er gleichzeitig etwas nach links gezogen bzw. gedrückt
werden (sozusagen in die "Ecke", daher das "Sumi" )
Gibt da ne bestimmte Körperhaltung, da steht dann Uke ziemlich
blockiert (schwer zu beschreiben, aber kann man gut an sich selbst
ausprobieren, im Hohlkreuz auf einem Bein stehen
und sich etwas zur Seite neigen)
Das Ziehen mit der linken Hand und das Drücken mit der rechten
wird zum Niederwurf einfach weiter geführt und Uke fällt
(kontaktlos) im Bogen über Ukes linkes Bein, d.h. Uke liegt dann
links vom Tori.

Ist ziemlich knifflig Uke in diese "blockierte" Haltung
zu bekommen, auf der Kodokanseite sind wohl ein paar Anwendungsfälle
beschrieben...
Wenn ich in meiner Erinnerung krame, habe ich das
Wurf-Prinzip ne zeitlang häufig im Kindern/Jugendlichen-Bereich
gesehen, wo Gegner, die überleichtes Hohlkreuz eingedreht habe
durch passende Weiterführung der Eindrehbewegung geworfen worden
sind...

Bin gespannt, was der "Englisch-Lehrer" herausliest :-)
Mit freundlichem Gruß

Fritz

Benutzeravatar
MCS
Blau Gurt Träger
Blau Gurt Träger
Beiträge: 128
Registriert: 26.01.2004, 15:28
Bundesland: Berlin
Verein: DJK Süd Berlin e.V.
Kontaktdaten:

Beitrag von MCS » 02.03.2005, 17:10

Hallo Fritz,

jetzt wo Du Wolf erwähnst erinner ich mich, dass wir bei Sumi-otoshi in der Kommsission Diskussion hatten. Torsten hat als unser DJV-Experte die Wolf-Version gezeigt, meinte aber, dass sie schon damals verhaßt war und fand meine Interpretation besser...

Habe bei http://www.judoinfo.com ein Video von Mifune gefunden:
http://www.judoinfo.com/images/video/mifune2.mpg

Das sieht meiner DVD-Version sehr ähnlich :angel4

Gruß,
MCS
Ein gesunder Geist lebt auch in einem gesunden Körper!

Benutzeravatar
Lippe
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 768
Registriert: 29.11.2004, 13:05
Bundesland: Baden-Württemberg
Verein: TSV Freudenstadt 1862 e.V.
Kontaktdaten:

Beitrag von Lippe » 10.04.2006, 12:45

@MCS:

Hallo, sollte nicht auch irgendwann mal eine DVD zu den Bodentechniken herauskommen? Wie sieht es denn damit aus? Gibt es dazu schon was Konkretes?

Benutzeravatar
MCS
Blau Gurt Träger
Blau Gurt Träger
Beiträge: 128
Registriert: 26.01.2004, 15:28
Bundesland: Berlin
Verein: DJK Süd Berlin e.V.
Kontaktdaten:

Beitrag von MCS » 31.05.2006, 16:13

Hallo Lippe,

ich schaue in diese Sparte hier offensichtlich zu wenig rein...

Wir haben die Bodensachen Ende April gedreht und z.Zt. befinden sich die Sachen im ersten Schnitt. Danach wollen wir noch mal durchsehen, ob alles so geworden ist, wie wir es haben wollen und dann kommt die Endfassung.

Vorsichtige Prognose: Herbst bis Ende 2006.
Gruß,
MCS
Ein gesunder Geist lebt auch in einem gesunden Körper!

Benutzeravatar
MCS
Blau Gurt Träger
Blau Gurt Träger
Beiträge: 128
Registriert: 26.01.2004, 15:28
Bundesland: Berlin
Verein: DJK Süd Berlin e.V.
Kontaktdaten:

Beitrag von MCS » 20.09.2006, 16:51

Hallo!

Ein update:
MCS hat geschrieben:Vorsichtige Prognose: Herbst bis Ende 2006.
Der Teufel kam ungebeten.. Das Rechnernetzteil des Schnittmeisters hat eine Grätsche gemacht. Leider jagte es dann 220V über das Mainboard und riss u.a. alle vier Festplatten des Systems mit in den Tod. Die letzte Sicherung lag einen Monat zurück und hatte nur teilweise den Bestand der (natürlich großen) Festplatten. Damit beginnt die Arbeit teilweise von vorne. Nachdem ein neuer Rechner gekauft wurde...

