Daigo Band 3

Hier findet ihr Bücher rund um das Thema Judo / Budo
musashi281077
Gelb Gurt Träger
Gelb Gurt Träger
Beiträge: 12
Registriert: 07.05.2015, 15:27

Re: Daigo Band 3

Beitrag von musashi281077 » 27.11.2019, 13:58

Hm, aktueller Stand heute: Buch noch nicht eingetroffen. Gibts noch jemand hier, bei dem das so ist oder sollte ich mir Sorgen machen?

Cosima
Weiß - Gelb Gurt Träger
Weiß - Gelb Gurt Träger
Beiträge: 6
Registriert: 06.03.2018, 12:01
Bundesland: Berlin

Re: Daigo Band 3

Beitrag von Cosima » 27.11.2019, 14:08

Hi Musashi,

auch bei mir noch nicht eingetroffen. Der DJB schreibt aktuell auf seiner Homepage: "[…] Seit Donnerstag (Anm. d. Verf. gemeint ist der 21.11.) werden die ersten Bestellungen verschickt und im Laufe der nächsten Woche werden alle Sendungen an die DHL übergeben."

LG Cosima (Nutzername)

Benutzeravatar
Asakusa
Orange Grün Gurt Träger
Orange Grün Gurt Träger
Beiträge: 45
Registriert: 05.04.2011, 11:07
Bundesland: Niedersachsen

Re: Daigo Band 3

Beitrag von Asakusa » 27.11.2019, 14:08

Bei mir ist auch noch nichts da - ich habe aber mehrere Exemplare und dazu noch Teil 1 & 2 bestellt. Ich vermute einfach mal, dass zuerst Einzelbestellungen rausgegangen sind. Wird schon noch ankommen! :D

Yannick.Schultze
Grün Gurt Träger
Grün Gurt Träger
Beiträge: 79
Registriert: 22.02.2017, 19:15

Re: Veröffentlichungen in Buchform

Beitrag von Yannick.Schultze » 27.11.2019, 14:20

HBt. hat geschrieben:
27.11.2019, 12:11
Yannick.Schultze hat geschrieben:Über die Qualität der Übersetzung hat Herr Fanderl bereits 2011 was geschrieben:

"Daigos Buch liefert zu den oben genanten Punkten fundierte Grundlagen, welche durch eine brillante Übersetzung, die sehr nah am japanischen Text ist – im Gegensatz zur englischen Ausgabe – eine Basis schaffen, nun auch Material zu nutzen, welches in dieser Form nur in der japanischen Sprache vorliegt. Der guten Übersetzung, kombiniert mit fachkundigen Anmerkungen des Übersetzers, ist es zu verdanken, dass es dem deutschsprachigen Publikum einen exklusiven Vorteil im Gegensatz zur anglophonen Welt verschafft, was sich i.d.R. in den letzten Jahren ja eher umgekehrt verhält. Mit einem reflektierten Blick auf historische Einschübe und Darstellungen gibt es dem nicht japanischsprachigen Leser ein bisher nicht dagewesenes Hilfsmittel an die Hand."
[W.Fanderl, lt. YS]
PUNKT !!!
Punkt was??? W.F. lobt Band 1 und Band 2 von Dieter Born, kurz vor der Fertigstellung von Band 3 - lt. D.B. war Band 3 unmittelbar vor seinem Unfall (?!) schon unter Dach und Fach, nämlich fertig, so gut wie fertig' und er wäre bald in den Druck gegangen. D.B. hat also hier quasi eine Vorbildfunktion übernommen.

Woher stammt den dieses Zitat von W.F.?
Punkt = Ich bin d'ac­cord

https://www.facebook.com/notes/wolfgang ... 452415131/
HBt. hat geschrieben:
27.11.2019, 12:11
Auch was der DJB selbst zum Buch schreibt kann man komplett unterschreiben:
"Das „Jahrhundertwerk“ ist das mit Abstand umfassendste Judo-Lehrwerk, das jemals aus dem Japanischen ins Deutsche übersetzt wurde, von der heute weltweit höchsten Autorität im Kodokan-Judo – Judo-Legende Toshiro Daigo (10. Dan)."[DJB-Service GmbH]

Süß.
Ja meine Liste ist tatsächlich unvollständig.

