Anwendung Stand: 3 Techniken aus je 2 verschiedenen Situationen werfen für den 2.Kyu

Hier geht es um Fragen und Inhalte zu den Kyu und Dan Prüfungen
Flavius
Gelb Gurt Träger
Gelb Gurt Träger
Beiträge: 15
Registriert: 14.06.2016, 11:41
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Anwendung Stand: 3 Techniken aus je 2 verschiedenen Situationen werfen für den 2.Kyu

Beitrag von Flavius » 14.06.2016, 11:55

Guten Tag Judo Community,

Ich vorbereite mich zurzeit auf meine Prüfung des blauen Gürtels vor und habe soweit alles drauf, bis auf einer Sache. Und zwar müssen wir 3 Techniken aus je 2 verschiedenen Situationen werfen für den 2.Kyu für folgende Würfe: Yoko-Otoshi, Ashi-Ushi-Mata, Yoko-Gake, Kata-Ashi-Dori oder Kuchiki-Taoshi, davon darf ich mir 3 Würfe aussuchen und muss sie aus jeweils 2 verschiedenen Situationen werfen, hoffe es gibt den ein oder anderen, der uns da einige nennen könnte, dankeschön.

LG

Benutzeravatar
Ronin
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 1716
Registriert: 22.09.2005, 17:38
Bundesland: Baden-Württemberg

Re: Anwendung Stand: 3 Techniken aus je 2 verschiedenen Situationen werfen für den 2.Kyu

Beitrag von Ronin » 14.06.2016, 14:28

Hi Flavius,
was sagt denn dein Trainer dazu?

Und bist du dir sicher, dass du dich nach der richtigen Prüfungsordung vorbereitest?
http://www.judobund.de/fileadmin/_horus ... 1-2014.pdf

Situationen für das Anwenden der Wurftechniken sind:

a) unterschiedliche Aktivitäten von Uke und/oder Tori (z.B. schieben, ziehen, heben, nach unten drücken etc.),

b) unterschiedliche Bewegungsrichtungen (vor, rück, nach rechts, nach links, im Kreis rechts, im Kreis links), unterschiedliche Auslagen (Ai-yotsu, Kenka-yotsu),

c) Wurf als direkter Angriff, als Konter, in einer Kombination sowie

d) mit unterschiedlichen Griffen an Ärmel, Kragen oder anderen Teilen des Judogi.

Gruss
Ronin

Benutzeravatar
Fritz
Moderator
Moderator
Beiträge: 4787
Registriert: 14.11.2003, 11:06

Re: Anwendung Stand: 3 Techniken aus je 2 verschiedenen Situationen werfen für den 2.Kyu

Beitrag von Fritz » 14.06.2016, 14:35

Tja, mein Rat ist da immer der: Beobachte Dich selbst im Randori und versuche rauszubekommen, was die Situationen sind, aus denen Dir diese Würfe gut gelingen...
Oder Du nimmst Dir typische Situationen her, denen Du im Randori / Wettkampf oft begegnest,
bspw. gegengleicher Griff/Auslage, abgebeugt kämpfender Gegner, Gegner der Dich knechtet, Mattenrandkonstellationen o.ä.
und dann schaust Du in Ruhe, ob die eine oder andere der Blaugurt Techniken nicht geeignet ist, gegen die eine oder andere Situation hilfreich zu sein.
Dann kannst Du noch schauen, ob sich die eine oder andere Technik auch als "Endpunkt" einer Kombination anbietet oder als Kontertechnik.
Mit freundlichem Gruß

Fritz

caesar
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 883
Registriert: 07.04.2007, 21:44

Re: Anwendung Stand: 3 Techniken aus je 2 verschiedenen Situationen werfen für den 2.Kyu

Beitrag von caesar » 14.06.2016, 15:03

1. Nimm dir das richtige Programm
2. Frag deinen Trainer, der kennt dich am besten und kann dir sagen, was dir liegt und was sinnvoll ist.

Wenn du das gemacht hast, kannst du selbst noch ausprobieren, was bei dir klappt. Schnapp dir einen Partner und sag ihm nicht, was du probieren möchtest, schaff dir die Situation, die du üben willst und guck ob es klappt.

