Welche Judo Bücher sollte man gelesen haben?

Hier findet ihr Bücher rund um das Thema Judo / Budo
Antworten
ice_man85
Weiß - Gelb Gurt Träger
Weiß - Gelb Gurt Träger
Beiträge: 5
Registriert: 29.01.2020, 10:41

Welche Judo Bücher sollte man gelesen haben?

Beitrag von ice_man85 »

Komme ja ursprünglich aus dem historischen Fechten und bin erst am nächster Woche nicht mehr nur ein HEMA Mann sondern auch Judoka.

Aufgrund meines Kampfkunst Backgrounds interessieren mich die Geschichten Hintergründe der Kampfkünste sehr und möchte mir den nächsten Monaten eine kleine Judo Bibliothek aufbauen und bin daher auf der Suche nach Buchtipps.

Bin nur das Deutschen und des Englischen mächtig, daher sollten die Bücher in diesen beiden Sprache sein.

Folgende Bücher tauchen im Net ja immer wieder auf und sollen gut sein (ich erwähne Sie jetzt ganz unabhängig von der etwaigen Verfügbarkeit)

Kodokan Judo
Die Buch Reihe von Daigo (gibt glaube ich 3 Bände)
Canon of Judo
Mind over Muscle

Würdet ihr zustimmen, dass diese Bücher einen Platz in jeder gut sortierten Judo Bibliothek haben sollten?

Und gibt es sonst noch Bücher, die ihr empfehlen würdet?

Benutzeravatar
Fritz
Moderator
Moderator
Beiträge: 4998
Registriert: 14.11.2003, 11:06

Re: Welche Judo Bücher sollte man gelesen haben?

Beitrag von Fritz »

ice_man85 hat geschrieben:
31.01.2020, 09:14
Und gibt es sonst noch Bücher, die ihr empfehlen würdet?
- Otaki/Draeger - Judo Formal Techniks
- Horst Wolf: Judokampfsport / Judo für Fortgeschrittene / Judo-Selbstverteidigung
- Müller-Deck/Lehmann: Judo
- Kawaishi: My method of Judo (bzw. das fran. Original) / Ma Methode de Self-defense / Standing Judo /The Complete 7 Katas of Judo
- Klaus Hanelt: Taschenwörterbuch der Kampfkünste Japans

Solltest Du beginnen, Dich für Bodenkampf zu interessieren:
- Koji Komuro: JUDO NEWAZA of Koji Komuro KOMLOCK
- Saulo Ribeiro: Das grosse Buch des Jiu-Jitsu
Mit freundlichem Gruß

Fritz

Holger König
1. Dan Träger
1. Dan Träger
Beiträge: 450
Registriert: 13.02.2009, 00:36

Re: Welche Judo Bücher sollte man gelesen haben?

Beitrag von Holger König »

Sind die Horst-Wolf-Bücher noch mal neu aufgelegt worden oder nur antiquarisch erhältlich?

Empfehlen würde ich darüber hinaus noch "Kampfsport in der Schule" (DDR, div. Auflagen), Bestandteil der Fachbuchreihe für Sportlehrer (zuletzt schwarzer Umschlag). Ich suche dieses Buch seit langen auf Flohmärkten bzw. in Antiquariaten, wenn es mal irgendwo zu haben war leider viel zu teuer. Dieses Buch beinhaltet das Grundlagenprogramm der damals drei olympischen Kampfsportarten, von denen an jeder Schule eine unterrichtet wurde.

ice_man85
Weiß - Gelb Gurt Träger
Weiß - Gelb Gurt Träger
Beiträge: 5
Registriert: 29.01.2020, 10:41

Re: Welche Judo Bücher sollte man gelesen haben?

Beitrag von ice_man85 »

Vielen Dank für die Buchtipps. Da gibt es ja zum Glück einiges zu lesen.