Jahrhunderwerk ?

Ich öffne später einen neuen Thread und schreibe mehr.

Gruss
Yannick
https://youtu.be/4xgx4k83zzc
————————-
Was wir wissen, ist ein Tropfen, was wir nicht wissen, ein Ozean. (Sir Isaac Newton)

HBt.
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 1318
Registriert: 18.10.2016, 10:31

Der Übersetzer

Beitrag von HBt. » 27.11.2019, 15:07

Fanderl schreibt also auf facebook.
Yannick hat geschrieben: Ja meine Liste ist tatsächlich unvollständig.

Jahrhundertwerk?

Ich öffne später einen neuen Thread und schreibe mehr.

Zur Liste,
oder zum Begriff "Jahrhundertwerk"?

Egal,
ich freue mich darauf.

Gruß,
HBt.
musashi... hat geschrieben: Hm, aktueller Stand heute: Buch noch nicht eingetroffen. Gibts noch jemand hier, bei dem das so ist oder sollte ich mir Sorgen machen?
Ach was,
mache Dir keine Sorgen. Früher als ... kann es doch gar nicht in Deinem Briefkasten landen, spätestens nächste Woche ist es da (sprach der Prophet) ;-).

Jupp
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 802
Registriert: 31.01.2007, 15:53

Re: Daigo Band 3

Beitrag von Jupp » 28.11.2019, 12:20

Soviel ich weiß, sind beim DJB mehrere hundert Vorbestellungen eingegangen, die nun - da die fertigen Bücher eingetroffen sind - abgearbeitet werden müssen. Da der DJB kein Buchverlag ist und dort vor allem die Verwaltung des deutschen Judo getätigt wird, kann der Versand durchaus ein paar Tage dauern: Bücher von der Druckerei/Buchbinderei auspacken - die einzelnen Bücher dann an die adressierten Kunden verpacken und zum Versand schaffen. Vorher individuelle Rechnungen beifügen, die bestellten und versandten Bücher im Archiv notieren und, und, und... Vielleicht kann der/die eine Mitarbeiter/-in mehrere Dutzend Bücher am Tag verschicken, mehrere hundert Einzelexemplare ganz sicher nicht!

Als jemand, der sich mit diesen Schwierigkeiten in einem kleinen oder sehr kleinen Unternehmen etwas auskennt, plädiere ich bei den Bestellern ein wenig um Geduld - zum Weihnachtsfest dürften bei allen Vorbestellern die "Daigo-3 - Bücher unterm Weihnachtsbaum liegen (oder auch dem Nachtkonsölchen, dem Schreibtisch, dem Sessel, dem Sofa - wo auch immer).

Die vorbestellten Daigobücher werden Euch zu Weihnachten das Fest versüßen (können - falls Ihr Euch nicht auf die Suche nach möglicherweise vorhandenen Schwächen begebt, sondern Euch an einem einzigartigen Judobuch eines einzigartigen Autoren erfreuen wollt!)

Jupp
(auch Buchautor!)

musashi281077
Gelb Gurt Träger
Gelb Gurt Träger
Beiträge: 12
Registriert: 07.05.2015, 15:27