Flavius
Gelb Gurt Träger
Gelb Gurt Träger
Beiträge: 15
Registriert: 14.06.2016, 11:41
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Anwendung Stand: 3 Techniken aus je 2 verschiedenen Situationen werfen für den 2.Kyu

Beitrag von Flavius » 14.06.2016, 15:05

@Ronin

Das hier muss ich können für Blau.

Grundform der Wurftechniken:

Yoko-otoshi
Ashi-uchi-mata
Utsuri-goshi
Yoko-gake
Kata-ashi-dori oder Kuchiki-taoshi

Grundform der Bodentechniken:

Juji-jime
Hadaka-jime
Okuri-eri-jime
Kata-ha-jime

Anwendungsaufgabe Stand:

3 dieser Techniken (außer Uki-otoshi) aus je 2 verschiedenen Situationen werfen

Anwendungsaufgabe Boden:

Aus je einer verschiedene Standardsituation Juji-jime, Hadaka-jime, Okuri-eri-jime und Kata-ha-jime anwenden

Randori:

Im Standrandori Wurftechniken gegen einen Partner,der eine extreme Haltung und / oder eine extreme Auslage einnimmt, situativ und angemessen werfen.
Bodenrandori (auch unter Einbezug von Shime waza).

Kata:

Nage-no-kata Gruppe Ashi-waza

Mein Trainer meinte bei der Kata sowie Grundwürfe, würde ich zwischen 2+ und 3 stehen zu Boden hat er noch nichts gesagt. Ich habe bei den Stand bei 3 Würfen jeweils 1 andere, nur der 2 will mir irgendwie dann nicht so recht einfallen.

caesar
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 883
Registriert: 07.04.2007, 21:44

Re: Anwendung Stand: 3 Techniken aus je 2 verschiedenen Situationen werfen für den 2.Kyu

Beitrag von caesar » 14.06.2016, 15:10

Flavius hat geschrieben:Das hier muss ich können für Blau. [...]
Nein.

Flavius
Gelb Gurt Träger
Gelb Gurt Träger
Beiträge: 15
Registriert: 14.06.2016, 11:41
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Anwendung Stand: 3 Techniken aus je 2 verschiedenen Situationen werfen für den 2.Kyu

Beitrag von Flavius » 14.06.2016, 15:19

Ich weiß es doch am besten was ich können muss für Blau, selbst mein Trainer sagt das ich das können muss.

caesar
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 883
Registriert: 07.04.2007, 21:44

Re: Anwendung Stand: 3 Techniken aus je 2 verschiedenen Situationen werfen für den 2.Kyu

Beitrag von caesar » 14.06.2016, 15:25

Offensichtlich nicht. Ronin war sogar so nett dir den richtigen Link zu geben.

Aber mach nur.

(Die NWDK Arbeitsblätter könnten bei Gelegenheit mal angepasst werden)

Flavius
Gelb Gurt Träger
Gelb Gurt Träger
Beiträge: 15
Registriert: 14.06.2016, 11:41
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Anwendung Stand: 3 Techniken aus je 2 verschiedenen Situationen werfen für den 2.Kyu

Beitrag von Flavius » 14.06.2016, 15:34

Ja, muss überarbeitet werden, so wie ich es schrieb ist es zu zum jetzigem Zeitpunkt 2016 100% korrekt. Auf dem Lehrgang musste ich diese auch lernen, deswegen kann ich das nur so bestätigen, dass Kata-Ashi-Dori und Kushiki-Taoshi neu dazugekommen sind, warum die Liste nicht aktuell ist, weiß ich nicht.

Benutzeravatar
Hofi
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 1904
Registriert: 28.12.2006, 12:55
Bundesland: Bayern
Verein: TSV Unterhaching
Kontaktdaten:

Re: Anwendung Stand: 3 Techniken aus je 2 verschiedenen Situationen werfen für den 2.Kyu

Beitrag von Hofi » 14.06.2016, 15:44

Hi!
Und schon stolpern wir über den Unterschied "Ausbildungsordnung" und "Prüfungsordnung".
Das was Flavius aufgeschrieben hat schaut mir ziemlich nach Ausbildungsordnung aus (also dem was der Trainer den Leuten beibringen soll), der Link führt zur Prüfungsordnung, also dem, was der Prüfer gezeigt bekommen muss.
Der Trainer macht es in meinen Augen richtig, und lässt Flavius die kompletten Sachen aus der Ausbildungsordnung üben, damit er ihn zur Prüfung lässt.
Gruß
Hofi
Wer die Wahrheit sagt, braucht ein verdammt schnelles Pferd.

