Junyu Kitayama und Deutsch judo (1924 - 1944)

Hier geht es um die Geschichte und um Traditionen des Judo
Yannick.Schultze
Orange Grün Gurt Träger
Orange Grün Gurt Träger
Beiträge: 46
Registriert: 22.02.2017, 19:15

Re: Junyu Kitayama und Deutsch judo (1924 - 1944)

Beitrag von Yannick.Schultze » 18.04.2018, 04:54

Hallo noburu,

weißt du genau wann Kitayama zum 4. Dan und 5. Dan graduiert wurde?

In meinen Quellen vor dem WW-II, gab es vor Kriegsausbrauch genau 15. deutsche Dan-Träger in Deutschland. Fasst alle Prüfungen wurden dabei auf den Sommerschulen in Frankfurt abgelegt. Neben Deutschen wurden dabei auch Ungarn und Österreicher geprüft.

Die höchste Prüfung dabei war der 2. Dan, so wurden u.a. die beiden Frankfurter E. Schäfer und Ph. Breitstadt 1938 zum 2. Dan geprüft.

Von Kitayama wird aber nirgends eine Prüfung erwähnt.

Gruss
Yannick
https://youtu.be/4xgx4k83zzc
————————-
Was wir wissen, ist ein Tropfen, was wir nicht wissen, ein Ozean. (Sir Isaac Newton)

noboru
Gelb - Orange Gurt Träger
Gelb - Orange Gurt Träger
Beiträge: 21
Registriert: 04.08.2014, 10:31

Re: Junyu Kitayama und Deutsch judo (1924 - 1944)

Beitrag von noboru » 18.04.2018, 08:57

Ich weiß es nicht genau. In tschechische judo Büchern, die um 1952 veröffentlicht wurden, steht Kitayams Name auf 4.dan judo. Später um 1962 (5.dan).

Ich persönlich glaube, dass ihm nach dem Zweiten Weltkrieg die Tschechoslowakische Jiu Jitsu Union gewährt wurde, aber ich habe kein Hintergrundmaterial.

Leider habe ich für die Kitayama und Judo / Jiu Jitsu Übung in Berlin keine Informationen gefunden, kein Foto, keine Erwähnung - irgendwas.

Bald werde ich einen Artikel aus tschechischen Zeitungen von 1946 haben, vielleicht werde ich dort einige Informationen erfahren.

Antworten