Rechtschreibung

Berichte von Lehrgängen, Wettkämpfen sowie von aktuellen Wettkampfergebnisse
Benutzeravatar
Fritz
Moderator
Moderator
Beiträge: 4759
Registriert: 14.11.2003, 11:06

Re: Rechtschreibung

Beitrag von Fritz » 12.07.2008, 16:31

Hier noch einen Tip, für alle, die mit der Rechtschreibung etwas
auf "Kriegsfuß" stehen:

Es gibt für den FireFox-Wörterbücher und Sprachpakete:

https://addons.mozilla.org/de/firefox/browse/type:3
Mit freundlichem Gruß

Fritz

Heinrich

Re: Rechtschreibung

Beitrag von Heinrich » 07.09.2008, 11:54

DrCox bezieht sich in seinem Kommentar auf meine Reaktion zur Ansicht des Gastes der da schrieb "die Alten sterben aber gottseidank bald aus". Ich hatte längere Zeit keine Möglichkeit, im Forum reinzuschauen, habe den Beitrag von DrCox erst jetzt entdeckt. Danke für das Komma, dann
füge bitte auch das von Dir weggelassene "d" ein. Sicher ist es schön, wenn man eine Sache gut kann,
aber so wörtlich war das mit der Gokyo nicht gemeint. Und als penetrante Nörgelei empfinde ich meinen Kommentar auch nicht. Es war halt nur meine emotional geladene Meinung zu einer rotzfrechen Beleidigung der älteren Generation. Und dazu stehe ich, da ich mich angesprochen fühlte. Jeder soll von mir aus so schreiben, wie er will oder es kann, aber das Forum ist öffentlich und von jedermann einsehbar und da ist "deutsche Rechtschreibung" angesagt. Es ist schon genug, wenn manch einer hier ständig mit den neuesten Fremdwörtern rumschmeisst. Schönen Sonntag noch, Heinrich!

Benutzeravatar
Fritz
Moderator
Moderator
Beiträge: 4759
Registriert: 14.11.2003, 11:06

Aus aktuellem Anlaß - an unsere Gäste

Beitrag von Fritz » 07.06.2009, 01:56

In letzter Zeit häufen sich im Forum Gast-Beiträge,
die bzgl. der Rechtschreibung nur hauchdünn über der
Grenze zur Unlesbarkeit liegen.

Hiermit bitte ich auch unsere Forumsgäste eindringlich,
vor dem Absenden der Beiträge diese auf Schreibfehler, vergessene
Kommata usw. abzuklopfen und entsprechend zu berichtigen.
Dies ist einfach ein Zeichen der Höflichkeit und des Respektes
den anderen Lesern gegenüber.
(Hierbei bitte ich auch zu bedenken, daß es nicht-deutsch-muttersprachlichen
Lesern und Lesern mit Leseschwäche nur unnötig erschwert wird, Beiträge
zu verstehen, wenn diese von Fehlern nur so strotzen.)

Bisher habe ich mir noch die Mühe gemacht, auch Gastbeiträge wenigstens
ansatzweise zu korrigieren, sollte der (potentielle) Aufwand dafür in nächster
Zeit nicht sinken, behalte ich mir Löschungen vor. :evil:
Mit freundlichem Gruß

Fritz

Benutzeravatar
Johnny36
Gelb Gurt Träger
Gelb Gurt Träger
Beiträge: 15
Registriert: 27.05.2010, 15:33
Verein: Judopool.at

Re: Rechtschreibung

Beitrag von Johnny36 » 31.05.2010, 18:32

Fritz hat geschrieben:
Es gibt auch Leute, die sind nicht nur zu faul, sondern können es nicht besser.
Glaub mir, man merkt sehr deutlich, ob jemand wirklich nicht kann (weil Ausländer oder halt aufgrund
einer krankhaften Rechtschreibschwäche - im Zweifel ist das auch relativ schnell zu klären)
oder ob jemand nicht will.
Und der Anteil der Leute, die tatsächlich nicht können, aber trotzdem
inhaltlich wertvolle Beiträge verfassen, ist erstaunlich gering...
Wäre schade, wenn diese sich jetzt nicht mehr trauen zu schreiben.
Wäre aber auch schade, wenn Leute Beiträge (und letztendlich das Forum)
nicht mehr lesen, weil sie komplett unverständlich sind oder spätestens nach dem dritten
dieser Beiträge der Kopf schmerzt...
ich bin kein ausländer benutze aber gerne so kürzungen wie aba statt aber oder oda stadtdessen. Ist das ein Problem?

