Boden-Randori verkehrt herum

Antworten
Bodo

Boden-Randori verkehrt herum

Beitrag von Bodo » 19.05.2004, 09:41

Eine Variante, um das Boden-Randori etwas aufzulockern: Boden-Randori verkehrt herum.
Ziel ist es, sich in einen Haltegriff zu legen, so dass der Partner einen festhält. Würger und Hebel machen da natürlich wenig Sinn. Aber man lernt, den Partner zunächst gut zu fixieren und erst dann eine Technik (üblicherweise einen Umdreher, bei dem man selbst danach unten liegt) anzusetzen.
Eignet sich nach meiner Erfahrung für Erwachsene (Anfänger und Fortgeschrittene) und fortgeschrittene, nicht zu kleine Kinder.

Benutzeravatar
Patrick
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 879
Registriert: 19.02.2004, 20:06
Bundesland: Bayern

Beitrag von Patrick » 19.05.2004, 17:58

Kann ich nur wärmstens empfehlen! :lol

Das Spiel macht Spaß und erfordert ein Umdenken beim Bodenrandori.

Aber ich finde, dass man dieses Spiel durchaus auch bei den Kindern spielen kann. Wir haben damit auch schon gute Erfahrungen gemacht.
Judo - just for fun!

Benutzeravatar
ctjones
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 1034
Registriert: 19.02.2004, 08:08
Bundesland: Niedersachsen
Verein: VfB Langenhagen

Beitrag von ctjones » 19.05.2004, 20:32

Klingt Gut werden wir bestimmt mal ausprobieren!
Bitte versteht mein Verhalten als Zeichen der Ablehnung, mit dem ich euch Gegenüberstehe. (Rebel, Die Ärzte)

Benutzeravatar
Luisa
Gelb Gurt Träger
Gelb Gurt Träger
Beiträge: 14
Registriert: 06.05.2004, 15:53

Beitrag von Luisa » 20.05.2004, 14:24

wir haben das auch schon gespielt, und das ist total witzig.
Besonders, wenn manchmal beide nebeneinander auf dem rücken liegen liegen und versuchen, den andren auf einen zu ziehen.
Sobald man sich aufrichten will, um sein glück zu versuchen, hat man ein problem.
Ist aber eher selten, diese situation.
Unbedingt ausprobieren!
Gelb-Gurt

Benutzeravatar
Fritz
Moderator
Moderator
Beiträge: 4687
Registriert: 14.11.2003, 11:06

Beitrag von Fritz » 23.05.2004, 18:52

Und wieder einen erwischt, der sich die Spiele nicht durchlas, bevor er
schrieb:

http://www.dasjudoforum.de/forum/viewtopic.php?t=46

:alright
Mit freundlichem Gruß

Fritz

Bodo

Beitrag von Bodo » 23.05.2004, 21:44

Fritz hat geschrieben:Und wieder einen erwischt, der sich die Spiele nicht durchlas, bevor er
schrieb:

http://www.dasjudoforum.de/forum/viewtopic.php?t=46

:alright
Entschuldige bitte. Ich habe schon vorher geschaut, ob ich das irgendwo finde, um nicht alles doppelt zu schreiben. Aber ich habe auch keine Lust, jeden einzelnen Thread genau durchzulesen. Offensichtlich (siehe Reaktionen) kannten es aber auch nicht alle, es gibt also sicherlich Schlimmeres.

Benutzeravatar
Fritz
Moderator
Moderator
Beiträge: 4687
Registriert: 14.11.2003, 11:06

Beitrag von Fritz » 24.05.2004, 10:42

Ist nicht wirklich schlimm ;-)
Offensichtlich (siehe Reaktionen) kannten es aber auch nicht alle,
Das sagt aber auch nur aus, daß viele der anderen sich auch nicht
die Mühe machen, diese Spielesammlung mal in Ruhe zu lesen 8)

Frage an Christian: Kannst Du nicht bei Doppelnennungen von
Spielen den entsprechenende Faden an den Faden der ersten Nennung
ranhängen?
Ich halte es schon für übersichtlicher und nützlicher, wenn
jedes Spiel nur einmal abgehandelt wird, sonst ist wird der Aufwand,
sich hier in Ruhe "durchzuarbeiten" immer höher und irgendwann
frustrierend...
Mit freundlichem Gruß

Fritz

Benutzeravatar
Christian
Administrator
Administrator
Beiträge: 2070
Registriert: 08.10.2003, 01:38
Bundesland: Niedersachsen
Verein: MTV Wolfenbüttel
Kontaktdaten:

Beitrag von Christian » 24.05.2004, 16:16

Hallo Fritz,
stimme dir zu, nur gibt es da ein kleines Problem. Ich kann vorhandene Beiträge in andere Foren schieben oder einen Beitrag teilen und aus dem neuen Teil einen neuen Beitrag machen. Aber ich kann (noch?) nicht ein paar Beiträge zu anderen Beiträgen hinzufügen.

Ich werde mal schaun ob ich eine Lösung für dieses Problem finde.
schöne Grüße
Christian

Benutzeravatar
teiwaz14
Gelb - Orange Gurt Träger
Gelb - Orange Gurt Träger
Beiträge: 26
Registriert: 13.01.2010, 13:10
Verein: DJVgg
Kontaktdaten:

Re: Boden-Randori verkehrt herum

Beitrag von teiwaz14 » 13.01.2010, 15:10

Man kann das Spiel noch in soweit variieren, dass man immer auf ein Signal (Klatsche/Pfeifen) zwischen "normalem" und "umgedrehten" Bodenrandori wechselt.

JolleDieOlle

Australisches Randori

Beitrag von JolleDieOlle » 15.01.2010, 14:29

Hallo,
das australische Randori ist ein ganz normales Bodenrandori, nur mit dem Ziel, dass man sich vom Partner in den Haltegriff nehmen lässt und nicht wie man es sonst macht.
Dieses Spiel fördert nicht nur den Ideenreichtum der Teilnehmer, sondern man merkt auch wie die Techniken, die man im Boden einsetzt, wirken.
Und außerdem macht es total viel Spaß. Ich kann es nur empfehlen.

Liebe Grüße
Jolle

JollyDieOlle

Re: Australisches Randori

Beitrag von JollyDieOlle » 15.01.2010, 14:32

Tut mir leid, ich hab das Spiel "Bodenrandori verkehrt herum" übersehen.
^^ also einfach gar nicht drauf achten ;)

Antworten