Der Rasenmäher

Antworten
Benutzeravatar
ctjones
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 1034
Registriert: 19.02.2004, 08:08
Bundesland: Niedersachsen
Verein: VfB Langenhagen

Der Rasenmäher

Beitrag von ctjones » 24.02.2004, 14:35

Also das Spiel der Rasenmäher geht so:
Alle Kinder versammeln sich in der Mitte der Matte, zwei Trainer gehen auf eine Seite und stellen sich gegenüber, zwischen sich ist ein Seil aus zwei bis drei Gürteln (Je nach Matten größe und Teilnehmer zahl), dann laufen die Trainer von einer Seite zur andren, mal halten sie das Seil auf höhe der Köpfe der Kinder dann mal wieder auf Knöchel Höhe und die Kinder müssen entweder sich ducken oder springen,
das eins der wenigen Spiele wo auch die Trainer sehr ins schwitzen kommen!
Nochmal als Ansicht von Oben:

--------------------O
o o o o o |
o o o o o o |
o o o o o o |
o o oo o o o |
--------------------O

Also die kleinen "o"'s sind die Kinder, die Beiden großen die Trainer die Pipezeichen ( | ) das Seil, Die Bindestriche die Linie auf der die Trainer laufen
Bitte versteht mein Verhalten als Zeichen der Ablehnung, mit dem ich euch Gegenüberstehe. (Rebel, Die Ärzte)

Benutzeravatar
juergen
Braun Gurt Träger
Braun Gurt Träger
Beiträge: 193
Registriert: 01.12.2003, 20:56

Beitrag von juergen » 25.02.2004, 22:37

Hallo,

das spielen wir immer mit Fallschule: Rolle vorwärts macht viel Spaß. Wenn das Seil etwas höher kommt müssen alle auf den Bauch.
Rückwärtsfallen klappt mit Kindern nicht so gut, da harkt es andauernd.
Schöne Grüße vom juergen
1.Kyu

Benutzeravatar
ctjones
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 1034
Registriert: 19.02.2004, 08:08
Bundesland: Niedersachsen
Verein: VfB Langenhagen

Beitrag von ctjones » 26.02.2004, 07:39

Ich glaube, bei uns würde das ins totale Chaos führen. da wir die jüngsten trainieren (5-7) da hapert es mit den Fallübungen doch noch sehr!
@jürgen harkt? Wird das wirklich so geschrieben???!!!??? Ich sag nichts mehr zur Deutschen Rechtschreibung
Bitte versteht mein Verhalten als Zeichen der Ablehnung, mit dem ich euch Gegenüberstehe. (Rebel, Die Ärzte)

Frinti
Gelb - Orange Gurt Träger
Gelb - Orange Gurt Träger
Beiträge: 20
Registriert: 24.02.2004, 15:44
Kontaktdaten:

Beitrag von Frinti » 26.02.2004, 14:54

Cooles Spiel wir habens Dienstag bei Training ausprobiert, war super lustig... :D

Bei uns hat son Knirps jedesmal selbst beim ganz hohen Seil probiert drüberzuspringen... Depp :o)
Wenn du sechs mal geworfen wirst stehe 7 mal wieder auf...

1. Kyu

Nudel92
Gelb Gurt Träger
Gelb Gurt Träger
Beiträge: 10
Registriert: 18.09.2007, 20:41
Bundesland: Hessen
Verein: Judo Club Neuenschmidten

Re: Der Rasenmäher

Beitrag von Nudel92 » 09.01.2008, 13:42

Jup, kenn ich.

Das Spiel hat für mich nur einen entscheidenden Nachteil: Genau diejenigen die da gegen das Seil springen liegen danach meist auf dem Rücken. Wenn man als "Zieher" dann los lässt, bekommtauch leider oft jemand ein Ende ins Gesicht.

Außerdem sind wir meist mit 3 - 17 Jährigen auf der Matte. Da passiert es auch manchmal, dass einer im wahrsten Sinne des Wortes platt gemacht wird.

Im Endeffekt macht das Spiel wirklich Spaß, ist doch auch anstrengend hat aber auch einen Risikofaktor.

Am Ende steht bei uns leider immmer :alright , aber das kann man ja auch mal überschatten mit dem Fun.