Benutzeravatar
Christian
Administrator
Administrator
Beiträge: 2072
Registriert: 08.10.2003, 01:38
Bundesland: Niedersachsen
Verein: MTV Wolfenbüttel
Kontaktdaten:

Re: Rechtschreibung

Beitrag von Christian » 31.05.2010, 18:46

Wenn du so fragst, kurze knappe Antwort: Ja.
1. Die User hier im Forum kommen nicht nur aus Deutschland, sondern auch aus anderen Teilen dieser Welt. Damit auch diese Judoka eine Chance haben, die Beiträge mit ihren Fremdsprachkenntnissen zu verstehen, wäre es nett, wenn du die Wörter korrekt schreibst. Das gleich würdest du vermutlich auch erwarten, wenn du in einem engl. Forum mitliest.
2. Da du weißt, dass es falsch geschrieben ist und auch weißt, wie die Wörter richtig lauten, so nutze doch bitte die korrekte Schreibweise.
3. Wir sind hier nicht im Chat oder bei SchülerVZ ;-)
schöne Grüße
Christian

tutor!
Moderator
Moderator
Beiträge: 3558
Registriert: 08.08.2008, 10:41

Re: Rechtschreibung

Beitrag von tutor! » 31.05.2010, 18:56

Johnny36 hat geschrieben:ich bin kein ausländer benutze aber gerne so kürzungen wie aba statt aber oder oda stadtdessen. Ist das ein Problem?
Deinem Profil nach bist Du Österreicher und damit sehr wohl Ausländer - wir sind hier schließlich dasjudoforum.de und nicht dasjudoforum.at

Ansonsten ist es ein Ausdruck von Respekt den Lesern gegenüber, dass man sich Mühe gibt, auf korrekte Schreibweise und Grammatik zu achten.
I founded a new system for physical culture and mental training as well as for winning contests. I called this "Kodokan Judo",(J. Kano 1898)
Techniques are only the words of the language judo (Cichorei Kano, 24.12.2008)

Benutzeravatar
Fritz
Moderator
Moderator
Beiträge: 4759
Registriert: 14.11.2003, 11:06

Re: Rechtschreibung

Beitrag von Fritz » 31.05.2010, 23:07

@Johnny36: Wenn Du Dich als Österreicher hier nicht als Ausländer fühlst, sondern dem deutschen Sprachraum zugehörig,
dann ist das vollkommen in Ordnung. Ansonsten steht alles wesentliche bzgl. der Rechtschreibung hier in diesem Faden.

Ansonsten finde ich es auch sehr lobenswert, daß Du hier nochmal nachgefragt hast, ist jedenfalls besser, als einfach wild drauflos zu schreiben.
Mit freundlichem Gruß

Fritz

Gast

Re: Rechtschreibung

Beitrag von Gast » 05.06.2010, 14:51

Okay, ich glaube ich hab das verstanden. :danke

torsa
Orange Gurt Träger
Orange Gurt Träger
Beiträge: 34
Registriert: 15.09.2008, 12:00

Re: Rechtschreibung

Beitrag von torsa » 11.10.2010, 21:15

tutor! hat geschrieben: Deinem Profil nach bist Du Österreicher und damit sehr wohl Ausländer ...
So wie ein "Piefke" (Entschuldigung - "Deutscher") in Österreich eben auch ein "Ausländer" ist, oder hat sich da etwas zu unseren Gunsten verändert :ironie3
tutor! hat geschrieben:Ansonsten ist es ein Ausdruck von Respekt den Lesern gegenüber, dass man sich Mühe gibt, auf korrekte Schreibweise und Grammatik zu achten.
Diesen etwas älteren Thread habe ich erst jetzt entdeckt - und ich finde es gut, dass hier auf die Einhaltung der Regeln in Bezug auf Rechtschreibung und Grammatik geachtet wird!

Sei es aus den von dir genannten Gründen, sei es aufgrund der besseren Lesbarkeit. Es gibt im WWW leider genügend andere Foren, wo man mit Grausen lesen kann, zu welchen Auswüchsen es sonst kommen kann - und die hier im Thread krampfhaft angebrachten Hinweise auf die "Toleranz" gegenüber Legasthenikern, finde ich etwas weit hergeholt. Der Anteil der wirklich Betroffenen dürfte hier (in diesem Forum) ähnlich niedrig sein, wie der Anteil der tatsächlich ausschließlich aufgrund Erkrankung/Genetik ect. völlig verfetteten Mitmenschen (die Meisten sind einfach nur "verfressen" :alright).

Zum großen Teil ist es Faulheit, die Menschen in Foren alle Regeln vergessen läßt - Niemand erwartet hier ein "perfektes" Deutsch - aber "lesbar" sollte es schon sein.
Und um gleich das nächste beliebte Totschlagargument zu entkräften - Nein, ich diskriminiere damit auch keine Ausländer, die es wirklich nicht besser können - aber auch da gibt es Mitbürger, die sich Mühe geben..........

