Judo WM 2022 in Taschkent

Hier geht es um die Wettkampforganisation und um Fragen zu den Wettkampfregeln
Antworten
Uschi Martha
Gelb Gurt Träger
Gelb Gurt Träger
Beiträge: 12
Registriert: 31.03.2015, 15:25

Judo WM 2022 in Taschkent

Beitrag von Uschi Martha »

Hat jemand Lust, sich zu dem Wettbewerb auszutauschen?

Für den DJB ging es ja richtig gut los. Freut mich sehr für Katharina Menz, dass es mit der ganz großen internationalen Einzelmedaille geklappt hat. Das Finale hat mich allerdings etwas irritiert. Dachte immer, dass Guard-Pulling im Judo bestraft wird. Tsunodas "Ansätze" im Stand gingen schon sehr stark in diese Richtung. Muss man schon sehr wohlwollend als Tomoe-Nage-Ansatz bewerten. Bin aber auch nicht so firm in der Regelkunde. Liege ich hier falsch?

Insgesamt finde ich diesen newaza-lastigen Stil einiger japanischer Damen sehr interessant. Scheint der Konkurrenz Probleme zu bereiten. Bis 78 kg dürfte bspw. niemand große Lust verspüren, gegen Hamada gelost zu werden.
Benutzeravatar
nur_wazaari
1. Dan Träger
1. Dan Träger
Beiträge: 426
Registriert: 02.10.2013, 10:59

Re: Judo WM 2022 in Taschkent

Beitrag von nur_wazaari »

Hab jetzt ein paar Mal reingeschaut, unter der Woche werde ich keine Zeit dafür haben.

Dasselbe wie immer, mit dem Unterschied, dass man für Replays jetzt bezahlen soll. Die Kommentierung z.T. wirklich unterirdisch, gerade die großen Namen, die ich jetzt nicht nenne.

Das Judo weitestgehend taktisch geprägt, 80% der Teilnehmerinnen und Teilnehmer spielen das Shido-Spiel, es scheint um einiges zu gehen.

Prognose: Der beste Kampf wird am Ende das Finale bis 66kg gewesen sein.
.
Uschi Martha
Gelb Gurt Träger
Gelb Gurt Träger
Beiträge: 12
Registriert: 31.03.2015, 15:25

Re: Judo WM 2022 in Taschkent

Beitrag von Uschi Martha »

Der heutige Wettbewerb bis 78kg unterstreicht Deine Aussage zum Shido-Game. Fand es dennoch spannend. Siegerin aus BRA hat es verdient. Den Ausgang hätten aber wohl vorab die wenigsten erwartet. Hamada früh raus und ohne Medaille ebenso wie Anna-Maria Wagner.

Ihr innerdeutsches Duell mit Alina Böhm war nicht unbedingt hochklassig. Frage mich aber, was Alinas Sieg mannschaftsintern bedeutet. Wird die Olympia-Quali nochmal spannend?

Schade, dass es im kleinen Finale für Alina nicht gereicht hat. Anna-Maria wirkte auf mich nicht so richtig fit. Ist bekannt, ob sie krank war?
Antworten