Re: Daigo Band 3

Beitrag von musashi281077 » 28.11.2019, 12:50

Hi Musashi,

auch bei mir noch nicht eingetroffen. Der DJB schreibt aktuell auf seiner Homepage: "[…] Seit Donnerstag (Anm. d. Verf. gemeint ist der 21.11.) werden die ersten Bestellungen verschickt und im Laufe der nächsten Woche werden alle Sendungen an die DHL übergeben."
Das hab ich gelesen, aber irritiert haben mich diverse Meldungen (nicht nur hier) von Leuten, die ihres schon haben. Aber ok, Geduld ist eine Tugend...
Bei mir ist auch noch nichts da - ich habe aber mehrere Exemplare und dazu noch Teil 1 & 2 bestellt. Ich vermute einfach mal, dass zuerst Einzelbestellungen rausgegangen sind. Wird schon noch ankommen!
Hab nur eines bestellt... Und hoffentlich wirds noch ankommen!
Soviel ich weiß, sind beim DJB mehrere hundert Vorbestellungen eingegangen, die nun - da die fertigen Bücher eingetroffen sind - abgearbeitet werden müssen. Da der DJB kein Buchverlag ist und dort vor allem die Verwaltung des deutschen Judo getätigt wird, kann der Versand durchaus ein paar Tage dauern: Bücher von der Druckerei/Buchbinderei auspacken - die einzelnen Bücher dann an die adressierten Kunden verpacken und zum Versand schaffen. Vorher individuelle Rechnungen beifügen, die bestellten und versandten Bücher im Archiv notieren und, und, und... Vielleicht kann der/die eine Mitarbeiter/-in mehrere Dutzend Bücher am Tag verschicken, mehrere hundert Einzelexemplare ganz sicher nicht!

Als jemand, der sich mit diesen Schwierigkeiten in einem kleinen oder sehr kleinen Unternehmen etwas auskennt, plädiere ich bei den Bestellern ein wenig um Geduld - zum Weihnachtsfest dürften bei allen Vorbestellern die "Daigo-3 - Bücher unterm Weihnachtsbaum liegen (oder auch dem Nachtkonsölchen, dem Schreibtisch, dem Sessel, dem Sofa - wo auch immer).

Die vorbestellten Daigobücher werden Euch zu Weihnachten das Fest versüßen (können - falls Ihr Euch nicht auf die Suche nach möglicherweise vorhandenen Schwächen begebt, sondern Euch an einem einzigartigen Judobuch eines einzigartigen Autoren erfreuen wollt!)
Ok, das würde einiges erklären, vielen Dank für die Mühe!

HBt.
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 1318
Registriert: 18.10.2016, 10:31

Freude nur dann, wenn "Ihr" nicht auf die Suche geht

Beitrag von HBt. » 28.11.2019, 14:18

:haha
Jupp hat geschrieben: (...)
Die vorbestellten Daigobücher werden Euch zu Weihnachten das Fest versüßen (können - falls Ihr Euch nicht auf die Suche nach möglicherweise vorhandenen Schwächen begebt, sondern Euch an einem einzigartigen Judobuch eines einzigartigen Autoren erfreuen wollt!)

Jupp
(auch Buchautor!)
Weihnachten versüße ich mir anders.
Wann kommt der zweite Teil, Deiner einzigartigen Novelle, auf den Markt? Ich möchte das Meistern-Werk gerne ebenfalls erwerben. Warum? "Weil es mir so gefällt." [Auda Abu Tayi]

HBt.
(Selbstdenker)

HBt.
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 1318
Registriert: 18.10.2016, 10:31

Das Haar in der Suppe

Beitrag von HBt. » 30.11.2019, 12:02

Jupp hat geschrieben:Soviel ich weiß, sind beim DJB mehrere hundert Vorbestellungen eingegangen, die nun - da die fertigen Bücher eingetroffen sind - abgearbeitet werden müssen.
So ein Mist aber auch, immer dieser Zwang zur Arbeit - sie müssen "abgearbeitet werden".
Da der DJB kein Buchverlag ist und dort vor allem die Verwaltung des deutschen Judo getätigt wird,
(...)
Auf jeden Fall tut mir der DJB jetzt massiv leid - nach dieser neuen Erkenntnis.
Vielleicht kann der/die eine Mitarbeiter/-in mehrere Dutzend Bücher am Tag verschicken, mehrere hundert Einzelexemplare ganz sicher nicht!
Dann stellt man zu diesem Zweck ein paar arbeitslose Mitmenschen temporär ein oder sucht sich ein paar andere Mitarbeiter ..., HIWIs.
Als jemand, der sich mit diesen Schwierigkeiten in einem kleinen oder sehr kleinen Unternehmen etwas auskennt, plädiere ich bei den Bestellern ein wenig um Geduld - zum Weihnachtsfest dürften bei allen Vorbestellern die "Daigo-3 - Bücher unterm Weihnachtsbaum liegen (oder auch dem Nachtkonsölchen, dem Schreibtisch, dem Sessel, dem Sofa - wo auch immer).
Geduld ist doch überall vorhanden, auch Verständnis (& Vernunft) - ich zum Beispiel schrieb' doch irgendetwas mit der ersten Dezemberwoche 2019 (für Frühbucher, frühstens ...).

