Anwendung Stand: 3 Techniken aus je 2 verschiedenen Situationen werfen für den 2.Kyu

Hier geht es um Fragen und Inhalte zu den Kyu und Dan Prüfungen
Benutzeravatar
Fritz
Moderator
Moderator
Beiträge: 4780
Registriert: 14.11.2003, 11:06

Re: Anwendung Stand: 3 Techniken aus je 2 verschiedenen Situationen werfen für den 2.Kyu

Beitrag von Fritz » 14.06.2016, 22:49

caesar hat geschrieben:
Flavius hat geschrieben:Ich möchte jetzt nicht unhöflich sein, aber zu meiner ursprünglichen Frage habe ich jetzt noch keine Antwort bekommen, Tipps ja aber nicht z.B. von welchen Würfen man die unten genannten als Konter nutzten könnte, oder so das der Prüfer sieht das es einer der genannten sind.
Du wirkst nicht jetzt unhöflich, keine Sorge.
Doch ist es etwas, ich hatte versucht, ihm Wege aufzuzeigen, wie er sich die Lösung der Prüfungsaufgabe erarbeiten kann, Ronins Beitrag hat ihm ebenfalls verschiedene Situationen
genannt, was auch ich die Richtung geht und er beschwert sich im Grunde, daß ihm keiner die Aufgabe mundgerecht vorgekaut hat ;-)

Jedenfalls halte ich es für wertvoller, wenn er sich etwas selbst erarbeitet und nicht nur aufgeschnappte Ideen kopiert...

Ansonsten halte ich nichts davon, Flavius über die Prüfungsordnung zu belehren, wäre er einer meiner Leute, würden seine Prüfungsanforderungen
in etwa genauso aussehen, wie er sie beschrieben hat ;-)
Mit freundlichem Gruß

Fritz

Flavius
Gelb Gurt Träger
Gelb Gurt Träger
Beiträge: 15
Registriert: 14.06.2016, 11:41
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Anwendung Stand: 3 Techniken aus je 2 verschiedenen Situationen werfen für den 2.Kyu

Beitrag von Flavius » 15.06.2016, 11:14

Kann mir jemand 2 verschiedene Varianten nennen, wie ich den Yoko-otoshi machen könnte, dankeschön.

CasimirC
2. Dan Träger
2. Dan Träger
Beiträge: 515
Registriert: 08.02.2012, 22:45
Bundesland: Sachsen

Re: Anwendung Stand: 3 Techniken aus je 2 verschiedenen Situationen werfen für den 2.Kyu

Beitrag von CasimirC » 15.06.2016, 11:24

1) Uke und Tori in schräger oder geradliniger Seitwärtsbewegung -> direkter Angriff mit Yoko-otoshi
2) Uke und Tori in (mehr oder weniger) statischer Position -> Tori täuscht mit einem rechten Stemmschritt und Ärmelzug einen Angriff zu Ukes linker Seite an (z.B. O-soto-gari) -> Uke verlagert zur Verteidigung sein Gleichgewicht zu seiner rechten Seite (von Tor aus gesehen nach links) -> Tori nutzt die Gegenbewegung Ukes, um ihn in Richtung Ukes rechter Seite zu werfen
Zuletzt geändert von CasimirC am 15.06.2016, 11:26, insgesamt 1-mal geändert.
Theorie: Wenn alle wissen, wie es geht, und es geht nicht.
Praxis: Wenn es geht, und keiner weiß, warum.

Benutzeravatar
Ronin
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 1716
Registriert: 22.09.2005, 17:38
Bundesland: Baden-Württemberg

Re: Anwendung Stand: 3 Techniken aus je 2 verschiedenen Situationen werfen für den 2.Kyu

Beitrag von Ronin » 15.06.2016, 11:25

du kannst ihn aus einer klassischen Rückwärtsbewegung machen, also Uke schiebt dich
oder
du machst ihn in einer typischen Mattenrandsituation und dein Uke will (weil er nicht rückwärts aus der Matte raustritt) seitwärts abhauen/ausweichen/sich eben auf die Seite bewegen, dann hättest du Yoko Otoshi aus der Seitwärtsbewegung

Es ist ein bisschen schade, dass du dir nicht die Mühe machen möchtest, selbst auf diese Gedanken zu kommen, denn genau darum geht es bei der Prüfungsvorbereitung, sich selber Gedanken zu machen. Wobei ich immerhin anerkenne, dass du hier im Judoforum rechechierst, dass ist schon mehr als viele machen. Aber, wie Fritz schon gesagt hat, die eigentliche Aufgabe für dich ist, es selber zu entwicklen.

Wie wäre es denn, wenn du uns einmal deine Ideen präsentierst und wir könnten dir dann sagen, ob sie Sinn machen oder nicht?