Ergo. Erscheinungstermin steht in den Sternen. :cry:

Gruß,
MCS
Ein gesunder Geist lebt auch in einem gesunden Körper!

Benutzeravatar
Ronin
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 1716
Registriert: 22.09.2005, 17:38
Bundesland: Baden-Württemberg

Beitrag von Ronin » 20.09.2006, 19:41

schade

Benutzeravatar
tD
Braun Gurt Träger
Braun Gurt Träger
Beiträge: 264
Registriert: 24.02.2004, 20:49
Kontaktdaten:

Beitrag von tD » 21.09.2006, 10:11

MCS hat geschrieben:Der Teufel kam ungebeten.. Das Rechnernetzteil des Schnittmeisters hat eine Grätsche gemacht. Leider jagte es dann 220V über das Mainboard und riss u.a. alle vier Festplatten des Systems mit in den Tod. Die letzte Sicherung lag einen Monat zurück und hatte nur teilweise den Bestand der (natürlich großen) Festplatten. Damit beginnt die Arbeit teilweise von vorne. Nachdem ein neuer Rechner gekauft wurde...
Die Daten muessten sich eigentlich astrein rekonstruieren lassen, da vermutlich nur die Festplattenelektronik gestorben ist. Kostet allerdings einiges an Geld.
JC-Welver 75 e.V.

Look at you, hacker: a pathetic creature of meat and bone, panting and sweating as you run through my corridors. How can you challenge a perfect, immortal machine?

Remember citadel!

Jakob

Beitrag von Jakob » 21.09.2006, 15:55

tD hat geschrieben:Kostet allerdings einiges an Geld.
Nicht unbedingt... Man könnte ne baugleiche Festplatte besorgen und die elektronik austauschen. Hat bei einigen, die ich kenne, schon geklappt... Gibt natürlich keine Erfolgsgarantie. Und wenn du Pech hast, hast du einfach noch ne kaputte Platte mehr.
Aber eventuell sinds euch die Daten und Arbeitsstunden ja wert.

Benutzeravatar
tron310371
Orange Grün Gurt Träger
Orange Grün Gurt Träger
Beiträge: 42
Registriert: 21.02.2006, 16:59
Kontaktdaten:

Beitrag von tron310371 » 26.09.2006, 18:05

Hallo MCS,

kann euch nur für eueren Mut loben so eine DVD zu machen, was mich aber wundert ist das der DJB nicht auf die Idee gekommen ist sowas zu machen !!
Denn gerade die Herren vom DJB betonen doch seit kurzem das nach Kodokan ausgebildet und geprüft wird.

Leider mußte ich aber feststellen, so jedenfalls im meinem Verein und den Vereinen in der Umgebung, das selbst die Danträger die erst dieses Jahr die Prüfung abgelegt haben, keine Ahnung von den Würfen haben außer von jenen die im Wettkampf erlaubt sind.

Also kann ich nur jedem Verein empfehlen sich die DVD zu besorgen und die Dan-Träger erstmal zu einer netten Weiterbildung, Videoabend ;) , einzuladen.
____________________________________
Gruß
tron

Benutzeravatar
Ronin
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 1716
Registriert: 22.09.2005, 17:38
Bundesland: Baden-Württemberg

Beitrag von Ronin » 27.09.2006, 11:52

also halt mal....

Die Dummheit von einzelnen Danträgern aus irgendwelchen Provinzvereinen möchte ich nicht auf den ganzen DJB verallgemeinert haben.

Es gibt da, wie überalle gute und schlechte.

Benutzeravatar
Lippe
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 768
Registriert: 29.11.2004, 13:05
Bundesland: Baden-Württemberg
Verein: TSV Freudenstadt 1862 e.V.
Kontaktdaten:

Beitrag von Lippe » 29.07.2007, 23:14

Hallo MCS, das habe ich in Lindow doch glatt vergessen zu fragen:
Das abgerauchte Rechnernetzteil liegt ja inzwischen eine ganze Weile in der Vergangenheit, gibt es inzwischen etwas über Fortschritte an der Boden-DVD zu berichten?

