Tomoenage im Wettkampf sinnvoll einsetzen. Welche Techniken wären eine schlaue Basis für einen Konter durch Tomoenage?

Hier geht es um Techniken, deren Ausführung und Beschreibung
Antworten
Enrico_Koeln
Weiß Gurt Träger
Weiß Gurt Träger
Beiträge: 1
Registriert: 14.01.2019, 21:59
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Verein: PSv Köln 1922 e.V.
Kontaktdaten:

Tomoenage im Wettkampf sinnvoll einsetzen. Welche Techniken wären eine schlaue Basis für einen Konter durch Tomoenage?

Beitrag von Enrico_Koeln » 14.01.2019, 22:31

Hallo ins Forum!
Ich werfe ganz gern Tomoe-nage, wie es im Prüfungsprogramm orange-grün verlangt wird.
Nun wärs mal nice, mit dieser Technik im Randori aufzuwarten.
Hat jemand vielleicht den einen oder anderen Tipp, wann umd wo der Wurf eine gute Wahl wäre?
Optimum wäre eine Technik, welche sich mit der o.g. Technik auskontern lässt.

LG Enrico

Benutzeravatar
Baumstamm
Blau Gurt Träger
Blau Gurt Träger
Beiträge: 121
Registriert: 02.12.2013, 10:05
Bundesland: Bayern

Re: Tomoenage im Wettkampf sinnvoll einsetzen. Welche Techniken wären eine schlaue Basis für einen Konter durch Tomoenag

Beitrag von Baumstamm » 15.01.2019, 06:37

Grüß dich im Forum.
Schön, wenn Tomoe-nage deine Spezialtechnik ist. Aber im Wettkampf ist es nie eine gute Idee, sich vor den Gegner auf den Rücken zu werfen. Besser wäre hier eher Yoko-tomoe-nage, da man meist durch den eigenen Schwung in einer Art Kesa-gatame Position landet.
Ein Baumstamm wird nicht gefällt, indem Mann dagegen läuft, dazu braucht Mann Kuzushi, Tsukuri, Kake, oder notfalls eine Axt.

Benutzeravatar
Fritz
Moderator
Moderator
Beiträge: 4847
Registriert: 14.11.2003, 11:06

Re: Tomoenage im Wettkampf sinnvoll einsetzen. Welche Techniken wären eine schlaue Basis für einen Konter durch Tomoenag

Beitrag von Fritz » 15.01.2019, 10:19

Immer dann, wenn der andere Dich schiebt bzw. drückt, wäre eine gute Gelegenheit für Tomoe-Nage.

Tomoe-Nage als Konterwurf ist eher ungebräuchlich.
Mit freundlichem Gruß

Fritz

Jupp
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 794
Registriert: 31.01.2007, 15:53

Re: Tomoenage im Wettkampf sinnvoll einsetzen. Welche Techniken wären eine schlaue Basis für einen Konter durch Tomoenag

Beitrag von Jupp » 15.01.2019, 14:14

Wen Uke mit O-uchi-gari angreift, kann man Tomoe-nage als Konter anwenden, um die Vorwärtsbewegung Ukes auszunutzen.

JudoSakura
Orange Gurt Träger
Orange Gurt Träger
Beiträge: 36
Registriert: 12.08.2015, 23:26
Bundesland: Hessen

Re: Tomoenage im Wettkampf sinnvoll einsetzen. Welche Techniken wären eine schlaue Basis für einen Konter durch Tomoenag

Beitrag von JudoSakura » 15.01.2019, 16:05

Tomoe-nage als Konter: o.k.

Aber es könnte auch Tomoe-nage in einer Wurfkombination sein. Der erste Wurfangriff wird nur vorgetäuscht (Mittel der Täuschung) und dann folgt - wenn Uke durch die Wurftäuschung in eine günstige Position gebracht wurde (Prinzip Situation herstellen) - der eigentliche Wurf Tomoe-nage. Beispiel: Ko-uchi-gari => Tomoe-nage

Es könnte auch ein Tomoe-nage nach einem Griffwechsel sein. Tori wechselt seinen Griff, dominiert damit kurz Uke und aus dieser für Uke ungünstigen Situation heraus folgt der Tomoe-nage. Beispiel: Cross-grip => Tomoe-nage

Wenn du diese beiden weiteren Möglichkeiten berücksichtigt, dann kommst du auf viele Anwendungsmöglichkeiten, die du auch bei YouTube sehen kannst, z.B. (Achtung: hohes Niveau, aber weckt das Interesse dafür!!).

Antworten