Merkball oder Zombiball

Antworten
Benutzeravatar
Judohexe doris
Blau Gurt Träger
Blau Gurt Träger
Beiträge: 163
Registriert: 22.12.2004, 15:34
Bundesland: Berlin
Verein: djk-süd e.v.

Merkball oder Zombiball

Beitrag von Judohexe doris » 18.01.2005, 12:46

Hey,

geht ähnlich wie Völker- oder Parteiball, hier gibt es aber keine Mannschaften, sondern jeder spielt gegen jeden.

Ein begrenztes Feld und ein Softball; alle sind im Spielfeld.
Wer den Ball hat kann beginnen einen oder mehrere abzuwerfen. Wer abgetroffen ist, muß sich merken von wem er getroffen worden ist und aus dem Feld gehen.
Wird nun derjenige selber vom Ball getroffen, der vorher ein oder mehrere Spieler auf die Warteplätze außerhalb des Spielfeldes geschickt hat, muß er natürlich das Spielfeld verlassen. Der Clou :twisted: : alle die er vorher abgeworfen hat sind erlöst und dürfen wieder ins Spielfeld.

Ein Super Spiel für Ballfans ab 7-8 Jahren aufwärts :wink: .



:angel7
Gruß

Judohexe Doris


WENN JUDO EINFACH WÄRE; WÜRDE ES FUSSBALL HEISSEN!!!!

Benutzeravatar
juergen
Braun Gurt Träger
Braun Gurt Träger
Beiträge: 193
Registriert: 01.12.2003, 20:56

Beitrag von juergen » 26.01.2005, 00:32

Wir machen das als "Abwerfen" bei den "Kleinen" zu Beginn jeden Trainings.
(Merkeffekt: Aha, wir spielen Abwerfen, es ist Judozeit!)
Die Regeln lasse ich Neulingen grundsätzlich von anderen Kindern erklären, die haben dann einen Ansprechpartner und kommen schneller in die "fremde Gruppe" rein...

Wer abgeworfen wurde, setzt sich (als Hindernis) auf die Matte, bis der Abwerfer selber sitzt. Ballbesitz schützt nicht vor Abgeworfenwerden. Wer den Ball hat, darf nur 3 Schritte gehen.

Variante: Abgeworfene schnappen sich den nächsten Abgeworfenen zu einem Bodenrandori. Der Sieger darf nach 10 Sekunden Halten wieder aufstehen.
Schöne Grüße vom juergen
1.Kyu

Der Müller
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 1880
Registriert: 25.10.2004, 12:01
Bundesland: Hessen

Beitrag von Der Müller » 26.01.2005, 08:30

Diese Variante kenne ich auch und spielen wir alle sehr gerne. Nur gibt es immer wieder Grüppchenbildung oder Favoriten, die sich die Bälle zuspielen, da heißt es "unterbinden".
Gruß
Jochen

Benutzeravatar
Clonk
1. Dan Träger
1. Dan Träger
Beiträge: 438
Registriert: 30.07.2006, 20:29
Kontaktdaten:

Beitrag von Clonk » 30.07.2006, 21:21

Ich kenne beide Varianten. Beide nutzen wir in unserem Judokurs. :)

Moskito
Weiß - Gelb Gurt Träger
Weiß - Gelb Gurt Träger
Beiträge: 5
Registriert: 21.05.2008, 10:51
Verein: TuS Holtenau

Re: Merkball oder Zombiball

Beitrag von Moskito » 22.05.2008, 12:12

Hi, ich dachte ich gebe auch mal eine Variante des Merkballs zum besten.
Bei uns im Training (bei den älteren) spielen wir die Variante "Zwergball", die Regeln sind wie folgt:

Gespielt wird nur auf der Matte, wer abgeworfen wurde, muss sich auf den Boden (Matte) setzen, muss aber nicht an diesen Fleck "gebunden" sein, er darf sich krabbelnd über die Matte bewegen, um evtl den Ball zu ergattern und jemand anders abwerfen (womit der Werfer wieder befreit ist) oder er klammert sich an einen Mitspieler, der noch steht.
Wenn dieser stehende Mitspieler dann abgeworfen wird, sind alle, die sich an ihm festgeklammert haben automatisch befreit.

Ist eine spassige Variante, die aber eher mit älteren Judoka zu spielen ist.
Man kann das Spiel noch intensivieren, indem man die Regel einfügt, dass die "Krabbelnden" die "Stehenden" auch runterreissen dürfen (zusätzlich zum "Festklammern" und "Abwerfen").

Gruß "Moskito"
Grüße aus SH. Raffael I.Dan Sportlehrer

Heldin0815
Weiß - Gelb Gurt Träger
Weiß - Gelb Gurt Träger
Beiträge: 9
Registriert: 27.10.2013, 22:52
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Merkball oder Zombiball

Beitrag von Heldin0815 » 28.10.2013, 14:41

Also bei uns im Verein spielen Zombie-Ball nicht nur die Kleinen, sondern auch die Erwachsenen. Ich finde das Spiel auch richtig cool, weil man sich nicht nur richtig austoben kann, sondern auch das ganze Spielfeld im Augen haben muss und sich nebenbei noch merken muss, von wem man abgeworfen wurde. Also ist 'Multi-Tasking' angesagt. Wir dürfen uns krabbelnd über die Matte bewegen und die anderen vor dem Ball/den Bällen beschützen.

Juiz
Blau Gurt Träger
Blau Gurt Träger
Beiträge: 117
Registriert: 05.06.2013, 20:39
Bundesland: Hessen

Re: Merkball oder Zombiball

Beitrag von Juiz » 28.10.2013, 15:53

Dann schreib ich auch mal noch zwei Varianten ;-)

Am Anfang des Trainings mach ichs grade bei größeren Gruppen so, dass die Kinder (auch erwachsene Kinder); wenn sie getroffen werden; nur an den Rand der Matte gehen, eine oder mehrere Übungen machen (ich wechsel da alles durch z.B. Purzelbäume, Liegestütze etc.) und darf gleich wieder rein. Das sorgt dafür, dass nicht einige immer am Rand stehen und eben nicht warm werden.

Als zweite Alternative spiele ich mit mehreren Bällen, dann brauch man sich auch keine Gedanken mehr um die am Rand stehenden machen, da eine Runde in einer Minute erledigt ist. Außerdem müssen die Kinder mehrere Bälle im Auge behalten.

alex1
Gelb Gurt Träger
Gelb Gurt Träger
Beiträge: 10
Registriert: 28.10.2013, 22:39

Re: Merkball oder Zombiball

Beitrag von alex1 » 29.10.2013, 19:23

Hört sich interessant an, werd ich auf jeden Fall ausprobieren

Antworten