Warum Ura gatame nicht mehr gewertet wurde

Hier geht es um die Geschichte und um Traditionen des Judo
Antworten
JSC Mitglied
Blau Gurt Träger
Blau Gurt Träger
Beiträge: 139
Registriert: 21.08.2012, 16:41

Warum Ura gatame nicht mehr gewertet wurde

Beitrag von JSC Mitglied » 28.11.2013, 16:36

Als Andeutung von Freeman hier stellt sich die Frage, warum Ura gatame nicht mehr gewertet wurde. Via PN sagte Freeman schon, dass dies ein Zugeständnis an die Japaner war, weil die Europäer damals farbige Anzüge haben wollten.
Er war sich da auch nicht mehr sicher. Da ich hier auch überfragt bin, gebe ich mal die Frage ans ganze Forum weiter:

Warum wurde Ura gatame nicht mehr gewertet?
freundliche Grüße
JSC Mitglied

Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt."
- Neben Einstein auch David Hilbert und Leonhard Euler zugeschrieben

tutor!
Moderator
Moderator
Beiträge: 3595
Registriert: 08.08.2008, 10:41

Re: Warum Ura gatame nicht mehr gewertet wurde

Beitrag von tutor! » 28.11.2013, 16:54

Auf diese Frage hat Daigo einmal geantwortet - ich glaube sogar, dass Jupp dabei gewesen sein müsste.

Es geht um Kontrolle über den Gegner und um die Wurzeln des Judo als Kriegskunst. Ein Haltegriff soll nur dann als Haltegriff gewertet werden, wenn der Haltende auch eine visuelle Kontrolle über den Gehaltenen hat. Dies führte zur "Face-to-Face"-Regel. Man muss aber auch sagen, dass zu der Zeit, als darüber diskutiert wurde, einige Europäer diese Technik sehr erfolgreich auch gegen Japaner angewendet haben.

Eine offizielle Begründung, warum man nun von der Face-to-Face-Regel wieder Abstand nimmt, kenne ich (noch) nicht.
I founded a new system for physical culture and mental training as well as for winning contests. I called this "Kodokan Judo",(J. Kano 1898)
Techniques are only the words of the language judo (Cichorei Kano, 24.12.2008)

Jupp
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 783
Registriert: 31.01.2007, 15:53

Re: Warum Ura gatame nicht mehr gewertet wurde

Beitrag von Jupp » 28.11.2013, 20:05

tutor schreibt: "Auf diese Frage hat Daigo einmal geantwortet - ich glaube sogar, dass Jupp dabei gewesen sein müsste."
So war es.

Damals sagte Daigo sinngemäß (ich hatte die Übersetzung ins Deutsche mitgeschrieben): "Um 1880 konnte ein Haltegriff auch gehalten werden, wenn Uke auf dem Bauch lag. Dies wurde von Kano geändert, weil es für die Ausbildung des Körpers aus pädagogischer Sicht besser erschien, obwohl aus Sicht der Selbstverteidigung Halten in Bauchlage eigentlich vorteilhafter ist."
Daigo erklärte dann einige der Kriterien für einen modernen Haltegriff aus traditioneller Sicht. So sei dass Kriterium „Face-to-Face“ (Tori muss Uke anschauen) auch auf dem Schlachtfeld sehr sinnvoll gewesen, denn man habe den Gegner stets im Blick haben müssen, um rechtzeitig reagieren zu können. Das Kriterium „Tori muss frei sein“ sei wichtig gewesen, damit Tori habe aufstehen können, um einen eventuellen weiteren Gegner abwehren zu können. Die Zeit von 30 sec. bei einem Haltegriff erklärte Daigo damit, dass dies in etwa die Zeit gewesen sei, die ein Angreifer benötigt habe, um einem auf dem Rücken liegenden Gegner „den Kopf abzutrennen". (Diese Aussagen sind nicht wörtlich zu nehmen, da sie mitgeschrieben und nicht stenografiert bzw. mitgeschnitten wurden)

Ob dieses Argument allerdings ausschlaggebend war, um Ura-gatame als Haltegriff (um 1995 herum?) zu verbieten, kann ich nicht sagen. Ich kenne auch nicht die Begründung, warum er in seiner damaligen Form (es wird eindeutig in Rückenlage gehalten) verboten und heute urplötzlich wieder erlaubt wird.

Den sicherlich kompetentesten Ansprechpartner in dieser Hinsicht, Stefan Bode, kann man ja einmal anfragen...

Jupp

Patrick-Oliver
Braun Gurt Träger
Braun Gurt Träger
Beiträge: 229
Registriert: 23.07.2006, 20:17
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Warum Ura gatame nicht mehr gewertet wurde

Beitrag von Patrick-Oliver » 31.03.2017, 14:51

https://www.youtube.com/watch?v=GmUX_4PMBt0
Zählt das Ding als Ura-gatame und wird das im Wettkampf aktuell gewertet?

caesar
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 887
Registriert: 07.04.2007, 21:44

Re: Warum Ura gatame nicht mehr gewertet wurde

Beitrag von caesar » 01.04.2017, 01:01

Zählt als Ura-gatame und wird im Wettkampf unter aktuellen Regeln gewertet.

Patrick-Oliver
Braun Gurt Träger
Braun Gurt Träger
Beiträge: 229
Registriert: 23.07.2006, 20:17
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Warum Ura gatame nicht mehr gewertet wurde

Beitrag von Patrick-Oliver » 03.04.2017, 09:45

Vielen Dank, caesar. :occasion14

Antworten