Verflixte sieben

HBt.

Nichtdasspieleforum!

Beitrag von HBt. » 16.12.2011, 15:21

Einrollkind hat geschrieben:(..)
Wie war die URI dieses Forums noch mal?
DAS ULTIMATIVE JUDO FACHFORUM, kurz http://www.dasjudoforum.de

Du hast recht. Neben allen Methodikverirrungen, sollten wir endlich wieder (geschlossen) zum Wesenskern des Kodokan Judo zurückkehren. Gespielt wird in der Freizeit, nach dem Training, bzw. dem Unterricht!

Mal ernsthaft: Nur wenige Spiele scheinen mir persönlich geeignet zu sein, um eine Einheit aufzulockern - aber man kann Spiele und Spielformen einsetzen. Keine Frage! Wie und wann? Tja, das muss jeder ÜL/TR eben selbst entscheiden und nach eigenem Gusto einsetzen. Für die eine Gruppe ist es gut, für die andere Gruppe schlecht :dontknow.

HBt.

Auch hier wieder ...

Beitrag von HBt. » 16.12.2011, 15:37

Stellt sich die Frage: Ist Judo eine Kampfkunst (ein bretthartes effektives System) oder ein Sport (Spiele gehören zum Freizeit- u. Breitensport eben dazu).

Persönlich ziehe ich hier eine eindeutige Trennlinie, wer den Sport will, soll ruhig spielen und dumm durch die Gegend rennen, zum Erwärmen ;-).
Steht jemand mit einem Bokken vor mir oder habe ich eines in der Hand, wird nicht gespielt...

Benutzeravatar
judoka50
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 1490
Registriert: 06.11.2006, 13:09
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Kontaktdaten:

Re: Verflixte sieben

Beitrag von judoka50 » 18.12.2011, 22:25

Wenn man bei der Version, es darf beim Zählen keine Zahl mit einer 7, die durch 7 teilbar ist, benannt werden. Wer einen Fehler macht geht zur Mattenmitte und wartet auf den nächsten. Der kommt recht schnell und das erste Randoripaar hat sich "freiwillig" gefunden. Dann ist es eine nette Abwechselung zur Paarbildung.
Viele Grüße
U d o

Benutzeravatar
Makikomi Kid
2. Dan Träger
2. Dan Träger
Beiträge: 595
Registriert: 25.11.2010, 12:59

Re: Verflixte sieben

Beitrag von Makikomi Kid » 18.12.2011, 22:47

Ich finde der Bereich "Paarbildung" hat als wichtiger Bestandteil des Trainings ja schon beinahe einen eigenen Bereich hier verdient.
"Es gibt auf Dan Prüfungen zu höheren Stufen noch Dan-Träger, die noch nicht richtig fallen können" - Judoka50

HBt.

Die Verflixte Sieben

Beitrag von HBt. » 19.12.2011, 12:30

"Paarbildung" ist wirklich gut :D.
Wenn man bei der Version, es darf beim Zählen keine Zahl mit einer 7, die durch 7 teilbar ist, benannt werden. Wer einen Fehler macht geht zur Mattenmitte und wartet auf den nächsten. Der kommt recht schnell und das erste Randoripaar hat sich "freiwillig" gefunden. Dann ist es eine nette Abwechselung zur Paarbildung.
Dieser Teil ist genau so blöd, wie die Bildung eines DAN-Quotienten. Der eh kein Quotient, sondern eine SUMME darstellt.

Die mittlerweile sehr kostbare (und kaum noch zu bezahlende) ZEIT, ist viel zu schade, um sie ungenutzt verstreichen zu lasssen. Verbeugen - Randori - fertig. Im regulären Trainingsbetrieb, versteht sich.


Um den Spieleteil schnell abzukürzen, würde ich (persönlich) immer Zahlen nennen, die durch Sieben ganzzahlig teilbar wären. Ich möchte schließlich nicht zählen, sondern "Judo spielen".

