Kappo

Hier geht es um die Geschichte und um Traditionen des Judo
Antworten
uchimata
Gelb Gurt Träger
Gelb Gurt Träger
Beiträge: 13
Registriert: 10.01.2015, 20:05

Kappo

Beitrag von uchimata » 06.10.2018, 10:58

Guten Morgen,

habe eine Frage den Wiederbelebungstechniken Kappo!

Ich habe in einer Quelle gelesen, dass sie ursprünglich aus den Tenjenjin-ryo kommen bzw. dort entstanden sind und offiziell nicht als Kodokan-Techniken gelten. In dem Buch Kodokan Judo (von Dieter Born) sind sie allerdings mit aufgeführt, was dafür sprechen würde, dass sie als Kodokan-Techniken zählen würden.

Wer kann was dazu sagen?

UCHIMATA

tutor!
Moderator
Moderator
Beiträge: 3577
Registriert: 08.08.2008, 10:41

Re: Kappo

Beitrag von tutor! » 06.10.2018, 12:58

Es ist ein Randgebiet und gehört nicht zu den offiziellen Techniken (diese sind nage-waza, katame-waza, ate-waza).

Sie wurden in der Tat aus dem Tenjin-shiinyo-ryu überliefert, was nicht weiter verwunderlich ist, weil es sehr enge Verbindungen zwischen Kodokan Judo und Tenjin-shinyo-ryu gibt. Letztlich sind das aber auch keine Erfindungen von Tenjinshinyo-ryu, sondern waren auch vorher schon bekannt.
I founded a new system for physical culture and mental training as well as for winning contests. I called this "Kodokan Judo",(J. Kano 1898)
Techniques are only the words of the language judo (Cichorei Kano, 24.12.2008)

Antworten