Partei als Sponsor auf dem Rückenschlid

Hier geht es um die Wettkampforganisation und um Fragen zu den Wettkampfregeln
Antworten
Freiheitskämpfer
Weiß Gurt Träger
Weiß Gurt Träger
Beiträge: 2
Registriert: 23.06.2017, 11:59

Partei als Sponsor auf dem Rückenschlid

Beitrag von Freiheitskämpfer » 23.06.2017, 12:04

Hallo zusammen,
mich beschäftigt seit kurzem eine Frage. Ist es erlaubt eine Partei als Sponsor auf dem Rückenschild zu tragen, sofern diese keine verfassungsfeindliche Partei ist? Ich habe schon dazu recherchiert, leider keine konkreten Antworten bekommen.
Vielen Dank im Voraus
euer Freiheitskämpfer

tutor!
Moderator
Moderator
Beiträge: 3491
Registriert: 08.08.2008, 10:41

Re: Partei als Sponsor auf dem Rückenschlid

Beitrag von tutor! » 23.06.2017, 12:22

Es gibt für Vereine eine Verpflichtung parteipolitischer Neutralität als Voraussetzung für Gemeinnützigkeit. Parteienwerbung steht im Widerspruch hierzu. so zumindest meine Informationsbasis.
I founded a new system for physical culture and mental training as well as for winning contests. I called this "Kodokan Judo",(J. Kano 1898)
Techniques are only the words of the language judo (Cichorei Kano, 24.12.2008)

Freiheitskämpfer
Weiß Gurt Träger
Weiß Gurt Träger
Beiträge: 2
Registriert: 23.06.2017, 11:59

Re: Partei als Sponsor auf dem Rückenschlid

Beitrag von Freiheitskämpfer » 23.06.2017, 12:33

Ja, das hatte ich mir schon gedacht, trotzdem vielen Dank!

Benutzeravatar
Uwe 23
1. Dan Träger
1. Dan Träger
Beiträge: 314
Registriert: 12.07.2011, 14:35

Re: Partei als Sponsor auf dem Rückenschlid

Beitrag von Uwe 23 » 23.06.2017, 14:04

Stimmt, ist nicht erlaubt.
Ich hab nochmal geguckt wo genau das steht:

Wettkampfordnung 3.13.3.3.
Unzulässige Werbung ist (...) Werbung, die dem Zweck und den Zielen des DJB widerspricht.
DJB-Satzung §3 Grundsätze der Tätigkeit (2):
Der DJB ist weltanschaulich, parteipolitisch, religiös und rassisch neutral.

Antworten