Es lohnt sich aber
mfG
ICH

www.judo-club-neuenschmidten.de
viel spaß beim trainieren

Benutzeravatar
Niedersachsenjudoka
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 959
Registriert: 03.05.2007, 17:55

Re: Der Rasenmäher

Beitrag von Niedersachsenjudoka » 09.01.2008, 13:52

Bei uns wird das Spiel nur zu bestimmten Anlässen gespielt, als ein letztes Training vor den Ferien-Spiel.
Gruß
niedersachsenjudoka

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
Albert Einstein

Manchmal hasst man den Menschen am stärksten, den man am meisten liebt, denn er ist der Einzige, der einem wirklich weh tun kann.
Christian Lipp

Juliann
Weiß Gurt Träger
Weiß Gurt Träger
Beiträge: 2
Registriert: 08.01.2008, 17:31
Bundesland: Niedersachsen

Re: Der Rasenmäher

Beitrag von Juliann » 09.01.2008, 18:24

Genau,bei uns auch, und wenn sich dann einer ein Spiel aussuchen darf,na was dann wohl ;)

Benutzeravatar
Linowitsch
1. Dan Träger
1. Dan Träger
Beiträge: 273
Registriert: 05.08.2005, 19:10
Verein: judokan schkeuditz 2000 e.V.
Kontaktdaten:

Re: Der Rasenmäher

Beitrag von Linowitsch » 28.10.2008, 17:03

Wir haben es heute auch mal gespielt, kannte bei uns noch keiner. Habe es hier im Forum gelesen, und heute der Abwechslung halber mal ausprobiert.

War supertoll, aber ich hab geschwitzt wie Sau. als Trainer... trotzdem toll.
Gruß
Lino

Kompetenzen kann man nur weitergeben, wenn man sie hat. (tutor! am 29.10.2008)

Es ist nicht gesagt, dass es besser wird, wenn es anders wird.
Wenn es aber besser werden soll, muss es anders werden. (judoka50 am 23.11.2006)

Fjala
1. Dan Träger
1. Dan Träger
Beiträge: 334
Registriert: 27.05.2008, 14:35

Re: Der Rasenmäher

Beitrag von Fjala » 28.10.2008, 19:12

Klingt interessant das Spiel! Das wäre mal was Neues für uns. Es wird gleich nach den Ferien ausprobiert.
Wie lange bzw. wie oft rennt man da so erfahrungsgemäß hin und her, um die Kinder "wegzumähen"?
Viele Grüße
Fjala

Benutzeravatar
Linowitsch
1. Dan Träger
1. Dan Träger
Beiträge: 273
Registriert: 05.08.2005, 19:10
Verein: judokan schkeuditz 2000 e.V.
Kontaktdaten:

Re: Der Rasenmäher

Beitrag von Linowitsch » 29.10.2008, 09:08

so lange bis du oder die Kinder nicht mehr können. Ist ja zur Erwärmung gedacht^^
Gruß
Lino

Kompetenzen kann man nur weitergeben, wenn man sie hat. (tutor! am 29.10.2008)

Es ist nicht gesagt, dass es besser wird, wenn es anders wird.
Wenn es aber besser werden soll, muss es anders werden. (judoka50 am 23.11.2006)

Benutzeravatar
Lippe
2. Dan Träger
2. Dan Träger
Beiträge: 748
Registriert: 29.11.2004, 13:05
Bundesland: Baden-Württemberg
Verein: TSV Freudenstadt 1862 e.V.
Kontaktdaten:

Re: Der Rasenmäher

Beitrag von Lippe » 29.10.2008, 10:05

Linowitsch hat geschrieben:so lange bis du oder die Kinder nicht mehr können. Ist ja zur Erwärmung gedacht^^
Wie sinnvoll ist wohl eine "Erwärmung", die man so lange macht, bis "die [Schützlinge] nicht mehr können"?
Schließlich sollen sie danach doch noch Judo machen, oder nicht? :?

Benutzeravatar
Linowitsch
1. Dan Träger
1. Dan Träger
Beiträge: 273
Registriert: 05.08.2005, 19:10
Verein: judokan schkeuditz 2000 e.V.
Kontaktdaten:

Re: Der Rasenmäher

Beitrag von Linowitsch » 29.10.2008, 17:31

Ja, du hast ja recht. Aber meistens kann ich zuerst nicht mehr. Und für meine Kiddies reicht in der Regel 3 Minuten Trinkpause, dann sind die wie neu. Ich versteh es ja auch nicht.

Ich meinte nicht bis zur totalen Erschöpfung. Hab ich ein bisschen unglücklich formuliert. :dontknow
Gruß
Lino

Kompetenzen kann man nur weitergeben, wenn man sie hat. (tutor! am 29.10.2008)

Es ist nicht gesagt, dass es besser wird, wenn es anders wird.
Wenn es aber besser werden soll, muss es anders werden. (judoka50 am 23.11.2006)

Benutzeravatar
Niedersachsenjudoka
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 959
Registriert: 03.05.2007, 17:55

Re: Der Rasenmäher

Beitrag von Niedersachsenjudoka » 29.10.2008, 18:20

wir spielen es zum Schluss.
Nach ein bis 2 Aufwärmrunden darf jeder, der die Gürtel berührt eine Pause machen, bis der letzte übrig ist.
Gruß
niedersachsenjudoka

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
Albert Einstein

Manchmal hasst man den Menschen am stärksten, den man am meisten liebt, denn er ist der Einzige, der einem wirklich weh tun kann.
Christian Lipp

Antworten