Heimat ist dort, wo man von der Dorfbevölkerung, die einen duzt, gelyncht wird.

Flavius
Gelb Gurt Träger
Gelb Gurt Träger
Beiträge: 15
Registriert: 14.06.2016, 11:41
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Anwendung Stand: 3 Techniken aus je 2 verschiedenen Situationen werfen für den 2.Kyu

Beitrag von Flavius » 14.06.2016, 16:01

Ich möchte jetzt nicht unhöflich sein, aber zu meiner ursprünglichen Frage habe ich jetzt noch keine Antwort bekommen, Tipps ja aber nicht z.B. von welchen Würfen man die unten genannten als Konter nutzten könnte, oder so das der Prüfer sieht das es einer der genannten sind.

"Und zwar müssen wir 3 Techniken aus je 2 verschiedenen Situationen werfen für den 2.Kyu für folgende Würfe: Yoko-Otoshi, Ashi-Ushi-Mata, Yoko-Gake, Utsuri-Goshi, Kata-Ashi-Dori oder Kuchiki-Taoshi, davon darf ich mir 3 Würfe aussuchen und muss sie aus jeweils 2 verschiedenen Situationen werfen"

Benutzeravatar
Hofi
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 1904
Registriert: 28.12.2006, 12:55
Bundesland: Bayern
Verein: TSV Unterhaching
Kontaktdaten:

Re: Anwendung Stand: 3 Techniken aus je 2 verschiedenen Situationen werfen für den 2.Kyu

Beitrag von Hofi » 14.06.2016, 16:26

Hi!
Da die Kata-ashi-dori und Kuchiki-daoshi ja nicht mehr Prüfungsprogramm sind, würde ich die jetzt mal nicht empfehlen bzw. kann da der Prüfer sagen, erfüllt nicht die Prüfungsaufgabe.
Also bleibt 3 aus 4. Welchen magst Du am wenigsten, den schmeißt Du raus.
Deine Fragen hängen aber in meinen Augen ziemlich eng damit zusammen, was Du sonst machst an Techniken bzw. bei Kontern was dein Partner gut macht.
Am WE hab ich z.B. in der Landesliga Ashi-uchi-mata rechts aus Kenka-yotsu gegen einen O-goshi-Angriff geworfen, scheint zu funktionieren, war Ippon. Wenn Dein Uke aber keinen ordentlichen linken O-goshi-Angriff kann, hilft Dir die Info wenig.
Bitte nicht als unhöflich empfinden, aber in meinen Augen gehören solche Fragen genau an einen Ort, nämlich die Matte. Damit wir sie ordentlich beantworten könnten, müssten wir sowohl Deine als auch die Fähigkeiten Deines Uke kennen. Tun wir aber nicht. Darum gleitet so eine Diskussion auch sehr schnell ab.
Bis dann
Hofi
Wer die Wahrheit sagt, braucht ein verdammt schnelles Pferd.

Heimat ist dort, wo man von der Dorfbevölkerung, die einen duzt, gelyncht wird.

caesar
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 883
Registriert: 07.04.2007, 21:44

Re: Anwendung Stand: 3 Techniken aus je 2 verschiedenen Situationen werfen für den 2.Kyu

Beitrag von caesar » 14.06.2016, 16:29

Das führt etwas vom Thema weg.
Hofi hat geschrieben:Und schon stolpern wir über den Unterschied "Ausbildungsordnung" und "Prüfungsordnung".
Unter Ausbildungsordnung finde ich nur dies hier: http://www.judobund.de/fileadmin/_horus ... g_2013.pdf
Unter Prüfungsordnung lediglich: http://www.judobund.de/fileadmin/_horus ... 1-2014.pdf
und dann noch das Prüfungsprogramm: http://www.judobund.de/fileadmin/_horus ... 1-2014.pdf

Ich bin auch ein Freund davon, mehr als das Prüfungsprogramm fragt zu verlangen. Gerade was Beidseitigkeit und situatives Anwenden angeht.