Benutzeravatar
MCS
Blau Gurt Träger
Blau Gurt Träger
Beiträge: 128
Registriert: 26.01.2004, 15:28
Bundesland: Berlin
Verein: DJK Süd Berlin e.V.
Kontaktdaten:

Re: Technik DVD Nage-waza

Beitrag von MCS » 30.01.2008, 15:20

Hugh,

um Euch auf dem Laufenden zu halten: Ich halte stolz die erste Rohversion der Ne-waza-DVD in meinen Händen. Noch mit Rechtschreibfehlern und Macken in der Menüführung, aber immerhin. Manche Techniken habe ich ein wenig merkwürdig gemacht und warum ich nur so einen komischen Hara-gatame im Stand und nicht aus Kesa-gatame gemacht habe, ist mir selbst schleierhaft. Ich muss überlegen ob man mit diesen Aufnahmen leben kann und ob das so reicht. Schließlich scheint das ja über Berlin hinaus Interessenten zu finden...

Wie auch immer: Land in Sicht. Die Durchsicht der Rohversion auf Fehler sollte im Anfang Februar fertig sein. Keep online...

Euer MCS
Ein gesunder Geist lebt auch in einem gesunden Körper!

Benutzeravatar
LenDa
1. Dan Träger
1. Dan Träger
Beiträge: 298
Registriert: 02.08.2005, 15:22
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Verein: Post SV Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Technik DVD Nage-waza

Beitrag von LenDa » 30.01.2008, 15:36

das ist doch schon mal schön zu hören...
Ich hätte dann gerne eine, wenn sie denn fertig ist :-)

Gruß
David
Judo beim Post SV Düsseldorf www.judokas.net.

Benutzeravatar
LenDa
1. Dan Träger
1. Dan Träger
Beiträge: 298
Registriert: 02.08.2005, 15:22
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Verein: Post SV Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Technik DVD Nage-waza

Beitrag von LenDa » 29.04.2008, 16:52

Hi MCS

und... gibt es schon Neuigkeiten?

Gruß
David
Judo beim Post SV Düsseldorf www.judokas.net.

Benutzeravatar
Patrick
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 879
Registriert: 19.02.2004, 20:06
Bundesland: Bayern

Re: Technik DVD Nage-waza

Beitrag von Patrick » 22.08.2008, 23:03

MCS hat geschrieben:Wie auch immer: Land in Sicht. Die Durchsicht der Rohversion auf Fehler sollte im Anfang Februar fertig sein. Keep online...
Gibt es hier schon Neuigkeiten?
Judo - just for fun!

Benutzeravatar
MCS
Blau Gurt Träger
Blau Gurt Träger
Beiträge: 128
Registriert: 26.01.2004, 15:28
Bundesland: Berlin
Verein: DJK Süd Berlin e.V.
Kontaktdaten:

Re: Technik DVD Nage-waza

Beitrag von MCS » 03.09.2008, 09:06

Nun, jetzt habe ich die überarbeite Version. Ich habe sie heute durchgearbeitet und werde meine Verbesserungsvorschläge (die aber nur marginaler Natur sind) weitergeben. Der DVD-Vertrag mit dem Verband ist auch schon aufgesetzt, also es wird noch was in diesem Jahr! Wenn Sie da sind, gebe ich Bescheid. Als Bonbon gibt es auf der DVD "Ne-waza" eine avi-Version der Nage-waza-DVD, mit der man sein Palm oder Handy füttern kann...

Die DVD "Nage-waza" ist übrigens ausverkauft, aber wir werden auch da noch ein paar nachdrucken.

Gruß,
MCS
Ein gesunder Geist lebt auch in einem gesunden Körper!

Benutzeravatar
Patrick
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 879
Registriert: 19.02.2004, 20:06
Bundesland: Bayern

Re: Technik DVD Nage-waza

Beitrag von Patrick » 03.09.2008, 16:18

Hervorragend! :D
Judo - just for fun!

Benutzeravatar
MCS
Blau Gurt Träger
Blau Gurt Träger
Beiträge: 128
Registriert: 26.01.2004, 15:28
Bundesland: Berlin
Verein: DJK Süd Berlin e.V.
Kontaktdaten:

Re: Technik DVD Nage-waza

Beitrag von MCS » 08.11.2008, 15:29

DVD geht nun in den Druck, kann also unter den Weihnachtsbaum ;)
Ein gesunder Geist lebt auch in einem gesunden Körper!

Antworten