Benutzeravatar
guk
Braun Gurt Träger
Braun Gurt Träger
Beiträge: 192
Registriert: 18.12.2012, 08:03
Bundesland: Niedersachsen

Re: Anwendung Stand: 3 Techniken aus je 2 verschiedenen Situationen werfen für den 2.Kyu

Beitrag von guk » 15.06.2016, 11:30

Normalerweise (so kenne ich es) gibt es doch Vorbereitungslehrgänge für den 1. und 2. Kyu, wo so etwas gezeigt wird und man den Prüfer kennenlernt.
Es gibt auch eine ältere DVD mit Frank Wieneke, wo solche Sachen gezeigt werden, allerdings möchten manche Prüfer auch gerne etwas anderes sehen.
Auf der Matte ist es viel einfacher als hier zu beschreiben :D .
Ich versuche mal: z.B. Mattenrandsituation, Uke weicht seitlich aus -> Wurf.
https://www.youtube.com/watch?v=H4VADt6VfeI
Andere Möglichkeit aus der Kreisbewegung, z.B. mit Griff auf Rücken.
Daneben gibt es auch noch Abtauchvarianten, die etwas Richtung Kata-guruma gehen, aber das Prinzip des YO beibehalten und ohne Beingriff funktionieren.

CasimirC
2. Dan Träger
2. Dan Träger
Beiträge: 515
Registriert: 08.02.2012, 22:45
Bundesland: Sachsen

Re: Anwendung Stand: 3 Techniken aus je 2 verschiedenen Situationen werfen für den 2.Kyu

Beitrag von CasimirC » 15.06.2016, 11:31

@Ronin: Ich finde es durchaus legitim, sich von erfahreneren Judoka Tipps zu geben, es ist ja "nur" eine Prüfung zum 2. Kyu und es geht auch nur um eine einzige Aufgabe.
Für den 1. Dan würde ich, wie du auch, erwarten, dass der Judoka sich mehr oder weniger alles zuerst einmal dirket zu erarbeiten versucht. In diesem Fall finde ich das jedoch nicht schimm - immerhin sucht er sich ja Rat, wie du auch anerkennst :)

Yoko-otoshi ist außerdem kein Wurf, den man außerhalb der Prüfungsvorbereitung ständig (in Varianten) trainiert, insofern können wir da sicher nachsichtig sein.

@Flavius: Weiter so! Nimm aber die Ratschläge und Hinweise der anderen Mitglieder hier ernst - jeder möchte, dass du besser wirst, da ist auch etwas Eigenarbeit und Kreativität gefragt :)

@guk: Leider gibt es diese Lehrgänge nicht überall...
Theorie: Wenn alle wissen, wie es geht, und es geht nicht.
Praxis: Wenn es geht, und keiner weiß, warum.

Flavius
Gelb Gurt Träger
Gelb Gurt Träger
Beiträge: 15
Registriert: 14.06.2016, 11:41
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Anwendung Stand: 3 Techniken aus je 2 verschiedenen Situationen werfen für den 2.Kyu

Beitrag von Flavius » 15.06.2016, 11:58

Dadurch das mein Partner für die Prüfung quasi mit mir im selben Haus lebt, können wir eure Ratschläge nachgehen und ich muss schon sagen, dass das soweit plausibel und nachvollziehbar klingt. Ich und mein Partner hatten 6 Jahre kein Judo mehr gehabt und sind seit gut 3/4 Jahr dran, für den blauen Gürtel zu lernen, hier suche ich nach Inspiration für diese 1 Prüfungsaufgabe, ich bin nunmal jemand, der was länger braucht, um was zu verstehen, bis ich den 1 Dan mache, werde ich alles wieder im Kopf haben, was zu können ist. Aber erstmal volle Konzentration auf die 2.-Kyu-Prüfung, bin durch eure Hilfe noch optimistischer als davor, weil mich diese 1 Aufgabe was unsicherer gemacht hat, ABER ich kann mir im Kopf schon gut durchgehen lassen, wie die Prüfung bei uns auszusehen zu hat und nervös brauche ich und mein Partner deswegen nun wirklich nicht zu sein. Nochmals dankeschön, an die Ratschläge von euch!

caesar
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 882
Registriert: 07.04.2007, 21:44

Re: Anwendung Stand: 3 Techniken aus je 2 verschiedenen Situationen werfen für den 2.Kyu

Beitrag von caesar » 15.06.2016, 17:53

Flavius hat geschrieben:hier suche ich nach Inspiration für diese 1 Prüfungsaufgabe
Du suchst keine Inspiration, du suchst jemanden, der dir die Aufgabe abnimmt. Da Judo etwas sehr individuelles ist, sehe ich das nicht als beste Lösung.

Antworten