SJC
Blau Gurt Träger
Blau Gurt Träger
Beiträge: 108
Registriert: 12.11.2009, 14:07
Verein: Spandauer Judo-Club 1951 e.V.

Re: Verflixte sieben

Beitrag von SJC » 19.12.2011, 15:49

Makikomi Kid hat geschrieben:
jetzt bin ich etwas verwirrt. Du gehst doch davon aus, dass dieses Spiel Reaktion und Schnelligkeit nicht positiv beeinflusst, oder? Wenn dem so ist, verstehe ich nicht, wieso Du den idealen Trainingszeitpunkt von Reaktionstraining und Cool Down vergleichst.
Ich habe, um die Hypothese zu überprüfen, einfach mal den Standpunkt meines Vorredners angenommen.
Dem muss ich widersprechen, ich habe nicht die These aufgestellt, dass Cool Down und Reaktionstraining mit diesem Spiel gleichzeitig zu trainieren ist. Ich sprach von einer alternativen Nutzung.
Makikomi Kid hat geschrieben:
Wie ist deine Einschätzung, bis zu welchem Alter sind die Sportler damit überfordert?
Und hier kommen wir zu einem weiteren Punkt, warum das Ding Murks ist.

Es geht um die Zahl "sieben." Jetzt gehen wir mal ganz kurz die Klassenstufen mit entsprechenden Zahlenräumen durch. Nehmen noch die vorgeschlagene Division dazu, da Zahlen die durch Sieben ohne Rest teilbar sein sollen ja ebenfalls zählen. ;)

Jemand der die "7er Reihe" kann, ist vom eigentlichen Spiel nicht mehr koordinativ gefordert. Es sei denn, er hat wirklich starke Defizite.
Im von mir beschriebenen Spiel ging es nur um das Zählen von "eins" bis zur "sieben" gefolgt vom erneuten Zählen von "eins" bis "sieben". Meiner Einschätzung nach durchaus mit 5 jährigen durchführbar. Wie jedoch schon geschrieben, es geht er um die Reaktion und die Konzentration.

Auch wenn Du nicht davon ausgehst, dass es sonderlich schwer ist, richtig auf die vorhergehende Aktion zu reagieren. Vielleicht testest Du es ja doch einmal nach dem Training oder beim nächsten Stammtisch, falls das Mensch-ärgere-dich-nicht-Brett nicht zu finden ist.

Bye
Ich trainiere beim Spandauer Judo-Club 1951 e.V.: http://spandauer-judo-club.de - http://facebook.com/SpandauerJudoClub

SJC
Blau Gurt Träger
Blau Gurt Träger
Beiträge: 108
Registriert: 12.11.2009, 14:07
Verein: Spandauer Judo-Club 1951 e.V.

Re: Verflixte sieben

Beitrag von SJC » 19.12.2011, 15:55

Makikomi Kid hat geschrieben:Ich finde der Bereich "Paarbildung" hat als wichtiger Bestandteil des Trainings ja schon beinahe einen eigenen Bereich hier verdient.
Dann doch eher der Bereich in dem die Judoübungen zur Steigerung der Koordination, Schnelligkeit usw. aufgeführt werden können.
Ich trainiere beim Spandauer Judo-Club 1951 e.V.: http://spandauer-judo-club.de - http://facebook.com/SpandauerJudoClub

ykoelpin
Gelb Gurt Träger
Gelb Gurt Träger
Beiträge: 13
Registriert: 29.12.2016, 16:11

Re: Verflixte sieben

Beitrag von ykoelpin » 14.03.2017, 16:52

Hört sich wirklich nicht schlecht an. Wird getestet!

HBt.
2. Dan Träger
2. Dan Träger
Beiträge: 572
Registriert: 18.10.2016, 10:31

verflixt noch einmal

Beitrag von HBt. » 15.03.2017, 10:14

@ykoelpin,
bisher habe ich von "dem Krieger hinter der Tastatur" nur Kacke gelesen.

Bitte schreibe doch einmal etwas Vernünftiges. Ja, geht das?

Antworten