Es gibt also kein Problem, vor allen Dingen da (und dabei muss ich mich korrigieren):
  • Kodokan Judo, Throwing Techniques, Kodansha
    seit 2005* auf unseren Schreibtischen liegt, im Bücherregal steht oder in der Sporttasche (zum Angeben!) regelmäßig auf Reisen geht ...

    Wurftechniken des Kodokan Judo, Band 1, Born
    seit 11/2009

    Wurftechniken des Kodokan Judo, Band 2, Born
    seit 05/2011

    Wurftechniken des Kodokan Judo, Band 3; Peter Frese, Fanderl, Dax-Romswinkel (DJB Service-GmbH)
    seit 11/2019
    (mit T. Daigos Vorwort unterzeichnet "Juni 2019")
*
Seit 2005 eine verständliche (englische Sprache) und vollständige(?!) Übersetzung vorliegt, nicht erst seit 2006. 2006 war das Jahr der drei 10ten Dane ;-).

Die vorbestellten Daigobücher werden Euch zu Weihnachten das Fest versüßen
Jupp,
Du bist so nett zu uns - es treibt mir die Tränen in die Kulleräuglein.
(können - falls Ihr Euch nicht auf die Suche nach möglicherweise vorhandenen Schwächen begebt, sondern Euch an einem einzigartigen Judobuch eines einzigartigen Autoren erfreuen wollt!)
Insbesondere durch Deine letzte Stilblüte. Hoffentlich sind die unzähligen Schüler (des Pädagogikums), die diese einzigartige Manipulation täglich genießen durften, nicht bis an ihr Lebensende traumatisiert, sondern konnten sich durch therapeutische Hilfe davon wieder befreien -> vielleicht liegt es aber auch einfach nur an der rheinländischen Kultur & Mentalität, die Hochdeutschler nicht verstehen können, vielleicht.
;)

Ich bin Deinem Aufruf nun gefolgt und habe die Haare in der Suppe auch gefunden:

1. die Druckqualität ist tatsächlich etwas schwächer ausgeprägt als bei den bisherigen zwei Bänden
2. das Buch weigert sich noch vehement sich leichtgängig aufschlagen zu lassen, vielleicht muss die Bindung noch altern
3. werden Anekdoten grundsätzlich japanologischer als Erläuterungen zu den Techniken übersetzt, Dieter B. hat das weniger überhöhend übersetzt als Gedanken zu ...
4. das Layout & die japanologischen Jahresangaben ...

:poked

Die Bindung ist wirklich noch sehr störrisch; mit Gewalt halte ich umgeklappte Seiten nicht so gerne fest, um sie am automatischem Zuklappen zu hindern ... doch nach fünf Tagen wird es nun schon besser.


Lieben Gruß nach /an den Rhein,
HBt.

#
Im Vorwort bedankt sich Peter F. noch bei
R. Jäger (5. Dan), Boris Teof. (5. Dan), Ulla Loosen (6. Dan) ... und mit besonderem Dank
P.F. hat geschrieben: (...) an die aus dem Aikido stammende Japanologin Heike Glantz-Schückle, die ebenfalls ihre Expertise eingebracht hat, um das große Werk zum Abschluss zu bringen.