Laut DJB Prüfungsprogramm sind KAD und KTA da raus, was ich auch unter aktuellen Gesichtspunkten als sinnvoll erachte, zumindest in der Anwendung.
Flavius hat geschrieben:Ich möchte jetzt nicht unhöflich sein, aber zu meiner ursprünglichen Frage habe ich jetzt noch keine Antwort bekommen, Tipps ja aber nicht z.B. von welchen Würfen man die unten genannten als Konter nutzten könnte, oder so das der Prüfer sieht das es einer der genannten sind.
Du wirkst nicht jetzt unhöflich, keine Sorge.
Hilfreich wäre es, wenn du einmal aufschreibst, was du schon alles hast und ansonsten ist im Judo fast alles möglich. Wir kennen weder dich noch den Prüfer, eine personenbezogenere Beratung erhälst du von deinem Trainer.

Flavius
Gelb Gurt Träger
Gelb Gurt Träger
Beiträge: 15
Registriert: 14.06.2016, 11:41
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Anwendung Stand: 3 Techniken aus je 2 verschiedenen Situationen werfen für den 2.Kyu

Beitrag von Flavius » 14.06.2016, 16:32

Hofi hat geschrieben:Hi!
Da die Kata-ashi-dori und Kuchiki-daoshi ja nicht mehr Prüfungsprogramm sind, würde ich die jetzt mal nicht empfehlen bzw. kann da der Prüfer sagen, erfüllt nicht die Prüfungsaufgabe.
Also bleibt 3 aus 4. Welchen magst Du am wenigsten, den schmeißt Du raus.
Deine Fragen hängen aber in meinen Augen ziemlich eng damit zusammen, was Du sonst machst an Techniken bzw. bei Kontern was dein Partner gut macht.
Am WE hab ich z.B. in der Landesliga Ashi-uchi-mata rechts aus Kenka-yotsu gegen einen O-goshi-Angriff geworfen, scheint zu funktionieren, war Ippon. Wenn Dein Uke aber keinen ordentlichen linken O-goshi-Angriff kann, hilft Dir die Info wenig.
Bitte nicht als unhöflich empfinden, aber in meinen Augen gehören solche Fragen genau an einen Ort, nämlich die Matte. Damit wir sie ordentlich beantworten könnten, müssten wir sowohl Deine als auch die Fähigkeiten Deines Uke kennen. Tun wir aber nicht. Darum gleitet so eine Diskussion auch sehr schnell ab.
Bis dann
Hofi
Otoshi, Ashi-Ushi-Mata und Yoko-Gake würde ich jetzt bevorzugen. Mein Uke ist mein Zwillingsbruder und wir beide können links wie auch rechts (außer bei Utsuri-Goshi)

Benutzeravatar
Baumstamm
Blau Gurt Träger
Blau Gurt Träger
Beiträge: 116
Registriert: 02.12.2013, 10:05
Bundesland: Bayern

Re: Anwendung Stand: 3 Techniken aus je 2 verschiedenen Situationen werfen für den 2.Kyu

Beitrag von Baumstamm » 14.06.2016, 16:35

Hallo Flavius

Ashi-uchi-mata, z.B. als Kombination nach Ko-uchi-gari
Utsuri-Goshi ganz klassisch als Konter nach Koshi-guruma oder Harai-goschi oder O-soto-gari
Kata-ashi-dori bzw. Kuchiki-Taoshi als kombination nach Ko-uchi-gari
Yoko-gake als Konter im prinzip bei allen Eindrehtechniken

usw.
Kommt aber immer auf die Reaktion von Uke an! Dein Trainer sollte dir sowas schon zeigen können. Und auf Lehrgängen können die sowas auch zeigen.
Ein Baumstamm wird nicht gefällt, indem Mann dagegen läuft, dazu braucht Mann Kuzushi, Tsukuri, Kake, oder notfalls eine Axt.

