Spiel: Matten aufbauen

Antworten
kampf-kugel
Weiß - Gelb Gurt Träger
Weiß - Gelb Gurt Träger
Beiträge: 5
Registriert: 09.02.2012, 14:29

Spiel: Matten aufbauen

Beitrag von kampf-kugel » 09.02.2012, 14:49

Hallo ihr Lieben, ich suche ein Spiel, damit die Kinder die Judomatten mit Spaß aufbauen. Sonst drücken sie sich gerne oder es dauert einfach 15 Minuten. Gleichzeitig könnte dieses Spiel zur HK-Aktivierung beitragen. Wer zufällig eines parat hat würde mir damit sehr helfen.

Der Bayer
Orange Grün Gurt Träger
Orange Grün Gurt Träger
Beiträge: 45
Registriert: 09.01.2012, 21:56
Bundesland: Bayern

Re: Spiel: Matten aufbauen

Beitrag von Der Bayer » 09.02.2012, 15:04

Eine gute Idee, die Kinder in einem Spiel die Matten aufbauen zu lassen. Wir müssen das seit diesem Jahr nicht mehr machen, da wir ein kleines aber feines Dojo einrichten durften.
Hab auch noch nie gesehen, dass es sowas geben sollte, aber ich lasse mich auch gern eines besseren belehren...
Mit freundlichen Grüßen
Der Bayer

Benutzeravatar
Fritz
Moderator
Moderator
Beiträge: 4676
Registriert: 14.11.2003, 11:06

Re: Spiel: Matten aufbauen

Beitrag von Fritz » 09.02.2012, 15:12

Sonst drücken sie sich gerne oder es dauert einfach 15 Minuten
Da braucht es kein Spiel. Die Drückeberger üben dann einfach neben der Matte ... ;-)
Und bei zu langsamem Aufbauen wird einfach wieder abgebaut. Und wieder aufgebaut.
Weil: Was nicht gut klappt, muß einfach mehr geübt werden ;-)
Mit freundlichem Gruß

Fritz

CasimirC
2. Dan Träger
2. Dan Träger
Beiträge: 515
Registriert: 08.02.2012, 22:45
Bundesland: Sachsen

Re: Spiel: Matten aufbauen

Beitrag von CasimirC » 09.02.2012, 15:19

Ich kenne da auch kein Spiel. Bei uns hilft es, den Kids einen Zeitrahmen zu geben, bis wann die Matten aufgebaut sein müssen, für jede Minute selber verschuldetes längeres Aufbauen, wird eine Minute im spielerischen Teil gekürzt. Umgekehrt dürfen sie vor dem Trainingsbeginn länger auf der aufgebauten Matte herumtollen, wenn sie schneller als vorgegeben sind.
Das ist bei uns meistens Motivation genug. Für einzelne Drückeberger wird dann bei wirklich absichtlichem Nicht-Aufbauen auch mal eine Strafmaßnahme verhängt (keine Teilnahme am spielerischen Teil, bei Wiederholung Ausschluss vom Training).

Aber 15 Minuten Matten aufbauen ist bei ca. 80qm Mattenfläche schon einzurechnen, insbesondere wenn es sich um Kinder (nicht Jugendliche!) handelt.
Tipp: Holt Euch Hilfe von den Eltern, da gibt es meistens 2-3 Freiwillige, die gern helfen!
Theorie: Wenn alle wissen, wie es geht, und es geht nicht.
Praxis: Wenn es geht, und keiner weiß, warum.

kampf-kugel
Weiß - Gelb Gurt Träger
Weiß - Gelb Gurt Träger
Beiträge: 5
Registriert: 09.02.2012, 14:29

Re: Spiel: Matten aufbauen

Beitrag von kampf-kugel » 09.02.2012, 15:29

Danke für die schnellen Reaktionen. Da ich die Spielform aber nicht für den Einsatz im Training sondern für den Sportunterricht suche, kann ich weder Eltern beim Aufbau mit einbinden noch die Kinder auf dem blanken Hallenboden üben lassen.
Da die Schüler nur 45min Zeit haben, ist ein schnelles Aufbauen (schneller als 15min max. 7) wichtig. Nach der Stunde können die Matten liegen bleiben und von den SuS in der sechsten Stunde abgebaut werden.
Also schön weiter überlegen...ich probier auch fast alles aus.
Danke