.........schreibt ein Forumsmitglied dessen Muttersprache *nicht* Deutsch war :P

Benutzeravatar
Fritz
Moderator
Moderator
Beiträge: 4759
Registriert: 14.11.2003, 11:06

Re: Rechtschreibung

Beitrag von Fritz » 11.10.2010, 23:43

torsa hat geschrieben:Es gibt im WWW leider genügend andere Foren, wo man mit Grausen lesen kann, zu welchen Auswüchsen es sonst kommen kann - und die hier im Thread krampfhaft angebrachten Hinweise auf die "Toleranz" gegenüber Legasthenikern, finde ich etwas weit hergeholt.
Wie ich bereits andeutete, heißt Toleranz gegenüber Legasthenikern, daß sie zuallererst hier etwas Lesbares finden, also halbwegs
korrekt geschriebene Beiträge...
Mit freundlichem Gruß

Fritz

Benutzeravatar
Mone
Gelb Gurt Träger
Gelb Gurt Träger
Beiträge: 16
Registriert: 11.10.2010, 20:46
Bundesland: Hessen

Re: Rechtschreibung

Beitrag von Mone » 23.10.2010, 00:20

Ich bin Legasthenikerin und versuche auch meine Beiträge möglichst fehlerfrei zu formulieren. Aber Legasthenie bedeutet auch, dass eine Leseschwäche vorhanden sein kann. Ich bin beispielsweise nicht in der Lage, meine eigenen Texte zu korrigieren, weil ich die Fehler einfach nicht sehe. Wenn hier aber sooooo großen Wert auf nahezu fehlerfreie Beiträge gelegt wird, habe ich keine Lust mehr hier zu schreiben, da es für mich keine Freude mehr ist, sondern zu Stress zu werden droht. Entweder ist man hier mit meinen Beiträgen zufrieden, oder ich bleibe eben weg. Ganz einfache Sache. :dontknow
Herzliche Grüße
Mone

califax
1. Dan Träger
1. Dan Träger
Beiträge: 319
Registriert: 10.07.2010, 09:48

Re: Rechtschreibung

Beitrag von califax » 23.10.2010, 00:30

Mone hat geschrieben:Ich bin Legasthenikerin und versuche auch meine Beiträge möglichst fehlerfrei zu formulieren. Aber Legasthenie bedeutet auch, dass eine Leseschwäche vorhanden sein kann. Ich bin beispielsweise nicht in der Lage, meine eigenen Texte zu korrigieren, weil ich die Fehler einfach nicht sehe. Wenn hier aber sooooo großen Wert auf nahezu fehlerfreie Beiträge gelegt wird, habe ich keine Lust mehr hier zu schreiben, da es für mich keine Freude mehr ist, sondern zu Stress zu werden droht. Entweder ist man hier mit meinen Beiträgen zufrieden, oder ich bleibe eben weg. Ganz einfache Sache. :dontknow
...schrieb sie in fehlerfreiem stilistisch erstklassigem Deutsch.
"To possess a high grade means nothing. Ever since martial arts were born, the grade of someone is what he can do in battle."
(Kacem Zoughari.)

tutor!
Moderator
Moderator
Beiträge: 3558
Registriert: 08.08.2008, 10:41

Re: Rechtschreibung

Beitrag von tutor! » 23.10.2010, 10:24

Mone hat geschrieben:Ich bin Legasthenikerin und versuche auch meine Beiträge möglichst fehlerfrei zu formulieren. Aber Legasthenie bedeutet auch, dass eine Leseschwäche vorhanden sein kann. Ich bin beispielsweise nicht in der Lage, meine eigenen Texte zu korrigieren, weil ich die Fehler einfach nicht sehe. Wenn hier aber sooooo großen Wert auf nahezu fehlerfreie Beiträge gelegt wird, habe ich keine Lust mehr hier zu schreiben, da es für mich keine Freude mehr ist, sondern zu Stress zu werden droht. Entweder ist man hier mit meinen Beiträgen zufrieden, oder ich bleibe eben weg. Ganz einfache Sache. :dontknow
Auch meine Beiträge enthalten immer wieder Fehler, die ich selbst nicht finde.

Das Moderationsprotokoll weist aus, dass Fritz gestern - also am 22. Oktober - rund 30 Beiträge geändert hat, darunter auch einen von mir. Auf diese Weise wird von den Schreibern unbemerkt die Rechtschreibung "nachgearbeitet". Dasselbe gilt für die Zuordnung von Usernamen zu Gastbeiträgen, wenn diese sich mal wieder nicht angemeldet haben. Es wird im Hintergrund einfach erledigt.

Wirklich lästig wird es aber, wenn nicht einzelne Fehler enthalten sind, sondern die Beiträge vor Fehlern nur so strotzen, so dass erkennbar ist, dass derjenige sich nicht um eine annehmbare Formulierung seiner Gedanken bemüht hat.

