König Artus Burg verteidigen

Antworten
Benutzeravatar
juergen
Braun Gurt Träger
Braun Gurt Träger
Beiträge: 193
Registriert: 01.12.2003, 20:56

König Artus Burg verteidigen

Beitrag von juergen » 02.12.2003, 21:06

Eine Große Weichbodenmatte in der Mattenmitte ist die Burg, auf der alle stehen.
"König Artus verteidigt seine Burg gegen die Sarazenen" (-Einspruch von Lena-) "Na gut, König Artus und Lady Jennifer verteidigen die Burg ..."
Wer von der Burg heruntergeschoben wird (Boden berührt), muss einen "Kreuzzug" antreten, d.h. alle 4 Hallenwände berühren, bevor er oder sie wieder auf die Burg darf.
Ritter greifen nie von hinten an, da sind sie fair.
Ritter, die auf Ruecken oder Bauch liegen haben sich damit eine Freikarte zum Kreuzzug erworben. Ein Ritter kaempft aufrecht!
Schöne Grüße vom juergen
1.Kyu

Benutzeravatar
Senator
Grün Gurt Träger
Grün Gurt Träger
Beiträge: 85
Registriert: 30.11.2003, 13:11
Kontaktdaten:

Beitrag von Senator » 02.12.2003, 22:40

ein schönes spiel... habe ich zwar noch nichts von gehört, aber kann man bestimmt gut zum aufwärmen mal ausprobieren... danke für deinen post

mfg senator

Benutzeravatar
juergen
Braun Gurt Träger
Braun Gurt Träger
Beiträge: 193
Registriert: 01.12.2003, 20:56

AW: An Senator

Beitrag von juergen » 03.12.2003, 00:29

Hallo Senator,

freut mich, dass Du das Spiel noch nicht kennst, ich bilde mir ein, das selber erfunden zu haben.
Inspirationspartikel fliegen frei herum und treffen manchmal auf das passende Gehirn. So zumindest erklärt der Meister Terry Pratchet den Vorgang.

Zum Aufwärmen habe ich "König Artus Burg verteidigen" allerdings noch nie verwendet, es ist ein wenig wild, eine gewisse Verletzungsgefahr besteht auch.
Die ÜL sollten ein Auge auf die Kids haben, besonders sollte niemand lange am Weichbodenmattenrand liegenbleiben.

Ich mach´das gerne zum Abschluß. Danach sind die Kids meist ziemlich aufgekratzt, nicht gerade die beste Voraussetzung, um z.B. Technik zu lernen. Am Trainingsende ist mir das egal (sollen doch die Eltern Zuhause die Kinder abregen ;-) )

Warum nennst du Dich Senator? Das klingt ein wenig nach Lateinlehrer.
Schöne Grüße vom juergen
1.Kyu

Benutzeravatar
Senator
Grün Gurt Träger
Grün Gurt Träger
Beiträge: 85
Registriert: 30.11.2003, 13:11
Kontaktdaten:

Beitrag von Senator » 03.12.2003, 22:31

Senator... wie soll dich den namen erklären.. er kam aus der luft und traf mein hirn... nein.. spaß bei seite... stiffmaster wollte ich mich hier nicht unbedingt nennen, so wie es meine jungs und kollegen tun... da nahm ich diesen... klingt gut oder...

mfg

Benutzeravatar
Lippe
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 768
Registriert: 29.11.2004, 13:05
Bundesland: Baden-Württemberg
Verein: TSV Freudenstadt 1862 e.V.
Kontaktdaten:

Beitrag von Lippe » 02.12.2004, 10:27

Ich mache das Spiel im Boden. Also ganze Gruppe rauf auf die Matte, und dann gilt es die anderen runterzuschieben.
Mir gefällt die Idee mit dem Kreuzzug, so dass doch alle beteiligt sind.
Wenn aber die ausscheiden, die runtergeschoben werden kann auch mal der ÜL auf die Matte. Für mich war das früher immer das größte: Alle drauf auf den Trainer! Inzwischen habe ich aber beobachtet, dass es dieses gemeinsame "DRAUF!" selten noch gibt. Von ein oder zwei vorwitzigen Kids lasse ich mich aber nicht von der Matte schieben. Wenn sich die Gruppe gegenseitig hilft lasse ich mich aber auch runterschieben. Ich habe die Beobachtung gemacht, dass man sich inzwischen viel einfallen lassen muss, um aus einer Anfängergruppe auch wirklich eine Gruppe mit Zusammengehörigkeitsgefühl machen muss.

Der Müller
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 1880
Registriert: 25.10.2004, 12:01
Bundesland: Hessen

Beitrag von Der Müller » 02.12.2004, 11:20

Nur so nebenbei für 'Lena', die Frau an König Artus´ Seite heißt Guenivere (ausgesprochen: Gweniwer, Betonung auf der ersten Silbe), nicht Jennifer, klingt zwar so ähnlich, ist aber nicht so ;)
Gruß
Jochen

Benutzeravatar
tD
Braun Gurt Träger
Braun Gurt Träger
Beiträge: 264
Registriert: 24.02.2004, 20:49
Kontaktdaten:

Beitrag von tD » 02.12.2004, 13:57

Der Müller hat geschrieben:Nur so nebenbei für 'Lena', die Frau an König Artus´ Seite heißt Guenivere (ausgesprochen: Gweniwer, Betonung auf der ersten Silbe), nicht Jennifer, klingt zwar so ähnlich, ist aber nicht so ;)
Hm, genau das wollte Ich auch schreiben. ;)

Egal, das Spiel rockt. Danach kann man dann die Leute einen nach dem Anderen wieder runterziehen. ;)
JC-Welver 75 e.V.

Look at you, hacker: a pathetic creature of meat and bone, panting and sweating as you run through my corridors. How can you challenge a perfect, immortal machine?

Remember citadel!

Der Müller
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 1880
Registriert: 25.10.2004, 12:01
Bundesland: Hessen

Beitrag von Der Müller » 02.12.2004, 14:08

Und es gibt sie doch, die Leute, die die Artus-Legende noch kennen ;)
Gruß
Jochen

Jonas

Mattencatchen

Beitrag von Jonas » 07.02.2007, 16:47

Hallo,

alle sitzen auf einem Weichboden (ca. 5-7 Leute). auf ein Signal versuchen die die anderen runterzuschmeissen. Jeder der die Judomatte berührt ist draußen. Wer als letzter übrig bleibt hat gewonnen.

Funktioniert sowohl bei 8-10 Jährigen, also auch bei 16-20 Jährigen

Antworten