@Horst Wolf Bücher. Bisher habe sie nur antiquarisch gefunden. Gibt auch aber auf Auszüge online wenn einem das Online Lesen nichts ausmacht.

https://de.scribd.com/document/74524107 ... Horst-Wolf


Ich persönlich finde die Arbeiten des Herrn Wolf ja sehr interessant und detailliert geschrieben. Werde versuchen so viele von seinen Arbeiten zu lesen wie möglich.

Benutzeravatar
kastow
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 1181
Registriert: 24.06.2007, 10:46

Re: Welche Judo Bücher sollte man gelesen haben?

Beitrag von kastow »

Für den Bereich Kata empfehlen sich auf jeden Fall die englischsprachigen PDF-Skripte unter http://kodokanjudoinstitute.org/en/waza/forms/textbook/
Herzliche Grüße,

kastow

Since the establishment of Kôdôkan jûdô, jûdô has become something that should be studied not only as a method of self-defence but also as a way of training the body and cultivating the mind. (Jigorô Kanô: MIND OVER MUSCLE)

KuroObi
Weiß Gurt Träger
Weiß Gurt Träger
Beiträge: 1
Registriert: 29.02.2020, 15:29

Re: Welche Judo Bücher sollte man gelesen haben?

Beitrag von KuroObi »

Hallo,

Du schreibst, dass Dich auch die historischen Hintergründe interessieren, da gibt es ein Buch, um das man zum Thema Judo auf keinen Fall herumkommt:

John Stevens - The Way of Judo: A Portrait of Jigoro Kano and His Students

Sehr sorgfältig recherchier vor Ort in Japan, mit der Unterstützung des Kodokan. Kanos Lebensgeschichte, privat und beruflich, die Entwicklung des Judo und des Kodokan - und alle wichtigen großen Namen des Judo zu Kanos Lebzeiten werden einzeln vorgestellt. Sehr empfehlenswert!

Folgendes Werk behandelt Kano und Judo nicht direkt, sondern erwähnt die Thematik nur beiläufig, verschafft aber einen perfekten Überblick über die Zeit und Welt, in welcher Kano lebte und sein Judo begründete:
Heiko Bittmann - Erwin von Baelz und die körperlichen Übungen Leibeserziehung und traditionelle Kampfkünste im Japan der Meiji-Zeit

Sportliche Grüße
Chris

Deshi
Braun Gurt Träger
Braun Gurt Träger
Beiträge: 198
Registriert: 18.03.2011, 00:54

Re: Welche Judo Bücher sollte man gelesen haben?

Beitrag von Deshi »

Bitte nicht John Stevens. Das Buch trennt nicht sauber zwischen Fakten, Anekdoten und Mythen. Der Quellenteil ist nur Kapitelweise mit dem Text verknüpft. Ein Nachverfolgen bestimmter Aussagen ist so enorm erschwert. Zudem enthält das Buch -zumindest in den Teilen die ich überprüfen kann- faktische Fehler, z.B. Kanos angeblicher 12. Dan, der hier auch durch ein Forumsmitglied durch Rückfrage beim Kodokan widerlegt werden konnte. Zugegeben, das Buch liest sich ganz nett, aber als seriöse Quelle untauglich.

Dann lieber Andreas Niehaus lesen.

caesar
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 959
Registriert: 07.04.2007, 21:44

Re: Welche Judo Bücher sollte man gelesen haben?

Beitrag von caesar »

Gibt es neben den Daigo-Bänden noch andere gut Judobücher die in den letzten 10 Jahren rausgekommen sind?

tutor!
Moderator
Moderator
Beiträge: 3720
Registriert: 08.08.2008, 10:41

Re: Welche Judo Bücher sollte man gelesen haben?

Beitrag von tutor! »

Ich bin kein Bücherwurm, aber das Bodenbuch von Komuro (Komlock) ist richtig gut. Dieter Born wollte es auf deutsch herausbringen, aber dazu kam es nicht mehr.
I founded a new system for physical culture and mental training as well as for winning contests. I called this "Kodokan Judo",(J. Kano 1898)
Techniques are only the words of the language judo (Cichorei Kano, 24.12.2008)

Antworten