Im nächsten Leben werde ich ein Studierende des Fachgebietes Japanologie sein und eine gleichgeschlechtliche Ehe mit Doppelnamen und Bindestrich führen /sein.
Ob ich dann als Berufsbezeichnung Japanolog/e/In führe, ist bisher /bis dato noch unbekannt.
Zuletzt geändert von HBt. am 30.11.2019, 13:09, insgesamt 1-mal geändert.

HBt.
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 1318
Registriert: 18.10.2016, 10:31

Klassifizierung

Beitrag von HBt. » 30.11.2019, 12:32

tutor! hat geschrieben:(...)
jedoch finden sich auch zu den neueren Techniken sehr interessante Debatten, wie z.B. die Diskussion darüber, ob Makikomi-Techniken eine eigene (6.) Klasse der Nage-waza werden sollten.
Die in Wirklichkeit (der Diskurs) durch Festlegung einfach abgebrochen wurde, mit einer möglicherweise typisch japan(ologi)scher Vorgehensweise & Rücksichtnahme (auf!).
Ich bin hier eigentlich ganz bei Kudo K. .

Sutemiwaza unterteilt sich (demnach) in Ma, Yoko und Makikomi, bzw. Tachiwaza, Sutemiwaza & zusätzlich Makikomiwaza -> über diesen Punkt lässt sich nun vortrefflich streiten, immer ergebnislos. Und rechthaberisch gestritten' wurde sich bekanntlich schon immer sehr gerne auf Kyu-, Dan-Lehrgängen & -Prüfungen in Deutschland, zum Leidwesen aller Beteiligten /des Judo.

Doch das gehört hoffentlich seit nunmehr 14 Jahren der Vergangenheit an.

Makikomi-Waza ordnen sich den Yokosutemiwaza unter /ein, und wenn man etwas darüber nachdenkt, ist das auch so ziemlich in Ordnung.


Punkt.

HBt.
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 1318
Registriert: 18.10.2016, 10:31

Alle drei Bände ...

Beitrag von HBt. » 30.11.2019, 12:59

sollte man sich als Weihnachtsgeschenk unter den Gabenbaum legen (lassen).

Sollte irgendein Leser oder eine Leserin oder ein(e) Divers, von meinen jüngsten Beiträgen abgeschreckt sein, möchte ich ausdrücklich versichern,
die Bücher sind einwandfrei und über Zweifel erhaben. Es sind keine Lehrwerke, aber durchaus einzigartige (und umfangreiche) Nachschlagewerke (ein Kompendium in drei Bänden), die man sich komplett gönnen sollte. Der Preis von zirka 150€ darf einen dabei nicht abschrecken ... diese Euros sind für jeden leicht zu verschmerzen; "zweimal Volltanken", mehr ist es nicht.


Daigo 1, 2 & 3
sind besonders empfehlenswert
doch
Kodokan Judo (von Jigoro Kano), ebenfalls Born, ebenso. Sie sollten nicht fehlen. D1, 2 & 3 sind halt special-interest, können aber das Kodokan-Judobild extrem abrunden. Positiv konnotiert.

Grüße,
HBt.

HBt.
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 1318
Registriert: 18.10.2016, 10:31

Die Briefkästen ...

Beitrag von HBt. » 03.12.2019, 14:30

sollten sich nun langsam aber (auch) füllen, am Freitag ist schon "Nikolaus".

HBt.
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 1318
Registriert: 18.10.2016, 10:31

Heute ist "Nikolaus" ...

Beitrag von HBt. » 06.12.2019, 20:01

und die 49ste KW benahe um, die Briefkästen sollten sich nun langsam mit dem dritten Band "der Wurftechniken des Kodokan-Judo" füllen.

Oder wurden nur Y.S., HBt. sowie Ronin "bevorzugt" von P.F. (stellvertretend für den DJB-Shop) "bedient", so wie es Jupp (der auch Buchautor ist) prophezeite.
Schade,
diese Sonderbehandlung bin ich gar nicht wert, habe sie nicht verdient' und nun lastet die Verantwortung schwer auf meinem Herzen.

:ironie3


#
Kommt hier noch irgendetwas in diesem Faden zum Buch? Immerhin ist es als das Größte und Gewaltigste ... angekündigt worden.