Derartige Negativbeispiele bekommst Du aber selten zu sehen, denn entweder macht sich Fritz zähneknirschend an die Korrektur, oder der Beitrag verschwindet ziemlich schnell im Nirvana des nur den Moderatoren zugänglichen "Archiv des Grauens".

Mach Dir also keine Gedanken....

PS: Vielleicht sollten wir einfach einmal einen "Faden des Grauens" eröffnen und die Negativbeispiele hier an einen virtuellen Pranger stellen?
I founded a new system for physical culture and mental training as well as for winning contests. I called this "Kodokan Judo",(J. Kano 1898)
Techniques are only the words of the language judo (Cichorei Kano, 24.12.2008)

Benutzeravatar
Mone
Gelb Gurt Träger
Gelb Gurt Träger
Beiträge: 16
Registriert: 11.10.2010, 20:46
Bundesland: Hessen

Re: Rechtschreibung

Beitrag von Mone » 23.10.2010, 20:20

califax hat geschrieben: ...schrieb sie in fehlerfreiem stilistisch erstklassigem Deutsch.
Woran man erkennt, dass ich sehr bemüht bin. Aber das ist oft von der Tagesform abhängig und kann ganz anders als oben aussehen. Ich würde mich sehr unwohl damit fühlen, wenn jemand meine Fehler korrigiert, und es würde mich auch dazu veranlassen, das Forum zu verlassen.
Herzliche Grüße
Mone

Benutzeravatar
Fritz
Moderator
Moderator
Beiträge: 4759
Registriert: 14.11.2003, 11:06

Re: Rechtschreibung

Beitrag von Fritz » 24.10.2010, 15:28

tutor! hat geschrieben:PS: Vielleicht sollten wir einfach einmal einen "Faden des Grauens" eröffnen und die Negativbeispiele hier an einen virtuellen Pranger stellen?
Denn Aufwand können wir uns sparen. Beiträge in der Plauderecke und den "Marktplatz"-Foren korrigieren wir in der Regel nicht ;-)

@Mone: Du gehörst durchaus zu den rechtschreibmäßig anständigen Schreibern.
Nichtsdestotrotz behalte ich mir vor, Fehler (so ich sie denn erkenne) auch in Deinen Beiträgen zu korrigieren gegebenenfalls...
Mit freundlichem Gruß

Fritz

torsa
Orange Gurt Träger
Orange Gurt Träger
Beiträge: 34
Registriert: 15.09.2008, 12:00

Re: Rechtschreibung

Beitrag von torsa » 31.10.2010, 00:49

Fritz hat geschrieben: Nichtsdestotrotz behalte ich mir vor, Fehler (so ich sie denn erkenne) auch in Deinen Beiträgen zu korrigieren gegebenenfalls...
Gast hat geschrieben:Na denn :BangHead :
"auch in Deinen Beiträgen zu korrigieren gegebenenfalls.." - auch in Deinen Beiträgen zu korrigieren, gegebenenfalls..
- gegebenenfalls auch in Deinen Beiträgen zu korrigieren ..
- auch in Deinen Beiträgen gegebenenfalls zu korrigieren..

Sorry, cr :greenjumpers
Tja, so kommt das....anderer Rechner (Windoof) und glatt vergessen sich an zu melden, schon taucht mein Beitrag unter "Gast" auf, aber ich will mich nicht hinter einem Pseudonym verbergen :) und "gestehe" daher, dass obiger Beitrag von mir stammt - auf die Gefahr hin, jetzt wg. "Majestätsbeleidigung" an den Pranger zu kommen :alright

PinkRose
Weiß - Gelb Gurt Träger
Weiß - Gelb Gurt Träger
Beiträge: 6
Registriert: 20.11.2010, 20:09
Bundesland: Bayern

Re: Rechtschreibung

Beitrag von PinkRose » 20.11.2010, 21:35

Um ehrlich zu sein, geht es bei mit fast gar nicht ohne Fehler. Bin nicht der Typ für Satzzeichen
oder Rechtschreibung abba a bisla fränkisch muss scho drin sei :ironie3
Zuletzt geändert von Fritz am 21.11.2010, 01:51, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Und nun?

Benutzeravatar
LukaW
Weiß - Gelb Gurt Träger
Weiß - Gelb Gurt Träger
Beiträge: 5
Registriert: 12.05.2016, 20:37

Re: Rechtschreibung

Beitrag von LukaW » 28.04.2018, 19:46

Es ist nicht schlimm, ein bisschen darauf zu achten, halbwegs verständlich zu schreiben. Am besten nach dem Schreiben nochmal in die Vorschau gucken und dort berichtigen. Vorausgesetzt, es fällt einem auf :bouncy
Auch für den inneren Schweinehund gilt letztlich, dass er nicht beißt, wenn er anschlägt.

Antworten