Bärenringen

Antworten
Benutzeravatar
Ronin
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 1716
Registriert: 22.09.2005, 17:38
Bundesland: Baden-Württemberg

Bärenringen

Beitrag von Ronin » 21.12.2005, 12:13

Besonders geeignet um den Wurfeingang bei (Wettkampf-)Einsteigern zu fördern.

Beide "Kontrahenten" halten sich in der normalen Kunikata (Ärmel/Reversgriff). Auf das Komando Hajime versuchen beide Ihre Arme unter den Gegenerischenb Achseln hindurch auf dem Rücken des Gegners zu legen. Wem dies mit beiden Armen zuerst gelingt kann versuchen den Gegner hochzuheben.

Wichtig ist hier augf eine aufrechte Kampfhaltung zu achten!

Als Steigerung kann man hier auch das Ziel ausgeben, O Goshi / Uki Goshi / Tsuri Goshi (Migi/Hidari)zu werfen.

Benutzeravatar
Tori
2. Dan Träger
2. Dan Träger
Beiträge: 540
Registriert: 10.04.2004, 22:27
Bundesland: Baden-Württemberg
Verein: TV Mengen

Beitrag von Tori » 26.12.2005, 10:24

Hört sich gut an.

Kann mir vorstellen das sowas bei Jugendlichen gut ankommt.

Wie sieht das bei Kindern (8-10 Jahre) aus? Sind die damit nicht überfordert?
MM
2. Dan Judo
1. Dan Jiu Jitsu

Benutzeravatar
Ronin
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 1716
Registriert: 22.09.2005, 17:38
Bundesland: Baden-Württemberg

Beitrag von Ronin » 28.12.2005, 10:38

nein, für die ist das auch gut.

wenn sie allerdings dann zu alt werden sind sie natürlich viel zu cool für solche Spielchen

Jonas

Beitrag von Jonas » 07.02.2007, 16:44

also ich kann mir da eher bei älteren vorstellen. Die finden dann vielleicht Spiele wie Feuer wasser Luft, oder Verkehrschaos zu uncool, aber bei Kleineren braucht man ja schon ne hlabe Stunde bis sie den Wurf ordentlich machen...

SJC
Blau Gurt Träger
Blau Gurt Träger
Beiträge: 108
Registriert: 12.11.2009, 14:07
Verein: Spandauer Judo-Club 1951 e.V.

Re: Bärenringen

Beitrag von SJC » 14.12.2009, 21:56

Hallo,

ich habe es heute mit den 5-13 und den 18-40jährigen gemacht. Bei den Erwachsenen ist es sehr gut angekommen. Bei den Kindern bedarf es wohl noch einiger Versuche, bis alle verstehen, worum es geht. Auf jeden Fall ist es eine gute Übung, um gerade stehen zu bleiben und nahe an den Partner ran zu gehen.

Bye
Ich trainiere beim Spandauer Judo-Club 1951 e.V.: http://spandauer-judo-club.de - http://facebook.com/SpandauerJudoClub

Benutzeravatar
Ronin
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 1716
Registriert: 22.09.2005, 17:38
Bundesland: Baden-Württemberg

Re: Bärenringen

Beitrag von Ronin » 15.12.2009, 09:17

und genau dafür ist das ja auch da.
Einsteigen bei den kleinen tue ich immer mit der Vorgabe, dass sie, sobald unter beiden Achsel gefasst, den Partner hochheben (versuchen) sollen. Das ist dann so einfach, das versteht dann jeder.

Und dann systematisch ausbauen.

Antworten