:icon_study
Die jüngsten Erhebungen und Erkenntnisse bescheinigen deutschen (in Deutschland lebenden Menschenkindern) Jugendlichen* eine LESEKOMPETENZ von 7jährigen Kids - das Textverständnis erreicht gerade eben noch Grundschulniveau. Laut Umfragen bescheinigt jeder Dritte, dass Lesen eine überflüssige Zeitverschwendung sei ...

Die Masern raffen uns alle bald dahin, die WHO warnt seit exakt zwanzig Jahren vor der Invasion ... die POST will montags keine Briefe mehr zustellen, und (auch) so einen Beitrag zum Klimaschutz sowie zur ENTSCHLEUNIGUNG (das Gegenteil von Beschleunigung!?) leisten.

Nur die digitalisierungsstörrischen Deutschen (ups, darf ich dieses noch in den Mund nehmen??? deutsch? ) ...

:eusa_doh

Was will ich ausdrücken, es muss natürlich auch gelesen werden, dass Buch - die paar Seiten' lesen sich durchaus sehr schnell.



*10te Klasse

Benutzeravatar
Christian
Administrator
Administrator
Beiträge: 2083
Registriert: 08.10.2003, 01:38
Bundesland: Niedersachsen
Verein: MTV Wolfenbüttel
Kontaktdaten:

Re: Daigo Band 3

Beitrag von Christian » 06.12.2019, 20:37

Bis zum Nachnamen mit dem Buchstaben W ist man wohl noch nicht gekommen ;-)
Bei mir ist bisher noch kein Buch angekommen.
schöne Grüße
Christian

Benutzeravatar
nur_wazaari
Braun Gurt Träger
Braun Gurt Träger
Beiträge: 200
Registriert: 02.10.2013, 10:59

Re: Daigo Band 3

Beitrag von nur_wazaari » 06.12.2019, 20:46

Also der Anfangsbuchstabe meines Nachnamens ist auch am hinteren Ende des Alphabetes angesiedelt und ich kenne weder P.F., noch W.D.R. (nur flüchtig) noch irgendwelche der Coautoren; kann also kein Günstling sein...Und ich habe mein Buch schon seit 1 /1/2 oder 2 Wochen. Und das trotz eher vernachlässigtem Wohnort, infrastrukturell d.h. auch posttechnisch betrachtet. Ich würde mal eine Verschwörung deshalb rein induktiv ausschließen. :angel7
Editierungen an eigenen Beiträgen meinerseits geschehen nur um die Rechtschreibung zu verbessern oder dann gekennzeichnete "Nachträge" einzufügen.

Benutzeravatar
derLichtschalter
2. Dan Träger
2. Dan Träger
Beiträge: 493
Registriert: 09.08.2009, 00:15
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Re: Daigo Band 3

Beitrag von derLichtschalter » 07.12.2019, 11:25

Ich hab meins jetzt schon seit ein paar Tagen, auch eher am hinteren Ende des Alphabets...

HBt.
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 1318
Registriert: 18.10.2016, 10:31

Nach dem Alphabet geht es nicht

Beitrag von HBt. » 07.12.2019, 11:37

Und wie findet Ihr dieses Werk? Was gefällt oder missfällt Euch besonders? Ein winziges (und persönliches) Fazit hat der dritte Band verdient, Interessierte haben schließlich sehr lange darauf gewartet (und hätten dieses bestimmt auch noch 1, 2, 3 Jahre länger getan).

Gruß,
HBt.
Ich würde mal eine Verschwörung deshalb rein induktiv ausschließen. :angel7
Ich auch :icon_santa.

Benutzeravatar
Fritz
Moderator
Moderator
Beiträge: 4901
Registriert: 14.11.2003, 11:06

Re: Daigo Band 3

Beitrag von Fritz » 11.12.2019, 14:20

Meine Exemplare sind inzwischen auch angekommen.
Der erste Eindruck ist erstmal gut :-)
Mit freundlichem Gruß

Fritz

Antworten