Benutzeravatar
Baumstamm
Blau Gurt Träger
Blau Gurt Träger
Beiträge: 116
Registriert: 02.12.2013, 10:05
Bundesland: Bayern

Re: Anwendung Stand: 3 Techniken aus je 2 verschiedenen Situationen werfen für den 2.Kyu

Beitrag von Baumstamm » 14.06.2016, 16:48

Ein Baumstamm wird nicht gefällt, indem Mann dagegen läuft, dazu braucht Mann Kuzushi, Tsukuri, Kake, oder notfalls eine Axt.

Flavius
Gelb Gurt Träger
Gelb Gurt Träger
Beiträge: 15
Registriert: 14.06.2016, 11:41
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Anwendung Stand: 3 Techniken aus je 2 verschiedenen Situationen werfen für den 2.Kyu

Beitrag von Flavius » 14.06.2016, 16:50

Baumstamm hat geschrieben:Hallo Flavius

Ashi-uchi-mata, z.B. als Kombination nach Ko-uchi-gari
Utsuri-Goshi ganz klassisch als Konter nach Koshi-guruma oder Harai-goschi oder O-soto-gari
Kata-ashi-dori bzw. Kuchiki-Taoshi als kombination nach Ko-uchi-gari
Yoko-gake als Konter im prinzip bei allen Eindrehtechniken

usw.
Kommt aber immer auf die Reaktion von Uke an! Dein Trainer sollte dir sowas schon zeigen können. Und auf Lehrgängen können die sowas auch zeigen.
Ok, dankeschön hat mir sehr gut weitergeholfen kann ich ja sowie so Zuhause mit meinen Partner ausprobieren, an den Würfen habe ich überhaupt noch nicht gedacht.

caesar
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 883
Registriert: 07.04.2007, 21:44

Re: Anwendung Stand: 3 Techniken aus je 2 verschiedenen Situationen werfen für den 2.Kyu

Beitrag von caesar » 14.06.2016, 17:00

Baumstamm hat geschrieben:@ caesar
gugst du: http://www.judobund.de/fileadmin/_horus ... 4-2015.pdf
Danke.
Der Begriff "Ausbildungsordnung" hierfür führt eventuell in der Diskussion zu Missverständnissen.

Davon abgesehen, stimmt das was Flavius unter "Das hier muss ich können für Blau." gepostet hat, weder mit dem aktuellen Prüfungsprogramm, noch mit den Ausbildungsprogramm überein.
Irgendetwas stimmt da also mit seiner Vorbereitung nicht, oder sein Trainer war da kreativ, was erstmal nicht schlimm wäre.

Flavius
Gelb Gurt Träger
Gelb Gurt Träger
Beiträge: 15
Registriert: 14.06.2016, 11:41
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Anwendung Stand: 3 Techniken aus je 2 verschiedenen Situationen werfen für den 2.Kyu

Beitrag von Flavius » 14.06.2016, 17:14

caesar hat geschrieben:
Baumstamm hat geschrieben:@ caesar
gugst du: http://www.judobund.de/fileadmin/_horus ... 4-2015.pdf
Danke.
Der Begriff "Ausbildungsordnung" hierfür führt eventuell in der Diskussion zu Missverständnissen.

Davon abgesehen, stimmt das was Flavius unter "Das hier muss ich können für Blau." gepostet hat, weder mit dem aktuellen Prüfungsprogramm, noch mit den Ausbildungsprogramm überein.
Irgendetwas stimmt da also mit seiner Vorbereitung nicht, oder sein Trainer war da kreativ, was erstmal nicht schlimm wäre.
Ich kann dir leider nicht sagen, was nicht stimmt nur das was ich lernen musste. Aber wäre es schlimm wenn Kata-ashi-duri, kuchiki-taoshi machen würde und die Kata in der Prüfung beidseitig machen würde in der Prüfung?

caesar
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 883
Registriert: 07.04.2007, 21:44

Re: Anwendung Stand: 3 Techniken aus je 2 verschiedenen Situationen werfen für den 2.Kyu

Beitrag von caesar » 14.06.2016, 17:26

Nein, alles was du lernst bringt dich weiter. Was du bei der Prüfung zeigst wird allerdings bewertet.

Antworten