CasimirC
2. Dan Träger
2. Dan Träger
Beiträge: 515
Registriert: 08.02.2012, 22:45
Bundesland: Sachsen

Re: Spiel: Matten aufbauen

Beitrag von CasimirC » 09.02.2012, 15:51

Also ich leite zurzeit ein Judo-Projekt in der Ganztagsschule, in der ich arbeite.
Da verzichte ich an manchen Tagen komplett auf das Aufbauen der Matten, weil die meines Erachtens nicht zwingend notwendig sind, um ein wenig Judo zu machen. Solange du mit denen nur "einfache" Techniken wie die zum 8.-6. Kyu ausprobierst und einübst, sollte pro Trainingspärchen eine Turnermatte genügen, auf die die Kids dann geworfen werden können. Oder du lässt zunächst nur das Ausheben/ das Kuzushi trainieren, und wenn es an das Werfen an sich geht, nimmste eine oder mehrere dicke Wurfmatten oder noch dickere Schaumstoffmatten zu Hilfe. So mache ich es jedenfalls mit den Kids, und es klappt erstaunlich gut!

Noch ein Gedanke am Ende: Die Judo-Einheit findet in der 5. Stunde statt, kannst du nicht vielleicht die vorangehende (große?) Pause nehmen, um die Kids zu sammeln und gemeinsam mit ihnen die Matten aufzubauen?

Persönliche Nachfrage am Ende: Handelt es sich um ein zeitlich begrenztes Projekt, oder um eine langfristig geplante AG? Um welche Altersgruppe handelt es sich? Hast du ein festes Trainingskonzept für die Dauer des Projekts/ der AG? :) Wäre vielleicht an einem Gedankenaustausch interessiert, auch im Hinblick auf mein (nun auslaufendes) Judoprojekt an einer Grundschule.
Theorie: Wenn alle wissen, wie es geht, und es geht nicht.
Praxis: Wenn es geht, und keiner weiß, warum.

kampf-kugel
Weiß - Gelb Gurt Träger
Weiß - Gelb Gurt Träger
Beiträge: 5
Registriert: 09.02.2012, 14:29

Re: Spiel: Matten aufbauen

Beitrag von kampf-kugel » 27.02.2012, 18:09

Schade, bis jetzt sind die Ideen ja noch mäßig, trotzdem danke für euere Einträge.
Eine weitere Beteiligung an diesem Thema ist immer noch wünschenswert :-)

Moersken
Weiß - Gelb Gurt Träger
Weiß - Gelb Gurt Träger
Beiträge: 9
Registriert: 02.06.2013, 21:54
Bundesland: Berlin
Verein: Sport-Hasen-Spandau e. V.
Kontaktdaten:

Re: Spiel: Matten aufbauen

Beitrag von Moersken » 04.06.2013, 13:43

Öhm,

wir haben immer ein paar Jungs, die schon eine halbe Stunde vor Trainingsbeginn vor der Halle stehen, die bauten dann immer fleißig auf (zu dritt oder viert) bis ihnen das irgendwann ungerecht wurde. Jetzt gibt es eine feste Anfangsspielzeit nach dem Angrüßen und eine am Ende, wenn gut trainiert wurde. Die Anfangsspielzeit wird arg dezimiert bis entfällt, wenn das Aufbauen zu lange dauert und ratet mal, wer das Schlussspiel aussucht? Richtig, der Mattenkönig :-)

(Bei uns kam dieses Ritual weniger vom Drückebergertum, als von den Zuspätkommerlis.)

Juiz
Blau Gurt Träger
Blau Gurt Träger
Beiträge: 113
Registriert: 05.06.2013, 20:39
Bundesland: Hessen

Re: Spiel: Matten aufbauen

Beitrag von Juiz » 05.06.2013, 23:42

Meistens lass ich die Matten auch ganz normal aufbauen, aber die Motivation der Kinder steigt ungemein, je ausgefallener das zu legende Muster ist. Z.B. ist ein Schachmuster doppelt so schnell aufgebaut wie unser Standardmuster :D Ich vermute allerdings, dass der Effekt nur auftritt, weil wir halt nur manchmal andere Muster legen ;)

Antworten