Neues Buch von W. Putin über Jūdō

Hier findet ihr Bücher rund um das Thema Judo / Budo
Antworten
Yannick.Schultze
Grün Gurt Träger
Grün Gurt Träger
Beiträge: 62
Registriert: 22.02.2017, 19:15

Neues Buch von W. Putin über Jūdō

Beitrag von Yannick.Schultze » 17.03.2017, 01:24

Hallo zusammen,

vielleicht für einige vonInteresse.

http://www.palisander-verlag.de/index.php?p%5Bm%5D=2x

Gruss
Yannick
https://youtu.be/4xgx4k83zzc
————————-
Was wir wissen, ist ein Tropfen, was wir nicht wissen, ein Ozean. (Sir Isaac Newton)

Sven Keidel
Gelb - Orange Gurt Träger
Gelb - Orange Gurt Träger
Beiträge: 21
Registriert: 17.11.2006, 14:02
Kontaktdaten:

Re: Neues Buch von W. Putin über Jūdō

Beitrag von Sven Keidel » 21.03.2017, 19:57

Ist leider nicht neu sondern nur die deutsche Übersetzung dieses Buches:


Judo History, Theory, Practice Vladimir Putin, Shestakov & Levitsky North Atlantic Books - Berkeley, USA 1-55643-445-6 Englisch
Geschichte aus der Sicht Rußlands, einige Techniken mit Zeichnungen dargestellt, Selbstverteidigung, Theorie über Kämpferprofil und Gewichtmachen

Darstellung der Techniken unbrauchbar, Geschichte interessant weil aus der Sicht Rußlands
in wenigen Teilen empfehlenswert

HBt.
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 1121
Registriert: 18.10.2016, 10:31

vielleicht zwei Sterne

Beitrag von HBt. » 22.03.2017, 11:26

Sven Keidel hat geschrieben:Ist leider nicht neu sondern nur die deutsche Übersetzung dieses Buches:


Judo History, Theory, Practice Vladimir Putin, Shestakov & Levitsky North Atlantic Books - Berkeley, USA 1-55643-445-6 Englisch
Geschichte aus der Sicht Rußlands, einige Techniken mit Zeichnungen dargestellt, Selbstverteidigung, Theorie über Kämpferprofil und Gewichtmachen

Darstellung der Techniken unbrauchbar, Geschichte interessant weil aus der Sicht Rußlands
in wenigen Teilen empfehlenswert
Dem schließe ich mich an.

+1

DrWAL
Weiß Gurt Träger
Weiß Gurt Träger
Beiträge: 1
Registriert: 02.04.2017, 11:46

Re: Neues Buch von W. Putin über Jūdō

Beitrag von DrWAL » 02.04.2017, 11:53

Es handelt sich hier NICHT um eine Übersetzung des englischen Buches. Übersetzt wurde die russische Originalausgabe von 2012, die 2016 eigens für die deutsche Ausgabe in einigen Punkten aktualisiert wurde. Also doch eine Neuheit!

schnueffler
Gelb - Orange Gurt Träger
Gelb - Orange Gurt Träger
Beiträge: 20
Registriert: 14.01.2017, 21:42

Re: Neues Buch von W. Putin über Jūdō

Beitrag von schnueffler » 02.04.2017, 13:58

Na dann werde ich zumindest mal da rein schauen.

Benutzeravatar
nur_wazaari
Blau Gurt Träger
Blau Gurt Träger
Beiträge: 123
Registriert: 02.10.2013, 10:59

Eine Sichtweise

Beitrag von nur_wazaari » 02.01.2019, 14:15

Bei Dussmann (großes sog. Kulturkaufhaus) in Berlin hatte ich das Ding mal in der Hand und habe es durchgeblättert. Schließe mich in der Bewertung den Vorrednern soweit an. Interessant ist, dass der entsprechende Verlag Kampfsport und Indianerliteratur vertreibt ;) Passt ja damit sehr gut zu "Häuptling" Putin.

Kurzer Wikipedia-Artikel über den Verlag der deutschen Ausgabe: https://de.wikipedia.org/wiki/Palisander_Verlag

Mir war das Ding gemessen am gebotenen Inhalt zu teuer, dementsprechend hatte ich keine Lust Geld dafür auszugeben.

Mal nebenbei und eher in Richtung Metaebene, aber starkem Putin-Bezug (sind nur 3 Seiten; aber englisch): http://goltzjudo.com/Judo%20Key%20to%20 ... 206-14.pdf

Hier werden Rückschlüsse vom Judo-Einfluss auf Putin zum Strategieverhalten (ich dachte immer die Russen können nur Taktik ;) ) in politischen Belangen gezogen. Inbesondere natürlich im Hinblick auf die Ukraine-Krise.
So wird unter anderem das entsprechende Betätigungsfeld aus Sicht Putins mit einer Judomatte (anstatt eines Schachbrettes) verglichen. Am interssantesten finde ich den Aspekt, dass Judo eine Art politische Philosophie für ihn darstellen könnte.

Judo als politische Philosophie? Dann noch für "solche Leute"? In meinen Augen nicht vollkommen abwegig. Als Gedankenanreger finde ich den Artikel und die gezogenen Linien durchaus interessant. Bin aber noch nicht weiter damit gekommen. Wusste auch nicht, ob sich extra dafür ein neuer Faden lohnt.

Nachtrag, habe ich nochmal herausgekramt: Das Statement der EJU passte ja perfect zu den Thesen des Textes bzgl. der "Werte des Judo": http://www.eju.net/news?mode=showNewsIt ... ortalId=21
Man beachte insbesondere den letzten Satz.

Es wurde nichts an Aktualität eingebüßt. Und es wie das gruselt mich.
Editierungen an eigenen Beiträgen meinerseits geschehen nur um die Rechtschreibung zu verbessern oder dann gekennzeichnete "Nachträge" einzufügen.

Benutzeravatar
Peter el Gaucho
Blau Gurt Träger
Blau Gurt Träger
Beiträge: 140
Registriert: 10.09.2009, 16:48

Re: Neues Buch von W. Putin über Jūdō

Beitrag von Peter el Gaucho » 03.01.2019, 14:12

Ja, der letzte Satz ist wirklich der interessanteste Satz im Text.
Ich vermute, dass Mr. Vizer seine Gründe hat, warum er nicht konkretisieren wollte, welche Judowerte er ganz konkret meint.
Das bleibt sein großes Geheimnis und Putin wird es auch egal sein.
"Beklage dich nicht über die Dunkelheit. Zünde eine Kerze an." (Konfuzius)

Holger König
1. Dan Träger
1. Dan Träger
Beiträge: 409
Registriert: 13.02.2009, 00:36

Re: Neues Buch von W. Putin über Jūdō

Beitrag von Holger König » 05.01.2019, 02:11

Im Prinzip hat Putin in der Ukraine den Einfluß des Westens (Farben-Revolutionen basteln) gekontert, indem er die Abneigung der russischstämmischen Bevölkerung gegen die ukrainischen Nationalisten unterstützt hat. Statt einer Rohstoff-Quelle und einem Aufmarschgebiet (wo die NATO Raketen aufstellen könnte) hat der Westen nun ein teures Krisengebiet.
Die westlichen Politiker, die glaubten, mann könne gegen Oligarchen Demokraten unterstützen, haben dagegen den Fehler gemacht, sich mit Faschisten zu verbünden.

Antworten